wie viel verdient man bei der Ausbildung zum (schul)lehrer?

9 Antworten

Während es Studiums wirst Du nicht bezahlt. Und im Referendariat gibts nachher was, aber dafür musst Du erstmal erfolgreich die Prüfungen abschließen.

Im Studium verdienst Du erstmal nichts - es sei denn, Du bist bafögberechtigt. Im Referendariat sind es dann ca. 1000Euro/Monat.

Zum Lehrer gibt es keine Ausbildung, du musst ein Studium absolvieren, da kriegst du also erstmal kein Geld. Dann machst du dein Referendariat, wo du meines Wissens nach bezahlt wirst. Nach dem Referendariat bist du dann Lehrer und kannst mit dem richtigen Arbeiten anfangen.

Wie können wir den Referendar an der schule behalten?

Wir haben einen sehr guten Referendar an der Schule, der aber im nächsten Februar die Schule vielleicht verlassen muss. Hat man da irgendeine Möglichkeit ,ihn an der Schule zu behalten ?

...zur Frage

Wann habe ich als Lehrer eine Meldepflicht?

Hallo liebe Community.

Ich bin Referendarin im 2. Jahr an einem bayrischen Gymnasium. Zu meinen Schülern habe ich ein äußerst gutes Verhältnis. Ich habe mit jeder meiner Klassen eine Whatsapp Gruppe in der Fragen zum Unterricht gestellt werden. Dadurch haben natürlich auch alle meine Schüler meine Handynummer. Dieses Jahr habe ich unter anderem eine 10.Klasse. Diese Klasse ist sehr lieb, zwar sehr temperamentvoll, aber die Klassengemeinschaft ist super. Eine Schülerin passt allerdings nicht dazu. Sie ist 16 Jahre alt. Sehr ruhig und zurückhaltend. Sie spricht kaum. Sie meldet sich so gut wie nie, wenn ich sie allerdings aufrufe, dann weiß sie immer die richtige Antwort und wirkt fast schon erleichtert, dass ich sie dran genommen habe. Wenn es Gruppenarbeit gibt, dann bleibt sie immer übrig, deswegen werde ich Gruppen in Zukunft auch auslosen. In den Pausen ist sie immer alleine und scheint auch so nicht wirklich Freunde zu haben. Sie wird nicht gemobbt, eher einfach ignoriert.

Heute habe ich ein paar Mädels aus der Klasse gehört, wie sie darüber geredet haben, dass sich besagte Schülerin ritzt. Mir ist schon aufgefallen, dass sie immer langärmige Kleidung trägt, aber ich habe mir nie etwas dabei gedacht.

Nun hat mir dieses Schülerin eben per Whatsapp geschrieben, dass sie ein großes Problem hat und nicht weiß, wem sie sich anvertrauen soll. Sie hat geschrieben, dass ich ihre Lieblingslehrerin bin und da sie weiß, dass sie dieses Problem nicht alleine lösen kann, sie mir gerne alles erzählen würde und mich um Hilfe bitten würde. Allerdings darf ich ihren Eltern davon auf gar keinem Fall etwas erzählen, da sie Teil dieses Problems sind. Ich muss ihr versprechen, dass das alles unter uns bleibt und ich auch keinen anderen Lehrern davon erzähle. Ich habe ihr bis jetzt noch nicht geantwortet.

Natürlich würde ich ihr gerne helfen und ich fühle mich auch sehr geehrt, dass sie so ein Vertrauen zu mir hat, aber ich bin nunmal noch Referendarin und möchte auch keinen Ärger bekommen.

Wenn sie mir alles erzählt, darf ich das dann für mich behalten oder habe ich bei bestimmten Dingen eine Meldepflicht gegenüber der Schule/ihren Eltern/usw.?

...zur Frage

Gehalt als Referendar und Lehrer in Hessen

Hallo, ich bin angehender Lehrer bzw noch nicht Referendar in Hessen. Was verdient man denn so ungefähr? Also Unverheiratet und keine Kinder. Was mich interessiert ist eigentlich nur Netto und was verdient man als Referendar, als Angestellter Lehrer und was würde man als Beamter mit A13 in Hessen ca bekommen.

Zu viel akzeptiere ich nicht als Antwort ;-)

...zur Frage

Wieviel verdient man als Sekretärin und welcher Schulabschluss?!

Hallo, welcher Schulabschluss wäre am Besten, dass man eine Ausbildung zur Sekretärin machen kann?!

Ich hab mich schon informiert, finde aber keine klare Antwort; manche haben nur einen Hauptschulabschluss und andere ein Abi..

Und wie lange dauert so eine Ausbildung?

...zur Frage

Beziehung mit meiner Schülerin?

Danke für jeden zweckdienlichen Beitrag!

Ich bin 23 Jahre und seit einem halben Jahr Referendar an einem Gymnasium. Und ich liebe diese Arbeit, habe einen guten Draht zu den Schülern und mir ist bewusst, dass besonders in diesem Alter (8.-9. Klasse) Schwärmereien keine Ausnahme sind. Und ich weiß auch, dass ich mir darauf nichts einzubilden habe und ich dies einfach gekonnt ignoriere!

Doch dann war da einfach ein Mädchen (10.Klasse, 16 Jahre), welches ICH nicht aus MEINEM Kopf bekam. Sie ist einfach so erwachsen, selbstbewusst, natürlich und unheimlich schlau. Natürlich habe ich mir nichts anmerken lassen, aber wie der Zufall es wollte, war sie Schülersprecherin und ich musste einige Projekte mit ihr außerhalb des Unterrichtes besprechen. Wir haben uns ziemlich schnell angefreundet, doch da war einfach mehr, von beiden Seiten! Keiner von uns hat es darauf angelegt, sondern es ist einfach passiert. Wir haben oft versucht den Kontakt abzubrechen, doch ich kann sie nicht vergessen oder ignorieren, es geht einfach nicht, weil ich sie liebe!

Auch ihr ist es unangenehm. Ich schätze dies an ihr, sie hat es niemandem erzählt, keiner einzigen Freundin, obwohl diese das wohl ziemlich toll gefunden hätten! Ich kann verstehen wie unangenehm ihr das sein muss, wenn ihre Freundinnen für mich schwärmen und sie dabei zuhören muss, wie sie sich freuen wenn ich ein anderes Mädchen angeblich "verliebt anlächeln" würde!

Ich weiß es ist ein unprofessionelles Handeln, aber was soll ich/wir tun? Unsere Familien stehen hinter uns, ansonsten ist niemand eingeweiht.. Keiner von uns hat dies gewollt, doch es geht nun nicht mehr anders, was wären Möglichkeiten für einen eventuellen Schulwechsel?

...zur Frage

Pferdeosteopathe Ausbildung Verdienst?

Hallo,
Ich interessiere mich für den Beruf aber finde nichts im Internet wie läuft die Ausbildung ab ? Was sind die schulischen Verraussetzungen ? Wie viel verdient man ungefähr ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?