Wie viel Trinkgeld ist genug?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Meistens immer so 10% ich Runde einfach immer auf 52€ zu 55€ usw

Rein juristisch betrachtet gibt es (in Deutschland) keine Verpflichtung ein "Trinkgeld" zu geben.

In Restaurants wird häufig auch auf Speisekarten im "Kleingedruckten" vermerkt, das die Preise immer inklusive der Bedienung (also Trinkgeld) sind.

Dennoch darf man natürlich freiwillig Trinkgeld geben.

Hierbei gibt es eine Daumenregel, bei der man von etwa 10% des Umsatzes als "angemessenem Trinkeld" ausgeht.

Häufig wird dabei die Rechnung auf den nächstgrösseren Betrag aufgerundet.

Achja:

Trinkgelder sind Steuerpflichtig und zählen zum zu versteuerndem Einkommen.


Eigentlich sagt man ca. 10%  in einem Restaurant. Aber ich denke dem Lieferanten etwas weniger zu geben ist auch o.k.

1,40 € finde ich bei dem Betrag etwas wenig. 10 % zu viel. Ich hätte 88 € gegeben (knapp 5 €).

im restaurant würde ich 90 geben, aber für einen lieferanten, der ja außer dem bringen keine mühe damit hat, reichen 85

Wenn ich der Pizzabote wäre, würde ich Dir die 1,40 vor die Füße schmeißen, insbesondere, wenn ich mit dem Fraß 4 Treppen hoch turnen darf oder in der Dunkelheit die Haustür nicht finden kann.

Torrnado 07.11.2015, 00:18

" mit dem Fraß "

Muuuuuahahahah !! ^^

0

Man wird NICHT gezwungen ein Trinkgeld zu geben - ich gucke mir erst mal den "Bringer" an und wie er mir die Ware übergibt.

Ja gib 85 und sag das passt so. :)

Ja das sollte reichen ;)

Klar ist es genug

Aber du kannst insgesamt 85€ geben

Was möchtest Du wissen?