Wie viel Urlaub steht mir momentan zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gehe davon aus, dass sich der Jahresurlaubsanspruch von 24 Tagen auf eine 6-Tage-Woche bezieht; bei einer 5-Tage-Woche entspricht das einem Jahresurlaubsanspruch von 20 Tagen (das ist der gesetzliche Mindesturlaubsanspruch).

Unter dieser Voraussetzung und da das Arbeitsverhältnis bis zum Jahresende nicht länger als 6 Monate besteht, hast Du in 2016 einen gesamten Urlaubsanspruch von 6/12, also 10 Tagen.

Urlaubsanspruch entsteht immer in Höhe von 1/12 des vereinbarten Urlaubs für jeden vollen Monat des Beschäftigungsverhältnisses (das muss nicht identisch sein mit einem Kalendermonat); nur dann, wenn in einem Kalenderjahr das Arbeitsverhältnis länger als 6 Monate besteht, besteht der Urlaubsanspruch in Höhe des gesamten vereinbarten Urlaubs - bei Vereinbarung einer anteiligen Urlaubsberechnung aber mindestens in Höhe des gesamten gesetzlichen Mindesturlaubs.

Momentan hast Du 2 volle Beschäftigungsmonate (01.07. - 31.08.), für die Dir 2/6 des jahresanteiligen Urlaubsanspruchs von 10 Tagen (oder 2/12 von 20 Tagen) zustehen, also 3,33 = (abgerundet) 3 Tage.

Diesen momentanen/aktuellen Urlaubsanspruch von 3 Tagen hast Du nicht nur bisher erworben, Du hast auch einen Anspruch darauf, ihn jetzt zu nehmen (auch dann, wenn Du noch in der Probezeit sein solltest - ob das sinnvoll ist und "gut ankommt", ist eine andere Frage), wenn keine dringenden (!!) betrieblichen Gründe oder Urlaubswünsche sozial bevorrechtigter Arbeitnehmer dagegen sprechen ("Probezeit" ist jedenfalls kein erlaubter Verweigerungsgrund).

Für die Höhe des Urlaubsanspruchs ist alleine die Anzahl der Wochenarbeitstage relevant, die Anzahl der Tagesarbeitsstunden spielt für den Anspruch keine Rolle.

> Solltest Du tatsächlich 24 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche haben, hast Du in 2016 einen Anspruch von 12 Urlaubstagen und momentan/aktuell von 4 Tagen, die Du jetzt konkret nehmen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

12 Arbeitstage Urlaub stehen dir noch zu. Das wären zwei Wochen und zwei Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck in deinen Arbeitsvertrag oder ins Bundesurlaubsgesetz wenn du meinst du bekommst zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von deinem Vertrag ab. Bei uns gibt's doch nicht Einheitsurlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?