wie viel und wie oft muss man bei einem Haus eine eigentumssteuer bezahlen?

5 Antworten

jedes Jahr sind Grundsteuern fällig. Wenn du in Miete wohnst, werden die Steuern vom Eigentümer immer auf den Mieter umgelegt. Also zahlst du diese in jedem Fall, nur einmal an den Vermieter und im anderen Fall an das Finanzamt. Mietkauf ist allerdings keine gute Idee! Das ist teuerer als wenn du gleich die Wohnung erwirbst! Du hast dadurch doch eine viel höhere Belastung. Besser ist es das Geld zur Seite zu legen und danach zu kaufen

wenn denn soll es ein haus sein und ich werde mir sicherlich nicht 120 000euro mal so beiseite legen...^^

0
@Hanilop

wieso 120.000? Doch nicht alles, sondern nur soviel wie man Eigenkapital benötigt um die Finanzierung durchzubekommen. Mit 20% davon geht es in den meisten Fällen

0

glaub ein mal im jahr=)

eine eigentumssteuer gibt es nicht, es gibt die grunderwerbsteuer, die ist einmalig fällig, wenn du eine immobilie kaufst und dann gibt es noch die jährliche grundsteuer

und wie hoch ist das ?

0
@Hanilop

Grunderwerbsteuern sind 3,5% vom Kaufpreis. Grundsteuern hängen von der Gemeinde, der Größe des Grundstückes und der versiegelten Fläche ab

0
@Hanilop

grunderwerbsteuer ist 3,5 % der bemessungsgrundlage (ist nicht gleich dem kaufpreis, leider etwas komplizierter, hat was mit dem sogenannten einheitswert zu tun), grundsteuer ist im ermessen der gemeinde

0

Was möchtest Du wissen?