Wie viel verdient ein Lebensmitteltechnologe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Deutschland:

Unter 30k im Jahr geht es nur im Osten, soviel sei gesagt. Jeder Milchtechnologe bekommt mehr. 

Im Normalfall um die 40-45k im Jahr, wenn man nichts weiter drauf hat. 

Und bequeme 100k, wenn man eine Leuchte ist, die Firma voran bringt und keine Angst vor Verantwortung hat.

Bigmi 26.07.2016, 12:33

ist das mit bachelor

0
scheggomat 26.07.2016, 12:52
@Bigmi

Mit einem Bachelor kannst du dir in diesem Bereich, auf deutsch, den Allerwertesten abwischen. 

Der Aufwand lohnt sich nicht. Es sei denn, man hat Spaß an der Sache und muss nicht unbedingt Millionen scheffeln um zufrieden zu sein. 

'Irgendwas mit Lebensmitteln' machen viele. Mittelmäßige Kräfte, also breit und flach gebildet (oder umgekehrt), gibt es zuhauf, da sich Industriemeister, Labormeister, Ökotrophologen und Co. an den selben Stellen tummeln. 

Das drückt das Geld nach unten, so dass man nicht wirklich mehr verdient als jemand, der ohne Abschluss in der Produktion arbeitet. 

Mit einem Master sieht die Sache schon ganz anders aus. Man steht mit breiter UND tiefer Bildung da, hat einen besseren Überblick über das Metier und wird so für höher dotierte Stellen attraktiv.

Bildung lohnt sich immer! Und wenn es nur zwischen Daumen und Zeigefinger bemerkbar wird.

1

Hallo, 

bei uns in der Schweiz nach Abschluss der Grundausbildung 4000 - 4300 Franken. 

Nach dem Studium um die 6000 Franken locker.

LG

Kommt drauf an. Was hast du für ein Abschluss? Master/Doktor oder doch nur ein Bachelor. Sicherlich verdienst du gut ungefähr 40k bis 50k, jedoch kommst du an das Gehalt eines Bankers oder Top-Anwalts nicht ran. Trotzdem ein Beruf mit guten Perspektiven.

Bigmi 24.07.2016, 20:49

Bachelor. Wie viel verdient er jeden Monat?

0
Lamschke 24.07.2016, 20:50

Kommt drauf an. Sicherlich 30k aber durch die guten Zukunftsaussichten später mehr. Master bringt dir mehr ein.

0
Bigmi 24.07.2016, 20:52

Ist es richtig was der unten schreibt. Ist das mit Bachelor?

0
Lamschke 24.07.2016, 20:53

Sicher nicht. Als Akademiker verdienst du sicher mind. 30k. Weniger geht nicht... Du wirst schon nicht arm. :)

0

Was möchtest Du wissen?