Wie viel verdient man als augelernte Servicekauffrau im Luftverkehr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Berufsweg zum Service-Kaufmann im Luftverkehr ist in etwa auf dem Level der Touristik- bzw. Reiseverkehr- und Hotelkaufleute zu sehen, wobei die Bezüge aufgrund von Schichtzulagen usw. je nach Tätigkeit zwischen brutto ca. 1500- bis 2000€ und darüber liegen.

Mit dem Abitur bietet sich bei der Lufthansa die sehr fundierte Ausbildung mit dem Studium zum Luftverkehrs-Kaufmann an, womit sich umfassendere Chancen, in jedem Fall innerhalb der sehr speziellen Airline-Sparte eröffnen. Jedoch sind zur Erlangung der begehrten Ausbildungsplätze hohe Anforderungen zu erfüllen, um einzig (in Deutschland) durch Lufthansa an der European Business School mit Sitz in Oestrich-Winkel im Rheingau sich zu immatrikulieren, zumal von namhaften Dozenten herausragender Reputation und fast ausschließlich in englischer Sprache unterrichtet wird.

Alternativ haben vergleichbare, qualifizierte Ausbildungsgänge, trotz teilweise NC beispielsweise für das spezielle Studium der Touristik-BWL in Worms am Rhein, an der University of Applied Sciences, seit vielen Jahren ungeheuren Zulauf, daher ein entsprechend hoher Frustrationsgrad bei Absolventen, welche hinsichtlich Gehaltsentwicklung und beruflicher Aufstiegs-Möglichkeiten sich nicht selten lange in Stagnation finden oder gar ihrem Karriereweg eine völlig andere Richtung geben müssen.

Für eine eventuelle Auslandstätigkeit benötigen Sie ein Studium nicht zwingend, da hier natürlich vorrangig u. a. sehr gute Fremdsprachen-Kenntnisse vorausgesetzt werden. Zusätzlich möchte ich Sie (mit Verlaub) auf Tipps, z. B. der headline "Ist es sinnvoll nur auf eigener Interessen- und Fähigkeiten-Basis den künftigen Beruf auszuwählen ?" -vom 08.07.11, zu einem Denkanstoß ermuntern. Vorbehaltlich erhebe ich mit meinen Ratschlägen natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wünsche Ihnen viel Erfolg bei der sicherlich nicht einfachen Entscheidungsfindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach abgeschlossener Ausbildung bieten sich viele Möglichkeiten der Weiterbildung. Viele Servicekaufleute im Luftverkehr bewerben sich nach der Ausbildung für Initial Courses (Grundkurse) bei Fluggesellschaften zur Ausbildung für den Beruf des Flugbegleiters. Bei den großen Airlines kann man wählen zwischen Kontinental- (Europa) und Interkontinentalverkehr (Langstrecke). Servicekaufleute im Luftverkehr haben die Möglichkeit in folgenden Abteilungen Fuß zu fassen: Personal (Human Resources), Buchhaltung (Finanzen), Kundenbetreuung, Gruppenreservierung, Flugbetrieb, Controlling, Quality Management usw. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt bei 2000 € brutto. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit ein Studium zu absolvieren. Anbieten tun sich hier Verkehrsmanagement, Airlinemanagement, Transport & Logistik - Studiengänge. Durch ein Studium sind deutliche Gehaltssteigerungen möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufstiegschancen von 10000 auf 12000m

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?