wie viel verdient eine Altenpflegerin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

pfleger haben einen gesetzlichen mindestlohn von 8,50 euro, im osten 7,50 euro. der durchschnittliche stundenlohn liegt aber etwas darüber.

Dazu müsste man wissen, bei welchem Träger sie arbeiten will. Bei der Caritas oder bei der AWO gibt es Manteltarife, bei denen man nachschauen kann.

Viele freie oder kirchliche Träger haben diese Tarife übernommen oder sich angeglichen.

Bei meinem Arbeitgeber wäre das z.B. bei 30 Stunden/Woche rund 1600 brutto.

Insgesamt meine ich aber, dass die Bezahlung, gemessen an der Leistung, einfach zu gering ist.

Viel zu wenig für das, was man leisten muss. Reicht wahrscheinlich nicht mal zum Leben.

Durchschnittsgehalt in Euro (Brutto)

Ausbilgungsvergütung:

Tarifgebiet West: 1. Ausbildungsjahr: 729 Euro 2. Ausbildungsjahr: 788 Euro 3. Ausbildungsjahr: 884 Euro

Tarifgebiet Ost: 1. Ausbildungsjahr: 696 Euro 2. Ausbildungsjahr: 753 Euro 3. Ausbildungsjahr: 844 Euro

Nach der Ausbildung: Im Öffentlichen Dienst erhalten Krankenpfleger im Westen ein Gehalt zwischen 1.575 und 2.081 Euro, im Osten zwischen 1.528 und 2.019 Euro.

Was möchtest Du wissen?