Wie viel Taschengeld sollte man mit 13 (Fast 14 ) bekommen?

33 Antworten

Im WWW findet sich eine viel zitierte Tabelle (AFAIK des KInderschutzbundes), die auch von eigen Sozialämtern zur Orientierung herangezogen wird. Dort ist benannt, wiviel Taschengeld von der Bedarfsseite her sinnvoll ist (gemeint ist zur freien Verfügung, also ist Bekleidung, Nahrung & Co. separat zu betrachten).

Dabei ist zu beachten, dass die Lebensumstände recht unterschiedlich ist. Allgemein fallen erstmal je nach Wohnort unterscheidliche Kosten an. München ist halt teurer als Kleinkleckersdorf. Allen voran steht natürlich, dass sich deine Eltern das leisten können.

Einen Rechtsanspruch hast Du nicht, allerdings sollte man daraus nicht gleich folgern, dass Du deinen Eltern mit Kniefall dafür danken solltest überhaupt etwas zu bekommen. Deine Eltern haben einen Erziehungsauftrag, und der Umgang mit Geld ist ein sehr wichtiger Erziehungsprozess. Extra knapp halten, was viele Eltern gerne tun, ist tendenziell eher kontraproduktiv.

Auch reden sich viele Eltern ein, dass sie ja damal auch sooo wenig Taschengeld hatten. Beim nachhaken habe ich schon mehrfach festgestellt, dass sie entweder gar nicht mehr wissen, wieviel sie bekommen haben oder das auf der Zeitschiene gar nicht mehr richtig zuordnen können. Zudem übersehen sie, dass sie auch jeden Sch... gekauft haben, die Geldenentwertung unterschätzen und heite halt andere Dinge "in" sind.

Was mich bedenklich stimmt ist die Differenz zum Taschengeld deiner Schwester. Erziehungsberechtigte unterliegen auch den Gleichbehandlungsprinzip. Farge ist hier also, was an der Lebenssituation deiner Schwester so anders ist. Zwei Jahre Altersunterschied können nicht die Versechsfachung begründen.

Ich würde sagen, es kommt drauf an. Erstens, was deine Eltern ausgeben können und auch, was du davon kaufen musst. Musst du Schulbedarf, Kino, Schminke, Kleidung und Essen selbst bezahlen, solltest du klar mehr bekommen als wenn du das alles bezahlt kriegst.

12 Euro ist s hon etwas wenig. Ich fände 40,00 EUR o.k., wenn deine Eltern sich das leisten können. Ich würde mal fragen, ob ich nachmittags einmal pro Woche einen nebenjob Machen könnte. Zeitung austragen, Rasenmähen und Hund ausführen. 10 eurpro Woche reicht gerade so.. Ich habe gar kein Taschengeld bekommen und das war echt hart. Nie konnte iich mir ne Bravo kaufen oder mal ein Eis.

wie viel taschengeld?! 13 jahre

Hey leute, ich bin 13 und wollte fragen wie viel taschengeld man da so bekommen sollte!ich habe schon leute aus meiner klasse gefragt da ist das ganz unterschiedlich... manche bekommen 25 euro,manche pro woche 5 und manche garnichts (die bekommen dann was wenn sie was braucehn)...was sagt ihr ?ich habe mit 12 jahren 15 euro pro monat bekommen...

...zur Frage

Soll ich nach Deutschland gehen?

Hallo ich bin 37 Jahre männlich. Bin seit 13 Jahren verheiratet. Ich habe vor ca. 11/2 Jahren eine Frau kennen gelernt aus Hannover ich komme aus Österreich.in meiner Ehe ist vieles schief gegangen aber von beiden Seiten aus! Jedenfalls habe ich eine Frau kennen gelernt und die wollte zu mir nach Österreich ziehen sofern sie arbeit gefunden hat und das hatte sie nur hatte sie nach x Bewerbungen. Nur als ich glaubte es würde jetzt soweit sein hat sie das Job angebot abgelehnt weil es ihr nicht 100%zusagte.es war eine führende Position in einen Altersheim. Jetzt war ich 2 Wochen bei ihr in Deutschland und sind hat 2 Töchter 5 Jahre und 16 Jahre. Ihre 16 Jahre alte Tochter will jetzt auf einmal nicht mehr nach Österreich (erste Liebe). Sie sagt jetzt das sie nicht mehr nach Österreich kommen werde deswegen. Verlangt aber von mir das ich nach der Scheidung zu ihr ziehen soll sonst wars das. Ich habe 3 Kinder 12,10,7 und müsste meinen Job meinen gesicherten aufgeben in dem ich 14 Jahre arbeite und gut verdiene. Sie hat mom. Hartz 4 nur. Ich würde bei der Scheidung alles verlieren auch mein Recht auf Kinder (Sorgerecht und Aufenthalt bestimmungs recht) weil ich eben fast 1000 km weg bin. Müsste 1200 euro allimmente und ca 300 Unterhalt für sie bezahlen. Hab ein Auto auf Kredit ca 7500 Euro noch offen. Wen ich gehe verliere ich alles Job usw.. Sogar den Anspruch auf Arbeitslosengeld. Und in Deutschland habe ich keinen Anspruch noch ein Jahr lang. Das ich gleich arbeit finde ist ein Lotterie spiel. Und meine Kosten laufen ja voll weiter + Verträge wo ich noch gebunden bin. Die andere Frau in Deutschland sieht das aber alles nicht so schlimm und meint wir schaffen das ich muss nur vertrauen und Mut haben! Ich machte ihr den Vorschlag ich besorge eine Wohnung für uns und Einrichtung in Österreich usw... Ihr interessiert das aber nicht... Und sagt wenn ich nicht komme wars das. Ich wähle nur einen Weg der für mich günstig wäre und denke nur an mich. Nur das es meine Existenz kosten würde wenn es nicht sofort klappt sieht sie nicht den ich denke nur an mich! Was meiner Meinung überhaupt nicht stimmt. Ihre Väter von den Kindern kümmern sich nichts um die Kinder von Geburt an. Ich hingegen schon... Mir sind auch meine Kinder wichtig abgesehen von der finanziellen Situation was mich erwartet sprich Existenz. Wenn ich nach Deutschland gehe bekomme ich in Österreich nix mehr an Geld und dort auch nicht... Und sollte es nicht funktionieren und ich kehre zurück nach Österreich wars das ebenfalls mit dem Geld und wäre am Ende. Die deutsche Frau sagt nur mehr ich denke nur an mich und ihre liebe sei mir zu wenig und ich hätte kein Vertrauen! Entweder oder?!. Was meine Ehe Frau angeht die will keine Scheidung und will mich zurück trotz allem!! Ich habe solche Angst und weiß nicht mehr weiter in meinem Leben bitte vielleicht kann mir ein aussenstehender helfen und weiß Rat danke im voraus!

...zur Frage

Taschengeld aufstocken, wenn es ausgegeben ist oder nicht?

Meine Freundin gibt ihrer Tochter das Taschengeld monatlich, aber oft ist es schon nach dem halben Monat ausgegeben. Das Mädchen versucht dann immer mit allen Mitteln, die Mutter dazu zu bringen, dass sie das Taschengeld aufstockt und noch einen Nachschlag gibt. Sollte man das tun oder besser lassen?

...zur Frage

Sind 20 Euro Taschengeld im Monat mit 13 genug?

Sind 20 Euro im Monat mit 13 genug? Früher habe ich so mit 11-12 3 Euro pro Woche bekommen.

...zur Frage

Tochter will 50€ Taschengeld - ist das mittlerweile standart?

Hallo Community. Meine Tochter (14)hat in den letzten Tagen oft gesagt hat, dass sie 50€ Taschengeld will. Im Moment bekommt sie 30€ pro Monat, sie bekommt aber oft Geld für Kino usw. Mein Mann ist Anwalt und ich Buchhalterin, wir haben wirklich nicht zu wenig Geld aber 50€ Taschengeld mit 14 Jahren finde ich etwas übertrieben. Wir haben vor 4 Jahren ein Haus gebaut, das muss noch komplett abgezahlt werden und zudem haben wir noch zwei Söhne (12 & 4 Jahre alt) Sind 50€ den mittlerweile "normal"? Hab ich da was verpasst? Sie sagt, dass alle so viel bekommen. LG, Susanne

...zur Frage

20 Euro Taschengeld mit 14. Ist das zu wenig oder angemessen?

Hey Leute,

Ich bin ein Junge und 14 Jahre alt.Über eine Sache bin ich alles andere als glücklich,denn ich bekomme im Monat immer am 10. lediglich 20 Euro Taschengeld.Bis vor ein paar Wochen habe ich sogar nur 15 Euro bekommen.Immerhin eine kleine Erhöhung.Was findet ihr ist es zu wenig,wenn man als 14 Jahre alter Junge 20 Euro im Monat bekommt oder genau angemessen!!

Wie viel Taschengeld bekommt ihr den so?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?