Wie viel verdient man als Chefarzt bzw Oberarzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Oberarzt wird man hauptsächlich durch einen Facharzttitel. Das heißt Medizinstudium und anschließende Facharztausbildung. Er hat die gleichen Kenntnisse eines Chefarztes, nur dass man als Chefarzt noch politisch engagiert ist und Privatpatienten hat. Chefarzt zu werden ist Glückssache, je nachdem ob einer gebraucht wird oder nicht wird ein OA zum Chefarzt befördert oder ein externer wird als Chefarzt eingestellt.
2. Gehalt
Assistenzarzt: http://www.medi-learn.de/foren/archive/index.php/t-52850.html
Oberarzt/Facharzt: https://m.thieme.de/viamedici/arzt-im-beruf-weiterbildungs-coach-fachaerzte-1571/a/gehaltscheck-fachaerzte-22466.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kenfmisttoll
19.07.2016, 23:30

Chefärzte engagieren sich politisch???

0
Kommentar von kleinerhelfer97
19.07.2016, 23:38

Ja, sie übernehmen doch auch Presse, Interviews, sind in der Politik tätig z.B. in Parteien, usw.

0
Kommentar von sweetblueeyes84
19.07.2016, 23:49

Oberarzt wird man nicht DURCH einen Facharzt"titel", die abgeschlossene Facharztausbildung ist jedoch Voraussetzung.

Ein Chefarzt zeichnet sich durchaus durch intensive Kenntnisse in seinem Fachgebiet aus. Viele sind habilitiert und haben eine Professur an einer Universität oder halten als PD Seminare und Vorlesungen.

Auch Oberärzte oder niedergelassene Ärzte haben Privatpatienten.

1

Was möchtest Du wissen?