Wie viel verdient man im monat beim zeitung austragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also es kommt drauf an wieviel du austrägst. Schätze mal zwischen 100-300 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verdienst hängt vom Unternehmen, der Größe deines Zustellbezirks und dem Arbeitsstand deiner Eltern ab.

Nicht alle Unternehmen die Printmedien herstellen, zahlen den Mindestlohn, viele aber bereits schon. Je größer dein Bezirk ist, umso mehr Tragelohnerhältst du beispielsweise. Sind deine Eltern von ALG abhängig, hast du einen monatl. Freibetrag von 100€. Von Allem Lohn darüber, werden 80% abgezogen.

Ich verdiene rund 150€ im Monat, bei einer Stückzahl von 430 Zeitungen. Viele sind das nicht, rund zwei Stunden brauche ich um die zu verteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZOCKSTATION86
30.03.2016, 04:11

Kriegst du pro Woche 430 Zeitungen oder verteilt auf denn Monat? Und hasst du Adressierte Zeitungen oder solche die du bei jedem reinmachst? Bei welchem Unternehmen?

0

Wo wohnst du denn? Und glaub mir... 

Zeitungen austragen ist der größte drecks Job. Such dir lieber etwas wie Nachhilfe geben oder frag bei deinen Nachbarn ob du da denn Rasenmähen kannst oder einkaufen gehen kannst. Wenn du sehr viel Glück hasst, findest du jemanden der dir fürs Zeitungen austragen 100€ gibt. Aber die meisten machen das so das sie für die Menge die du austragen musst um die 250€ bekommen und du davon 1/5. Das wären ungefähr 50€ immer. Und im Sommer kriegst du noch weniger Geld... 

Du bekommst Zeitungen oder Zeitschriften und musst die erst zu einer Strecke sortieren und dann alles planen und so. Ist zuviel Arbeit für zuwennig Geld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RapiDzLatino
30.03.2016, 04:11

also ich wohne in Paderborn. ist ja eine etwas große stadt. denkste das man weniger als 70€ verdient?

0

Zwischen 120 und 360 Euro. Kommt immer auf den Bezirk an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?