Wie viel und oft schlafen Katzen

22 Antworten

Das ist ziemlich normal, dass der Kater tagsüber schläft, denn Katzen sind dämmerungs- und nachtaktive Tiere. Je jünger eine Katze ist, desto mehr Schlaf braucht sie. Es wird sich aber mit Sicherheit ändern, denn Katzen bringen es eigentlich gut hin, dass sie sich mit der Zeit dem Rythmus ihres Menschen anpassen und dann sind sie tagsüber mehr wach und schlafen, vielleicht sogar zusammen mit Dir in Deinem Bett, vorausgesetzt Du lässt das zu.

Neue Umgebung = Stress = viel müde. Es wird mit der zeit weniger. Grundsätzlich schlafen Katzen aber sehr viel. Es ist eher so, dass sie das Schlafen für ein Stündchen spielen oder Fressen unterbrechen. Sie liegen viel rum und dösen oder putzen sich. Kein Grund, besorgt zu sein.

da brachst du dir keine Gedanken zumachen. Du schläfst ja auch nur dann wenn du müde bist. (;

Außerdem schlafen die gar nicht so richtig. Die ruhen sich mehr aus. Wenn du das beobachtest ist es so das wenn dein Kater zum Beispiel auf'n Sofa oder wo liegt und du gehst zu ihm hin dann drehen sich die Ohren auch mit immer dort hin wo du stehst/läufst/...

Ich habe auch Katzen und wenn sie nichts zu tun haben dann schlafen sie halt. Aber wenn jetzt meine Mom am kochen ist dann stehen sie zum Beispiel bereit weil sie ja angst haben das sie was verpassen. Vielleicht könnten sie ja auc was abbekommen.

Also du kannst dich auch öfter mit deinem Kater beschäftigen. Dann schläft er da dann halt nicht. Legt sich dann aber auch mal hin und hat dann Tiefschlaf.

Also das kommt immer drauf an. (;

NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?