Wie viel verdient man bei der zoll? (Brutto)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mittlerer Dienst: "Das Einkommen von Beamten und Beamtinnen regelt das Bundesbesoldungsgesetz beziehungsweise die Landesbesoldungsgesetze. Das Grundgehalt wird gegebenenfalls durch den Familienzuschlag, Zulagen, Vergütungen und die Auslandsbesoldung ergänzt.

Die Höhe des Grundgehalts bestimmt sich nach der jeweiligen Besoldungsgruppe des Eingangsamtes bzw. des verliehenen Amtes. Innerhalb einer Besoldungsgruppe wird das Grundgehalt nach Stufen bemessen. Der Aufstieg in die nächsthöhere Stufe erfolgt, wenn in festgelegten Zeitabschnitten - den sogenannten beruflichen Erfahrungszeiten - eine anforderungsgerechte Leistung erbracht wurde.

Beamten und Beamtinnen im mittleren Dienst wird als Eingangsamt die Besoldungsgruppe A 6 oder A 7 zugewiesen. Ihnen können Ämter bis zur Besoldungsgruppe A 9 verliehen werden.

Der Bruttogrundgehaltssatz nach der Bundesbesoldungsordnung beträgt in der Stufe 1 der Besoldungsgruppe A 6 € 2.022, in der Stufe 8 der Besoldungsgruppe A 9 € 3.184 im Monat."

Zitat Agentur für Arbeit Berufenet

Die Höhe des Grundgehalts bestimmt sich nach der jeweiligen Besoldungsgruppe des Eingangsamtes

im mittleren Dienst gibt es nur ein Eingangsamt!

bzw. des verliehenen Amtes.

Was ist denn ein verliehenes Amt?

Beamten und Beamtinnen im mittleren Dienst wird als Eingangsamt die Besoldungsgruppe A 6 oder A 7 zugewiesen.

nein - richtig ist A6

Der Aufstieg in die nächsthöhere Stufe erfolgt, wenn in festgelegten Zeitabschnitten - den sogenannten beruflichen Erfahrungszeiten - eine anforderungsgerechte Leistung erbracht wurde.

Allerdings nur dann, wenn diese Besoldungsgruppe im Stellenplan zur Verfügung steht. Der Beamte hat auf eine Beförderung auch keinen Rechtsanspruch!

0

Bei der Zoll mittlere Dienst verdiensch A6, weischd?

Kannst du im Internet einsehen: A6 müsste auch dort der Einstieg sein.

reich wird man dort nicht

Was möchtest Du wissen?