Wie viel verdient ein dienst hundeführer im objekt sicherheitsgewerbe?

4 Antworten

Das kann man pauschal nicht sagen. es kommt darauf an, wie viele Stunden, Nachtschichten, Sonntagsstunden und Feiertagsstunden du machst. Als Single kannst du mit 1400-2000€ rechnen. Du solltest auch nicht vergessen, dass du während der Arbeit Hündchen kraulen kannst, das ist auch was wert.

Kann man Pauschal nicht sagen .. Ich hab in NRW als Diensthundeführer gearbeitet und bin auf 3.200 Euro Brutto gekommen ..

Ich hab allerdings 6x die Woche 12 Stunden gearbeitet und nur in Nachtschicht. Da gibt es ja Zuschläge.


Ah ja - entgegen jeglicher Bestimmungen im Arbeitszeitgesetz ..

0
@dsupper

Weil ja auch soooo streng im Security Bereich kontrolliert wird dsupper ne? :D

Ich hab wie oben genannt Gearbeitet, ob du es glaubst ist deine Sache. Aber mit wem ich hier? Hast sicher noch nicht mal ne Unterrichtung :D

0

Wie werde ich den diensthundeführer ? mann muss glaube ich nur den 34 a schein sachkunde gemacht  haben richtig ?


0
@mark24

Leider reicht der 34a Schein mark, aber du musst deinen Diensthund auch erziehen und führen können .. Du kannst nicht einfach nen Wachhund in die Hand nehmen und dann loslegen ..

Von daher solltest du schon explizite Erfahrungen mit solchen Hunden vorweisen können. Du kannst zusätzlich noch Seminare belegen neben den 34a Schein, die IHK bietet ein Diensthundeführer Seminar an.

Meinen Diensthund habe ich von Welpe an betreuut und selber Ausgebildet. Das erfordert sehr viel Erfahrung und Durchhaltevermögen.

Falls du weitere Fragen hast nur zu.

1
@YavuzIzmir

Ich habe echt sehr grosse interesse an diesen job kannst du mir den job persönlich weiter empfehlen ? ps kann mann sich die hunde rasse aussuchen zum beispiel american stafford oder muss es ein schäferhund sein lg mark :)

0
@mark24

Was mich auch sehr interessiert da der hund der firma gehört was passiert den wann mann kündigt oder den hob wechselt muss man den hund dann zurück  geben ?

0
@mark24

Hi, sorry ich hab vergessen zu Antworten.

Ja ich kann dir den Job weiterempfehlen, allgemein ist die Sicherheitsbranche sehr bezahlt. Man muss sich halt nur Klar darüber sein dass man viel Arbeiten muss und dass meistens zu Zeiten bei denen andere Menschen gerne Frei haben.

Du solltest dir auch Klar darüber sein: Sicherheit ist auch an Feiertagen nötig .. So ist es nicht unüblich das man als Security selbst an Heilig Abend oder Silvester arbeiten muss.

Ob man sich den Hund aussuchen darf hängt von zwei Sachen ab, entweder du wirst irgendwo Eingestellt und die Firma trainiert dich (und stellt den Hund) oder du investierst selbst in deine Zukunft und kaufst dir selbst einen Diensthund. Allerdings musst du den dann auch selber Ausbilden und dazu ist Erfahrung notwendig .. Da schadet es nicht Ahnung von der Hundehaltung zu haben.

Ich hab meinen Diensthund selber Trainiert, dabei handelt es sich weder um einen american stafford noch um einen Schäferhund. Ich nutze ausschließlich Dobermänner als Dienstpartner.

Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten aber bei uns (und Kollegen) ist es so dass der Hund nach Kündigung bei dem Hundeführer verbleibt weil die Diensthunde nicht einfach so auf andere Hundeführer übertragen werden können.

Weil das ganze relativ Kostspielig ist (Der Hund ansich, die Versicherungen und die Zeit die nötig ist um den Hund und dich anzulernen) nehmen Firmen in der Regel nur Leute mit guten Referenzen im Sicherheitsbereich bzw. Leute die beim Vorstellungsgespräch wirklich überzeugen.

Fixier dich vielleicht nicht direkt darauf Hundeführer zu werden, vielleicht wäre es eine gute Idee erstmal den 34a Schein zu machen (der ist so oder so nötig) und dann erstmal ohne Hund als Security zu arbeiten.

1
@YavuzIzmir

Danke. Du hast mir echt weiter geholfen ich mache warscheinlich erst eine ausbildung als fachkraft für sicherheit und schutz der 34 a schein ist ja mit dabei dann kann ich das mit den diensthunde führer ja immer noch machen :) lg mark

1

Hi,

ein Diensthundeführer ist ein Polizei/Zollbeamter.

Du wirst nach Tariflöhne im Sicherheitsgewerbe bezahlt, mit oder ohne Hund.

https://www.darkbird.de/Service/Tarif.aspx

Das ist nicht Richtig .. Diensthundeführer sind nicht nur staatliche Bedienstete sondern auch Privatpersonen im Sicherheitsgewerbe.

Man verrichtet beim Sicherheitsdienst auch einen Dienst. Das suggeriert ja schon der Name .. Ergo ist ein Hundeführer im Sicherheitsgewerbe ein Diensthundeführer da der Hundeführer einen Dienst verrichtet ..

In meinen Dienstausweis steht auch Diensthundeführer, und ich bin nicht bei der Polizei.

1

ein Diensthundeführer ist ein Polizei/Zollbeamter.

Nicht zwingend

0

Was möchtest Du wissen?