Wie viel verdient man als Fußballkommentator?

5 Antworten

Fest angestellte Kommentatoren bekommen ihr Gehalt, Freie Mitarbeiter (das sind bei den Privatsendern nach meinem Wissen alle) werden nach Tagessätzen honoriert, die im oberen dreistelligen bzw. unteren vierstelligen Bereich liegen dürften. Die Großen der Branche haben sicher bessere Konditionen.

Die meisten Moderatoren oder Kommentatoren bei öffentlich rechtlichen Sendern sind freie Mitarbeiter. Das bedeutet, dass sie pro Sendung bezahlt werden. Als Festangestellter gibt es ein Monatsgehalt wie bei jedem anderen Job auch. Die Stars der Branche können Sonderkonditionen für sich aushandeln, wie beispielsweise ein monatliches Grundgehalt und zusätzlich Geld pro Sendung.

Die Bildzeitung hat 2016 die Gehälter der Star-Fußballkommentatoren veröffentlicht. Demnach soll Mehmet Scholl 250.000 Euro pro Jahr erhalten und dazu noch Pauschalsätze pro Sendung. Oliver Kahn hat ein ähnlich hohes Gehalt. Schaut man auf die Gehälter der großen Sportjournalisten bei den öffentlich rechtlichen Sender, dann erkennt man ein starkes Gefälle: Simon Rolfes, Holger Stanislawski, Sebastian Kehl und Lutz Pfannenstiel sollen pro ZDF-Einsatz 2500 bis zu 3000 Euro erhalten. Unter den Festangestellten ist Bela Rethy mit 12.000 Euro im Monat der Top-Verdiener.

Von den weniger bekannten Moderatoren habe ich gehört, dass die Gehälter bei Regionalsendungen runter bis in den dreistelligen Eurobereich pro Sendung gehen. Aber das waren keine Sportmoderatoren.

Ich gehe davon aus, dass du zwar selbst Leistungssport machst, aber kein bekannter Olympiasieger oder Bundesligaspieler bist. Oft sind die Kommentatoren ehemalige Stars ihrer Sportarten. Für dich wäre dann der Einstieg als Sportjournalist geeignet. Sportjournalimus kann man direkt studieren oder du schreibst dich an einer Uni für allgemeinen Journalismus oder Sportwissenschaften oder ähnliches ein. Wichtig ist, dass du viel Begeisterung für den Bereich mitbringst. Ich selbst bin kein so großer Sportfan, habe aber ein Praktikum bei Sportjournalisten gemacht. Es hat mir einen Riesenspaß gemacht, große Sportstars in einem kleineren Rahmen zu erleben. Übrigens gibt es bei Pressekonferenzen im Sport das beste Essen :)

Die Zahlen habe ich hier gefunden: http://www.fussball.news/artikel/das-verdienen-tv-experten-wie-kahn-und-scholl-wirklich/

Fernsehjournalisten werden bei den Öffentlich-Rechtlichen in der Regel noch nach Tarif bezahlt. Allgemein wird gerne immer mehr auf "freie Mitarbeiter" zurückgegriffen, die deutlich schlechter bezahlt werden. Grad gibt es mal wieder einen großen Tarifstreit, wo die Journalistengehälter teilweise um ein Viertel gekürzt werden sollen. Inwieweit das die Fernsehsparte betreffen wird, weiß ich nicht. Aber die allgemeine Entwicklung wird auch dieses Medium nicht verschonen.

Was möchtest Du wissen?