Wie viel verdient ein football Spieler in Deutschland?

2 Antworten

Guck mal hier:

https://www.american-football.com/news/ein-gfl-spieler-redet-tacheles-962

Simon hat jahrelang Erfahrung und was er da erzählt ist wirklich wahr. Wenn die Spieler nicht den Vereinsbeitrag zahlen müssen ist das in manchen Vereinen schon viel. Es hängt viel davon ab wie viel oder ob Spieler überhaupt etwas bekommen. Die in einem anderen Beitrag geschilderten 6000€ halte ich, wenn überhaupt für utopisch. Vielleicht bekommen das 5-10 Spieler in der GFL. Aber selbst daran glaube ich nicht. Aus meiner Erfahrung kann ich erzählen, dass es Vereine in der GFL 1 gibt/gab, die von ihren Spielern am Reisebus (zum Auswärtsspiel) noch dir Fahrkarte bezahlen ließen. Das halte ich für eine ziemliche Sauerei. Manche Importspieler werden mit 450€ und einem kleinen Apartment abgespeist. Um Visa und Arbeitserlaubnis für die Zeit wird sich nicht gekümmert. Die Vorstände haben da am meisten was von. Die haben oft die Möglichkeit eines “Firmenwagens” für sich und teilweise auch Familienangehörige. Wer sich auskennt, weiss um welche Vereine es hier geht. Große Vereine wie Braunschweig oder Schwäbisch Hall zahlen eventuell eine kleine Aufwandsentschädigung und erlassen den Mitgliedsbeitrag sowie Reisekosten. Hier in Deutschland ist Football auch im “Profibereich” der GFL nur ein Hobby. Die einzigen Voll- oder Teilzeitangestellten sind da die Manager und der Headcoach und eventuell die OC und DC. Es hängt viel von den Vorständen und der Vereinsführung ab. Wenn ein Team in einer Season 1 Mio. zur Verfügung hat und ein anderes Team nur 70.000€ hat das auch Einfluss auf die “Bezahlung” der Spieler.

Kurzform:

Bezahlung eher selten und wenn hauptsächlich eine kleine Aufwandsentschädigung.

Was möchtest Du wissen?