Wie viel verdient GRONKH als Youtube Partner mit seinen Videos?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gronkh, Deutschlands wohl bekanntester und beliebtester Let’s Player, welcher insbesondere durch sein mittlerweile über 650 Folgen zählendes Minecraft Let’s Play bekannt wurde, baute über die letzten beiden Jahre hinweg das zu playMASSIVE gehörende Let’s Play-Portal gronkh.de massiv aus. Und bietet mit diesem dieser Tage neben seinen eigenen Let’s Plays einer ganzen Reihe anderer Let’s Player eine gut besuchte Plattform zur öffentlichkeitswirksamen Präsentation verschiedenster Let’s Plays. Einer von Gronkhs gern zitierten Running Gags ist die auf einen älteren Kommentar basierende, immer wiederkehrende Behauptung, dass er mit seinen Let’s Plays durch Werbung auf gronkh.de und YouTube Millionenbeträge scheffelte – und daher durch vermeidliches Sandschaufeln im Pixelspiel Minecraft ein luxuriöses Playboy-Leben in großräumigen, lichtdurchfluteten Villen genösse. Zeit, auf diesen skurrilen Zug aufzuspringen und im Folgenden eine absolut unrealistische, ironische Milchmädchenrechnung ob Gronkhs ausufernder Millionenverdienste aufzustellen. In der vergeblichen Hoffnung, die nervenaufreibenden, penetrant-neidischen Troll-Kiddies in den Videos seiner Kommentare weitestgehend zu befriedigen. Also, berechnen wir erst einmal die schier unglaublichen Werbeeinnahmen auf der eigentlichen Website www.gronkh.de. In deren Layout befinden sich derzeit drei feste Anzeigenplätze – einer ganz oben, einer rechts neben dem eigentlichen Content und ein weiterer links in der Sidebar. Diese besagten Anzeigen werden mittels Google Adsense, dem Werbenetzwerk vom Suchprimus Google, geschaltet. Laut Wikipedia darf pro Klick auf eine Google Adsense-Anzeige von einer durchschnittlichen Vergütung von 20 US-Cent ausgegangen werden, das entspricht derzeit ca. 15,936255 Eurocents. Nun klicken erfahrungsgemäß nicht alle Besucher auf Werbeanzeigen – die übliche Klick-Rate auf online geschaltete Werbung (Click-Through-Rate, kurz CTR) beträgt weitestgehend 0,5 % – 2 %. Selbstredend existieren massig Websites mit deutlich niedrigeren, aber auch mit höheren Klickraten – je nach Content und Zielgruppe. Wir gehen in unserem naiven Paradebeispiel aber einfach mal von zwei Prozent CTR aus. Laut Google Trends verbucht die Website gronkh.de derzeit täglich circa 15.000 eindeutige Besucher – und selbstverständlich benutzt natürlich keiner dieser Besucher einen Werbefilter wie Adblock Plus. Wenn also 2 % der täglichen 15.000 Besucher auf die 3 Anzeigenflächen klicken, ergibt dies nach Adam Ries 900 Klicks. 900 Klicks mal 15,936255 Cent ergeben somit 14.342,6295 Cent oder rund 143,43 € Werbeeinnahmen per Tag durch Anzeigenschaltung auf gronkh.de. Haut uns jetzt nicht wirklich aus den Socken. Doch halt, da war ja noch etwas: YouTube, Genau. Googles Videoportal YouTube schaltet im Rahmen des YouTube Partnerprogrammes Werbung in den einzelnen Let’s Play-Clips von Gronkh. Aktuell wurden die auf Gronkhs YouTube-Kanal hochgeladenen Videos stolze 306.289.251-mal aufgerufen. Eine stattliche Summe, welche Myriaden feiner Cents in die Kassen spülen sollte – und tut. In nachfolgender hirnerweichender Berechnung Gronkhs perfide unterstellter Monetarisierung seiner YouTube-Videos durch Werbung wurde selbstredend ebenso von keinem einzigen Zuschauer Adblock oder Ähnliches verwendet. Mittels der freilich überaus akkuraten Statistiken von socialblade.com lassen sich die durchschnittlichen täglichen respektive monatlichen Werbeeinnahmen Gronkhs YouTube-Kanals schätzen. Diese betragen demnach aktuell mutmaßlich zwischen 565,00 € und 5.300,00 € pro Tag. Gehen wir nun von den abstrusen Höchstwerten aus. 143,43 € spült die Website gronkh.de täglich in Gronkhs gigantischen Geldsäckel – und 5.300,00 € Gronkhs Let’s Play-Videos auf YouTube. Wohlgemerkt NUR Gronkhs Let’s Plays, die YouTube-Kanäle der anderen Let’s Player von gronkh.de lassen wir hier einmal, fies, wie wir sind, außen vor. 5.300,00 € plus 143,43 € ergeben summa summarum tägliche Einnahmen von trommelwirbel … 5.443,43 €. Und ein Jahr besitzt, wie man weiß, ganze 365 dieser Tage. Auf Selbiges hochgerechnet verdient Gronkh also mit seinen Let’s Plays ein hübsches Jahressümmchen von 1.986.851,95 Euro, rund 2 Milliönchen Euronen Bar auf die Kralle. Gronkh häufte also keineswegs und ohne Frage über die letzten Jahre dezente Millionenbeträge an und wird aufgrund seiner stetigen Expansion im deutschsprachigen Let’s Play-Bereich bereits binnen der nächsten Jahrhunderte die Milliarden-Euro-Grenze in seinem geheimen Geldspeicher durchstoßen. Er darf von sich mit stolz nach vorne herausgestreckter Brust behaupten, der jüngste Let’s Play-Tredezilliardär-Anwärter aller Zeiten zu sein. Respekt – und Hut ab. Ich sage: Immer weiter so mit den überaus amüsanten und zutiefst unterhaltsamen Let’s Plays, dafür klicke ich persönlich aus Dankbarkeit doch auch gerne das eine oder andere Mal auf sonst so penetrante Werbung.

GeoWolf 28.08.2012, 22:55
  1. Amerikaner verdienen mehr auf YOutube als Deutsche, die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht

  2. Schonmal was von Steuern gehört, ach ne Gronkh ist ja erst 12

  3. Wer denkt Gronkh ist Millionär hat den IQ einer Banane

0
apfelapfel1 09.04.2013, 13:04
@GeoWolf

Als Youtube Partner bekommst du bis zu 5$ für 1000 Aufrufe. Diese Zahl ist der SCHNITT von dem was Youtube Partner verdienen, also keine Zahl bei der du noch miteinberechnen musst das viele Leute nicht auf die Werbung klicken.

Daszu kommen noch die Kanal Aufrufe bei denen man als Youtube Partner 0,01$ pro Aufrufe bekommt. Für einen Abonnenten bekommt man 0,05$

Bei 1,4 Millionen Abonnenten und 600 Millionen Aufrufe kannst du dir ausrechnen wie viel er wohl verdient. Auf jedenfall hat er ziemlich sicher inzwischen schon über eine Million verdient, eher zwei. So kann er auch nach Dubai reisen und im teuersten Hotel wohnen.


Eine genauere Rechnung: Nehmen wir an er hat ab 200.000 Aufrufen mit der Monetarisierung begonnen (was schon sehr viel dafür ist 100.000 wären realistischer) sind es 580.000.000 Aufrufe. Bei 3€ pro 1000 Aufrufe (also einer Summe die schon niedrig und in echt warscheinlich höher ist), lautet die Rechnung 580.000x3= 1.740.000€

Dazu kommt noch das Geld für die Abonnenten: 0,05$x1.400.000 = 70.000$ = 53.700€

Die Einnahmen über seine andere Account, seine Webseite und die Kanal Aufrufe ist schwieriger zu berechnen, daher lasse ich das jetzt mal.

Unterm Strich hat er auf jedenfall INSGESAMT mindestens 1,8 Millionen Euro bis jetzt verdient.

0

Gronkh behauptet ja das er kein Millionär ist aber hier ist der Beweis!!!

Seine Firma die er mit Saraza hat heißt "Play massive GmbH". Diese Firma ist nach deutschen Recht verpflichtet seine Bilanz offen zu legen.

Geht jetzt auf Unternehmensregister.de (offizielle Bundesseite) und sucht die oben genannte Firma.

2013 hatte die Firma eine Jahresüberschuss (Gewinn nach Abzug aller Kosten) von 750.000 Euro. 2014 sind die Geschäfte nochmal um ein vielfaches besser gelaufen.

Über das Geld können Gronkh und Saraza auch frei verfügen, weil das beide die Gesellschafter sind.

Tadaa

2millionen sagt er :))) aber er sagt auch dass er gelgeil is also 3millionen,obwohl er sich bestimmt viele stucke mit andreas elzholz anguckt

Hallo, erstmal - die Frage ist sowas von unnötig und zweitens - niemand darf das sagen, sonst wird das mit dem YouTube Partner sein aufgehoben!

LG!

vllt. so ca 90-300 € also ytitty = 80 dieausssenseiter = 300 HalfcastGermany = 250 ....pro tag aber bei gronkh weiß ich nicht so genau

Er verdient 2 Millionen im Jahr, ist doch klar!

Was möchtest Du wissen?