Wie viel verdient ein Anwalt :)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Anwälte haben mit der Gebührenordnung eine Lizenz zum Gelddrucken. Ihre Vergütung richtet sich nach dem Streitwert, i. d. R. noch erhöht durch Aufwand.

Bei einem streitigen Scheidungsverfahren sind das mit einem Mandat schon mal gerne 25.000 EUR!

Daher geben sie sich mit kleinen Fischen erst garnicht ab - es sein denn, sie sind als Pflichtverteidiger dazu verdonnert (und arbeiten dementsprechend).

Grds. gilt aber: RAe gibt es wie Taxifahrer - zu viele davon, dass der Einzelne davon gut leben kann und wenn man einen braucht, ist keiner da, der einen bei strömendem Regen nur kurz um die Ecke fährt :-)

Du merkst, mein Kommentar ist von persönlicher Erfahrung geprägt. Daher mein Motto: "Gäbe es keine Anwälte, bräuchte man keine" :-)

G imager761

Kommt ganz darauf für welches Gebiet man sich spezialisiert, z.B. Familienrecht oder Strafrecht oder oder oder.... Im Endeffekt bestimmt ein Anwalt sein Honorar selbst, man muss halt im Rahmen bleiben... Auf jeden Fall verdienen sie gut.

helmutgerke 22.06.2011, 12:58

Verdienen gut?

Na dann frage mal demnächst einen Anwalt, ob er gut verdient!

Im übrigem kommt es nicht darauf an, auf welchem Gebiet sie spezialisiert sind, sondern lese dazu die RVG

0

Es soll welche geben, die müssen vom Harz 4 Regelsatz leben

Wie so oft: kommt drauf an. Anwälte werden nach Stunden bezahlt und haben verhandelbare stundensätze. Manche verdienen sich dumm und dämlich, manche nicht ...

Ein arbeitsloser Anwalt verdient nichts.Ein Staranwalt kann schon recht reich werden.

Konkretisiere die Frage, dann kann man auch antworten. Ansonsten ist die Frage nur SPAM...

Was möchtest Du wissen?