Wie viel verdient ein Fachinformatiker bei der Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Frage ist viel zu unpräzise.

1.: Ist Fachinformatiker ein Oberbegriff, es gibt also noch Unterteilungen wie zum Beispiel Systemintegration oder Anwendungsentwicklung.

2.: Hast Du nicht geschrieben, ob Du schon eine abgeschlossene Ausbildung hast oder eine bei der Bundeswehr machen willst.

grtgrt 05.07.2017, 17:56

Die Bundeswehr scheint nur an Fachinformatikern für Systemintegration interessiert zu sein (was auch Sinn macht).

0
LemyDanger57 06.07.2017, 08:23
@grtgrt

Warum ergibt das Sinn? Für das neue "Cyber-Kommando" braucht die Bundeswehr sicher keine Systemadministratoren, was sollten die da?

0
Mentolo1new 07.07.2017, 17:56
@LemyDanger57

Weil die Bundeswehr selber keine Anwendungsentwicklung betreibt. Das wird alles Outgesourced und das meiste übernimmt die BWI ein Unternehmen das verstaatlicht wurde und nun als Dienstleister für die Bundeswehr aggiert.

0
LemyDanger57 08.07.2017, 20:00
@Mentolo1new

Du meinst also, das die Bundeswehr Tätigkeiten des neuen "Cyber Kommandos" an Fremdfirmen vergibt. Wahrscheinlich arbeiten die auch ohne Firewall und mit offenem WLAN.

0
Jerischo 05.07.2017, 19:04

Sind alles keine Kriterien um die Frage beantworten zu können.

0
LemyDanger57 06.07.2017, 08:18
@Jerischo

Klar sind das Kriterien, ein Fachinformatiker Systemintegration wird anders bezahlt als einer für Anwendungsentwicklung.

0
Jerischo 06.07.2017, 14:34

Bei der Bundeswehr wird man nach Dienstgrad und Erfahrungsstufe bezahlt.

0
LemyDanger57 06.07.2017, 15:18
@Jerischo

Ja, wie alle anderen Beamte auch. Der Dienstgrad richtet sich auch und vor allem nach der ausgeübten Tätigkeit und dem Dienstposten, denn man innehat, für Fachinformatiker Systemadministration ist der Einstiegsdienstgrad Feldwebel.

Das heißt aber sicher nicht, dass man nicht auch zum Oberfeldwebel oder Hauptfeldwebel befördert werden kann.

0

Richtet sich nach Dienstgrad und Erfahrungsstufe.

Weit weniger als in Firmen.

DavidP9990 05.07.2017, 14:55

wie viel weniger

0
LemyDanger57 05.07.2017, 15:05

Kannst du diese Behauptung mit Zahlen belegen?

Oder plapperst du nur irgendwelche Stammtischparolen nach?

0
TeeTier 05.07.2017, 16:15
@LemyDanger57

Auch wenn es dir nicht passt: Es stimmt!

Vergleiche mal die Besoldungsstufen mit den Einstiegs- und Aufstiegsgehältern in der freien Wirtschaft!

0
Apfelkind86 06.07.2017, 07:52
@TeeTier

Du beziehst in deine Berechnungen hoffentlich mit ein, dass Soldaten keine Sozialabgaben zahlen? Wer die Bruttogehälter von Bundeswehr und freier Wirtschaft vergleicht, dem ist nicht mehr zu helfen.

Ich bin fast umgefallen, als ich mal gesehen habe, wie viel Brutto ich in der freien Wirtschaft zusammen bekommen muss, um auf meine 3100€ netto zu kommen, die ich als Hauptmann bekomme.

1
LemyDanger57 06.07.2017, 08:14
@TeeTier

Dir ist klar, dass man Besoldungsstufen und Angestelltengehälter nur bedingt vergleichen kann, da die Differenz zwischen Brutto und Netto bei Angestellten wesentlich größer ist als bei Beamten, weil diese keine Beiträge für die Altersversorgung abführen müssen und die eventuell fälligen Krankenversicherungsbeiträge ebenfalls niedriger sind, bei der Bundeswehr ist die Heilfürsorge meines Wissen sogar kostenlos. Mögliche Zulagen sind da meist auch noch nicht mit eingerechnet.

Warum ich vergleichen soll, ist mir zwar nicht klar, denn den Beweis für eine Behauptung sollte der Behauptende erbringen, aber bitte, hier mal ein Beispiel von der Seite absolventa.de:

Durchschnittlich liegt das Gehalt von Fachinformatikern für Systemintegration bei 2.526 Europro Monat.Dabei schwankt der Verdienst von Fachinformatikern für Systemintegration zwischen 1.768 Euro bis 3.880 Euro pro Monat.Dein Gehalt als Fachinformatiker für Systemintegration richtet sich dabei vor allem nach deiner Berufserfahrung und der Größe und Branche des Unternehmens, in dem du angestellt bist.

 Andere Quellen nennen ähnliche Zahlen.

Für die Bundeswehr gilt die Bundesbesoldungsordnung, hier ein Link: https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/start/streitkraefte/soldaten/besoldung_versorgung/besoldungstabelle/!ut/p/z1/04_Sj9CPykssy0xPLMnMz0vMAfIjo8zinSx8QnyMLI2MQryCDAwcXUyDXR2DQowNPAz0wwkpiAJKG-AAjgb6wSmp-pFAM8xxm2GqH6wfpR-VlViWWKFXkF9UkpNaopeYDHKhfmRGYl5KTmpAfrIjRKAgN6LcoNxREQAZkl-S/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922TJR00AD5SEART30H5

Fachinformatiker werden im Rang eines Feldwebels, also Besoldungsgruppe A7 eingestellt.

Wie geschrieben, sind hier noch keine Zulagen dabei.

0
Mentolo1new 07.07.2017, 17:57

Totaler Quatsch, ich als Soldat musste für meine Ausbildung zum Fachinformatiker in einem Zivilen Betrieb 6 Monate arbeiten. KEINER der Fachinformatiker nicht mal mit 10 Jahren Berufserfahrung hat Netto mehr verdient als ich. Einzig die Abteilungsleiter und der Chef.

1

Genau so viel wie ein Luft- und Raumfahrttechniker.

Was möchtest Du wissen?