Wie viel verdient ein Polizist im Monat Netto?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

viel zu wenig...ca.2000€ im schnitt.

Das geht doch! 2000 Euro ist doch gut?

0
@user1492

Im Vergleich wozu?! Für einen Bürojob? Ok. Aber für einen derart riskanten Job, bei dem du immer der A.rsch bist?

0
@Simpzon

Riskant ist er eigentlich nicht so... Aber die Geistige Belastung und Körperliche Anstrengung sind ziemlich zerraffend...

0
@Simpzon

2000€ für 24Std,Dienste,..und bis zu 260 Stunden im Monat?? nö...da muß schon noch ein tausender rauf,....

0
@doris11

doris11 for president^^ Ne hast schon Recht ist echt Mist die Bezahlung.

0
@Mjamjam

@Mjamjam wenn du es nicht riskant findest nachts zu irgendwelchen besoffenen Russen oder Türken zu fahren und dort eine Schlägerei zu Schlichten oder Ähnliches kann man dir nicht mehr helfen....

0

Wow, das sind aber viele Kommentare...

0
@kingosalex2

ich hab einen Polizisten zu Hause,und bei uns verdienen die zum Glück mehr....zwinker

0

Das ist ja kaum zum Aushalten, was hier für Halbweisheiten behauptet werden! "Der Grundlohn ist etwas über 1000,-€", das ist lächerlich und einfach falsch! Woher hast du diese Infos, Doris11? Ich denke, du hast einen Polizisten zu Hause!

Also, auf meiner Gehaltsabrechnung stehen am Monatsende etwa 3400,-€ netto! Darin enthalten sind Steuerklasse III, Kindergeld für 2 Kinder und etwa 170€ Zuschläge für Nachtdienste etc, . Die Polizeizulage beträgt etwa 130€ brutto, die Wechselschichtzulage für den Schichtdienst etwa 50€ brutto (alles in meinem Netto enthalten). Ich bin 39 Jahre alt und bekomme Freie Heilfürsorge, muss also keine Krankenversicherung bezahlen. Ein Polizist im Büro bekommt etwa 200€ netto weniger bei gleichem Alter, Steuerklasse und Dienstgrad. Ach ja, ich bin Polizeioberkommissar (A 10) und bei der Kripo bekommt man exakt das gleiche Geld. Die Kripo ist nämlich nichts Besseres als die Schupo, auch wenn es im blödsinnigen Fernsehen immer so 'rüberkommt.

So, ich hoffe damit ist die Frage beantwortet und ich bitte alle die, die keinen Plan haben, nicht solchen unsinnigen Quatsch zu posten!!!

P.S.: Ein Berufsanfänger bekommt bei uns (je nach Alter) etwa 1900€ netto. Davon muss man inzwischen ca. 150€ für die Krankenversicherung abziehen, die man allerdings im Schichtdienst als Zulage auch etwa dazubekommt.

Langsam wirst Du mir aufgrund Deiner Halbweisheiten-Bekämpfung sympathisch, "Bulle". Es ist geradezu desillusionierend, wenn man auf seinem jeweiligen Gebiet Bescheid weiß und dennoch überwiegend mit Kommentaren konfrontiert wird, die absolut neben der Spur liegen. Jeder scheint sich also nach Bildung und Wissensstand seine "eigene Wahrheit" zurechtzulegen (vermutlich weil es nicht ahndungswürdig ist). Es gibt diesbezüglich ein schönes Äquivalent beim Seiten-Aus im Fußball: Wenn zwei Spieler um den Ball kämpfen, hebt in der überwiegenden Zahl aller Fälle auch derjenige Spieler (protestierend) die Arme (mit Blickrichtung zum Schiedsrichter), der den Ball zuletzt berührt hat, um so zu dokumentieren, dass seiner eigenen Mannschaft der Einwurf zusteht. Der Hang zum "Lügen/Betrügen" ( = Unwahrheit oder Halbwahrheit sagen), scheint also genetisch veranlagt zu sein. In der Tat hat man bereits in wissenschaftlichen Versuchen nachgewiesen, dass Tricksen und Täuschen auch bei Affen vorkommt. Was lernen wir daraus? Wir müssen es aushalten.

0

Geh auf die Internetseiten der Polizei Deines Bundeslandes und suche nach den Informationen für Bewerber. Dort stehen auch Gehaltsinformationen der unterschiedlichen Dienst- bzw. "Besoldungsgrade", auch während der Ausbildung. Vergiss aber nicht den Vorteil der Verbeamtung - heutzutage fast unbezahlbar.

Wieviel verdient ein Polizist durchschnittlich im Monat Netto?

................................?

...zur Frage

Wie viel verdient man als Polizist in Österreich im Streifendienst?

Netto oder brutto

LG

...zur Frage

Abwechslungsreicher & Vielseitiger Beruf?

Guten Abend,

da ich mich für eine Ausbildung bewerben möchte und dies Zeitnah erledigen muss und ich mich überhaupt nicht entscheiden kann, für welchen Beruf ich mich bewerben soll, dachte ich, ich frage hier mal nach...

Der Beruf sollte möglichst vielfältig und abwechslungsreich sein, das heißt:

  • kein ständiges kopieren&einfügen
  • nicht ständig am Schreibtisch sitzen
  • abwechslungsreiche Aufgaben haben
  • keine eintönigen Aufgaben haben
  • keine eintönige Büroarbeit

außerdem sollte man in dem Beruf:

  • nicht in einer Halle, z. B. als Werkzeugmechaniker arbeiten
  • gut verdienen
  • viele Aufgaben haben bzw. nicht so schnell Langeweile bekommen
  • nicht nur im Büro sitzen

Ich dachte auch schon an den Beruf des Polizisten oder etwas in die Richtung, wo man halt auch mal an unterschiedlichen Orten arbeitet.

An den Beruf des Gerichtsvollziehers dachte ich auch, dann habe ich gesehen, dass ich dafür eine abgeschlossene Ausbildung brauche, und Gerichtsvollzieher nur eine Weiterbildung ist.

Nun zu mir:

Ich bin aktuell 15 Jahre alt, männlich und werde nächstes Jahr mit 16 Jahren den Realschulabschluss erzielen.

 

 Hättet ihr vielleicht eine Idee bzw. einen Berufsvorschlag?

Mit freundlichen Grüßen

WizardHackz

 

...zur Frage

Wie viel verdient ein Polizist im mittleren Dienst Brutto und Netto (ledig; 20jahre alt; nach der ausbildung?

...zur Frage

Beruf Augenoptiker?

Kann mir einer sagen ob man als Augenoptiker (in der zukunft dann meister) gutes geld verdient bzw. Über dem durchschnitt was ein mensch verdient ??? Oder kann mir feedback geben wie viel er netto verdient 🙂🙂

...zur Frage

Landespolizei / Bundespolizei Verdienst?

Hallo,

Wer verdient mehr und wo ist es besser zu arbeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?