Wie viel Verspätung ist bei einer öffentlichen politischen Pressekonferenz noch normal?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hei, dasistsparta5, "gar keine" ist richtig. Pünktlichkeit gilt als Tugend der Könige - also der Leute, die etwas zu sagen haben. Dennoch kann man - klar - Verständnis dafür aufbringen, wenn jemand im Stau stecken bleibt oder sonstwie "höhere Gewalt" im Spiel ist. Aber eine Anzahl von Menschen grundlos warten zu lassen, die man iselbst eingeladen hat, ist ungezogen. Umgekehrt allerdings auch: Wer zusagt, dann und dann zu erscheinen, hat gefälligst dazusein ("höhere Gewalt" ausgenommen. Und so. Grüße!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?