Wie viel Taschengeld steht mir zu als 19-jähriger?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es gibt keine gesetzliche Regelung dafür, einen Anspruch hast Du nicht. Und mit 19 Jahren kannst Du locker einen Nebenjob machen.

Wenn man mir das aber verbietet?

0
@BVB565

Du bist ERWACHSEN, wer sollte Dir das ernsthaft verbieten können?

0

Das kommt ganz darauf an, wie viel du damit bezahlen musst. Zahlen dir deine Eltern deine Kleidung, deine Schulsachen oder was du eben so brauchst, musst du außerhalb essen und das dann selbst zahlen? 

Also wenn die 35€ komplett für Hobbys etc. verwendet werden können, finde ich es in Ordnung. Sonst würde ich mal mit deinen Eltern darüber reden, ob du nicht doch etwas mehr bekommen könntest. Oder du suchst dir einen Nebenjob, mit 19 ist das ja kein Ding der Unmöglichkeit.

Es kommt drauf an ob du damit auskommst. Mit ungefahr 8€ pro Woche würde ich nicht auskommen. Musst schon überlegen was du mit 8€ pro Woche machst. Möchtest du jeden Tag zu Mittagessen kaufen dann sagen wir mal 2€ am Tag würde es nicht reichen... Müsstest das dann 10 € pro Woche bereithalten sprich 40 € Tachengeld haben.

Wenn du sparsam bist und du vielleicht nicht viel in der Woche kaufst, dann würde es ausreichen. Es kommt immer auf deine Tagesordnung an was du machst und möchtest. Ich empfehle dir einen Planer zu erstellen

Kein Kind das zu Hause wohnt ist darauf angewiesen außerhalb zu essen. Die Rechnung ist Humbug!

0
@alicar

Man muss oft außerhalb essen. Wenn man mit 19 in der Schule ist oder studiert, dauert das nicht nur von 8 bis 12, sondern auch mal bis 5. Da sollte man dann doch zum Mittag essen in die Mensa gehen und ja das kostet.

0

Das war ja nur eine Beispielrechnung. Ich wollte lediglich ihn darauf hinweisen dass er plant wofür er das Geld ausgeben könnte, damit er damit in einem Monat auskommt

0

Angewiesen ist man nicht wirklich - scheinbar nur zu faul sich morgens etwas vorzubereiten und das mitzunehmen!

0

Was möchtest Du wissen?