wie viel verdient man im durschnitt als hebamme

5 Antworten

Hebammen sind meist freiberuflich in Krankenhäusern angestellt. Manche Häuser leisten sich auch hauptberuflich Hebammen. Verdienst ist dem der Krankenpflegerin ähnlich, etwa 1800 bis 2500 brutto, je nach Bundesland.

Ist jetzt zwar etwas spät aber vielleicht interessiert es ja andere die nach der Antwort suchen .. Also in der Ausbildung verdient man im 1. jahr 916€ im 2.jahr 977 und im 3. jahr 1078 . So steht im Beruf aktuell 2014/2015

Die Haftpflichtversicherungsprämie ist dieses Jahr zum 01.07.2010 in der Gruppenhaftpflicht beim BDH (Bund Deutscher Hebammen) von 1800€ auf 3900€ gestiegen. Beleghebammen und freiberufliche Hebammen die Geburtshilfe anbieten müssen eine solche Versicherung besitzen. Man verdient noch Geld aber die Fixkosten steigen immer weiter. Neben der Versicherung auch die Kfz-Kosten, Mietkosten für Praxisräume mit Nebenkosten steigen auch stetig. Man muss auch genau den Markt sondieren um nicht in einem Gebiet zu sein was Geburtenschwach und mit Hebammen überbelegt ist. Nachdem Deine Freundin noch in der Ausbildung ist kann sie sich ja darüber Gedanken machen. Als angestellte Hebamme in einem Krankenhaus verdient sie zwar weniger, aber sie ist über das Haus versichert. Nachsorge, Vorsorge usw. dann als freiberufliche Hebamme machen und direkt mit der Kasse abrechnen. Aber Achtung !!! Genehmigung vom Arbeitgeber einholen, oder schon beim Bewerbungsgespräch ansprechen.

Was möchtest Du wissen?