Wie viel verdient man als Sortierer bei Amazon?

3 Antworten

Man verdient kein Netto. Der Arbeitgeber fragt einen nicht, ob man an Gott glaubt und für die Leitung nach oben zahlt und gibt einen dafür zusätzliches Geld oder weniger weil man verheiratet ist. Das sind deine Abgaben.

Ansonsten sagt Amazon offiziell, dass je nach Standort zwischen 11,30 Euro und 12,70 Euro die Stunde gezahlt wird zum Einstieg.

Wenn wir mal von Steuerklasse 1 ausgehen, keine Kiddies, ohne Kirchensteuer, dann tippe ich mal auf was um 1.400 Euro Netto was dabei raus kommt.

Woher ich das weiß:Beruf – Softwareentwickler/Projektleiter seit 2012

Könnte sogar leicht mehr sein. Meine Frau verdiente beim Einstieg 10€ die Stunde, offiziell 180 Stunden pro Monat. Kam dann auf 1300€ und ein paar mehr netto

1
@Paejexa

180 Stunden klingt aber nach viel. Soweit ich das immer bei den verdi Streiks verfolgt habe und das in den entsprechenden Artikeln stand, war das nicht einmal eine 40 Stunden Woche im Schnitt.

0
@apachy

Ja sind offiziell 6 Tage die Woche zu je 7 Stunden 😅 aber wenn die Arbeit erledigt ist, gehen sie häufiger schon mal eine Stunde früher heim, ist ein Sushi-Shop wie man sie in diversen Märkten mal sieht

0

Angesichts der nötigen Qualifikationen und Amazons Ruf würde ich schätzen um den Mindestlohn herum.

Ist 12,40€ der Mindestlohn gemeint ?

0
@ImmernurSperre

Nein das ist dann schon drüber. Denk aber dran das ist brutto also gehen noch steuern ab.

0
@Aure86

Hey, was für einen Ruf hat Amazon ?

ich überlege zur Überbrückung als Sortiermitarbeiter dort zu arbeiten ?

würdest du es empfehlen , schreib mir gerne deine Erfahrungen

0
@Wissenx1

Ich kenne Amazon als Arbeitgeber selbst ni hat aber man hört viel davon daß man dort ausgebeutet wird.

0

Was möchtest Du wissen?