Wie viel unterhalt muss ich zahlen bei einem Einkommen von 760 brutto?

4 Antworten

Als Vater des Kindes wärst du dem Kind selbst unterhaltspflichtig - und auch seiner Mutter bis zum dritten Geburtstag Eures Kindes.

Aber:

Solange Du Dich selbst noch in Deiner ersten Ausbildung befindest und mit Deinem Ausbildungs-Einkommen nicht in der Lage bist, den Mindestunterhalt für das Kind zu leisten ("Selbstbehalt"), wird die Kindsmutter "Unterhaltsvorschuss" für das Kind beziehen können, den Du nicht zurückzahlen musst.
Denn Du selbst hast einen Anspruch auf eine erste Ausbildung (...und wenn Du diese jetzt abbrechen müsstest, wäre damit weder Deinem Kind noch Dir selbst und allen anderen ein Gefallen getan....)
Du musst aber rechtzeitig nachweisen, dass Du aufgrund der Ausbildung noch nicht "leistungsfähig" bist.

Sobald Du Deine Ausbildung abgeschlossen hast, bist Du dann in vollem Umfang unterhaltspflichtig.
Dann trifft bezüglich des Kindesunterhaltes eine "erhöhte Erwerbsobliegenheit" für Dich zu:
Du musst dann alles Dir Mögliche unternehmen, um wenigstens den Mindestunterhalt für das Kind leisten zu können.

Der "Bedarf" eines Kindes (siehe "Düsseldorfer Tabelle") liegt bis zu seinem sechsten Geburtstag derzeit bei 317 Euro.
Da das Kindergeld beiden Eltern zusteht, aber an den "betreuenden Elternteil" (hier die Mutter) ausgezahlt wird, wird es dem "unterhaltspflichtigen Elternteil" (also Dir) zu Hälfte angerechnet - vom "Bedarf " des Kindes abgezogen. Du müsstes entsprechend weniger (184/2 = 92 Euro) Unterhalt zahlen, also mindestens 225 Euro.

Also erst mal geht von den 317 Euro noch das halbe Kindergeld ab, das waere dann ein Zahlbetrag von 225 Euro.

Da du aber noch in der Ausbildung bist und unter dem Selbstbehalt 1080 Euro netto liegst, bist du nicht leistungsfaehig und brauchst erst mal gar keinen Unterhalt zu zahlen, bis du richtiges Geld verdienst.

Lebst du mit der Mutter des Kindes nicht zusammen, dann kann und sollte sie Unterhaltsvorschuss beantragen nach der Geburt und bekommt dann vom Jugendamt 132 Euro Unterhaltsvorschuss.

Das Jugendamt wird dich dann anschreiben und von dir den Unterhalt zurueck fordern. Dann ist es sehr wichtig, dass du dem Jugendamt umgehend nachweisst, dass du nicht leistungsfaehig bist und noch in der Ausbildung und daher nicht zahlen kannst. Tust du das nicht, gehen sie davon aus, dass du zahlen kannst und fordern das Geld dann spaeter nach.

Weisst du dein Einkommen aber nach, duerfen sie das Geld nicht zurueckfordern (was sie aber manchmal trotzdem versuchen, dann solltest du dich wehren, notfalls mit Anwalt, denn das ist nicht rechtens). Unterhalt zahlen musst du dann erst nach Ende der Ausbildung, wenn du ein Einkommen ueber dem Selbstbehalt erzielst.

solange du in der Ausbildung bist mit entsprechend niedrigem Einkommen mußt du nicht zahlen , deine Partnerin kann dann Unterhaltsvorschuß beantragen.....es entstehen dadurch auch keine Schulden für dich ...

Muss man nur bis 5100 euro Nettoeinkommen Kindesunterhalt bezahlen, weil die Düsseldorfer Tabelle bei diesem Einkommen endet?

...zur Frage

Unterhalt Eurente 4 kinder (3 bei mir)?wiwviel unterhalt?

Hallo ich alleinerziehend von 3 kindern (3,8,11jahre )bekomme volle EU-Rente.

Ich habe noch ein 4 Kind welches beim Papa lebt. Er ist 13.

Mein Termin beim Anwalt dauert noch ein paar Tage.

Wie viel unterhalt muss ich für meinen 13 jährigen Sohn zahlen?((die Geschwister haben einen anderen papa)

Vorher bekamen wir hartz4

Einkommen

1080eurp rente netto

364 euro unterhalt

154 euro uvg

619 euro Kindergeld

Ausgaben

500 euro kaltmiete

143 euro Nebenkosten

Gas 119euro

Strom 145

...zur Frage

Kind wird 6 Jahre alt muss ich mehr Unterhalt zahlen?

Hallo ich hab mal eine Frage und zwar zahle ich für meinen Sohn jeden Monat 225 € Unterhalt im Oktober wird er 6 Jahre alt nun möchte ich wissen ob ich den mehr bezahlen muss oder nicht?? Laut Düsseldorfer Tabelle 272 € ich bin mit der Mutter nicht verheiratet oder sonstiges und wenn ich mehr zahlen muss bekomme ich irgendein bescheid?? Es kann mir ja sonst jeder was anderes erzählen wieviel ich zahlen muss also wonach muss ich mich richten muss ich mir vom Jugendamt einen bescheid einholen über mehr Unterhalt oder einfach nach der Düsseldorfer Tabelle gehen und mehr zahlen ??? Bitte um eure antworten

...zur Frage

Ich verdiene zu wenig um Unterhalt für mein Kind laut Düsseldorfer Tabelle zu zahlen. Jetzt pfändet die Unterhaltsvorschuss Kasse mein Einkommen wegen 2011?

Ist es nicht so das wenn überhaupt Geld zur Verfügung steht dieses zuallererst an mein Kind zu gehen hat? Darf die Unterhaltsvorschuss Kasse meine Selbstbehalt einfach unter dem nach der Düsseldorfer Tabelle senken?

...zur Frage

Wo finde ich einen wirklich guten Unterhaltsrechner und die neue Düsseldorfer Tabelle?

Da ich mich von meinem Mann getrennt habe und wir 2 Kinder haben, wollte ich gern vorab wissen, wie viel Unterhalt er zahlen muss. Ich habe gehört, es gibt eine Düsseldorfer Tabelle dazu und auch bestimmte Rechner, die einem den Unterhalt ausrechnen können. Weiß Jemand, wo man einen wirklich guten Unterhaltsrechner findet und wenn möglich auch die aktuelle Düsseldorfer Tabelle?

...zur Frage

Unterhalt Selbstbehalt und Aufwendungen?

Hallo,

ich ziehe bald in eine eigene Wohnung, da wir uns schieden lassen. Wie ist das dann mit dem Unterhalt? Klar weiss ich das es die Düsseldorfer Tabelle gibt und das ich einen Selbstbehalt von 1080 habe. Aber wie ist es wenn ich ca. 1900-2000 Netto verdiene und für 3 Kinder Unterhalt zahlen muss? Zwei Kids sind unter 5 Jahre und eins ist 7 Jahre alt. Für das 7 Jahre alte Kind zahle ich fix 100 Eur im Monat mit andren Kosten die noch so anfallen. Aber wie ist das dann mit den anderen beiden? Die 100 Eur für Das Ältere Kind werden in der Berechnung berücksichtigt? Was gibt es noch für anrechenbare Aufwendungen? Ich habe jedem Tag eine einfach Fahrt von 53 Km zur Arbeit und zahle mein Auto noch monatlich mit 85 Eur ab. Von danke für Antworten. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?