Wie viel verdient ein Obdachloser Bettler ohne den Staat mit einzurechnen, in einer Kleinstadt (Idstein) im Monat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin 16 und seit 4 Jahren obdachlos. verdienen tut man hier mit schnorren. Wenn du den ganzen Tag schnorrst (bettelst) dann können da schon 50-70€ bei rausspringen AM TAG

das kommt darauf an, wieviel die einwohner geben.

bei uns gibt es in der stadt sehr viele, die den beiden bettlern die es hier gibt geben.

ein handwerker hat einen mal in de rmittagspause aus dem metzger heraus beobachtet udn der bekam sicher 20 euro die stunde, nicht gerechnet die kaffees zwischendurch von anderen ladenbesitzern.

bei einer jugendlichen schätze ich den verdienst geringer ein und würde davon ausgehen, das sie nach wiesbaden oder frankfurt gehen würde. dort hat sie die chance anonym zu bleiben.

in idstein wird sie recht schnell von den behörden eingesammelt werden.

Ist immer unterschiedlich wie viel sie bettelt zwischen 20-40€ warscheinlich an manchen Tagen mehr oder weniger.

das finde ich sehr hoch. vorallem, weil jugendliche solang betteln, bis sie den betrag zusammen haben, den sie für den tag brauchen.

1

Ja oder tiefer das ist ja immer unterschiedlich

0

Wie entkomme ich der kalten Progression?

Hallo Zusammen,

ich verdiene relativ gut Geld. Ich benötige etwas mehr, da ich Alleinverdiener bin und ein paar Kredite abbezahlen muss. Bin Verheiratet St.Kl. 3. Was mich nervt ist, dass ich von meinem Chef eine Gehaltserhöhung möchte. Er würde mir ja eine geben, aber er will das nicht, weil ich sonst in eine andere Gehaltsklasse komme und dadurch wieder mehr Abzüge habe. Er meinte dass dann die kalte Progression mir nicht gut tun würde. Ich habe das schon gemerkt, als diesen Monat mein Urlaubsgeld kam. Ich habe im Monat zuvor mehr Geld verdient als wie jetzt mit Urlaubsgeld.

Schade dass nicht mehr Geld raus kam. Ich bin auf das Geld angewiesen da Versicherungen usw. wieder fällig sind und ich verfluche Vater Staat dafür, dass die so eine dumme Einteilung haben. Grad Menschen, die Alleinverdiener sind und das Geld brauchen für Miete und offene Kredite zum abbezahlen... Eine Schande.

Frage: Kann man irgendwie diese kalte Progression umgehen? Kann mir jemand Tipps & Tricks geben, wie meine Lohnabrechnung in Zukunft besser aussehen könnte? Kann man den Staat irgendwie umgehen oder kann der sogar irgendwie helfen?

Vielleicht kann mir die Frage ein Steuerberater oder sogar einer vom Staat beantworten.

...zur Frage

Freund (21) findet einfach keinen Job, habt ihr ein paar Vorschläge?

Er hat seinen Abschluss schon vor 6 Jahren gemacht und hat dann keine Ausbildung bekommen. Danach musste er an Maßnahmen vom Jobcenter teilnehmen und das ist aber alles gescheitert bis jetzt. Aus gesundheitlichen Gründen kann er keine Ausbildung machen.

Er wohnt in einer Kleinstadt und hat alle Stellenanzeigen durchgelesen. In seiner Stadt sind ca. 50 Stellenagebote offen. Bei 45 Stellen wird eine Ausbildung bzw. höhere Qualifikation vorausgesetzt und bei den anderen 5 Stellen wurde er abgelehnt.

Er arbeitet jetzt seit 2 Jahren in einem Minijob (35 Stunden/Monat) wo er durchschnittlich 100€ monatlich verdient.

Beworben hat er sich schon sehr oft. Auch in Zeitarbeitsfirmen und bei anderen Stellen. Dort wird aber vorausgesetzt dass er ein Auto hat, was er sich aber nicht leisten kann.

Die nächste Stadt ist 15km weg und dort gibt es auch keine passenden Stellen für ihn. Er müsste auch Fahrtgeld zahlen und das würde sich nicht lohnen wenn er 300€ für Fahrtgeld zahlt, aber nur 500 verdient.

...zur Frage

Wie kommen manche Leute nicht mit ihrem Geld klar?

Ich habe aus Neugier mal gelesen wieviel manche Menschen zum leben brauchen.

Manche Leute schreiben sie brauchen 2500 Netto im Monat ( Familie mit 2 Kindern)

Manche sagen 2100.. hab kaum was unter 2000 Netto gehört, mit 1-2 Kindern.

Wir sind eine 6 köpfige Familie und mein Vater verdient 2100-2300 € Netto. Wir kommen mit dem Geld super klar. Wir haben ein eigenes Haus was wir noch abbezahlen müssen ( noch 4 Jahre oder so), ein gutes Auto und alles was man braucht.  Wir haben fast jeden Tag Fleisch auf dem Tisch und sparen eig. an nichts. Wenn meine Geschwister etwas haben wollen ( Nintendo Ds zb.) und die das auch verdient haben ( gute Noten in der Schule, Helfen im Haushalt...) kriegen die das auch. Mein Vater hat sogar noch was übrig, sodass der 2 Mehrfamilienhäuser gebaut hat in Deutschland und ein Familienhaus in Syrien. Wir leben nicht in einem Dorf oder so, in einer Kleinstadt ( 55000 Einwohner)

 

Wie kommen die Leute mit2000- 2500 € Netto nicht klar, wenn die 1-2 Kinder haben?

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?