Wie viel Taschengeld sollte ein 10 Jähriger bekommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mein Sohn (9) bekommt 20€ im Monat. Er hat dafür ein extra Taschengeldkonto bei der VR. Er ist für seine Kontoauszüge und sein Geld selbst verantwortlich. Er freut sich jeden Monat wenn sein Guthaben größer wird. Mal holt er sich ein bis zwei Euro um sich Süßigkeiten zu kaufen, aber das kommt sehr, sehr selten vor. Das Taschengeldkonto haben wir eingerichtet damit sein gespartes nicht Zuhause rum liegt und er den Umgang mit einem Konto lernt. Sparbuch hat er auch, das ist aber für Später, Führerschein etc, dort kann er nicht einfach ran wie er möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragemonster01
31.07.2016, 21:41

Ich möchte mich ja nicht in eure Erziehung einmischen, aber was macht euer 9 jähriger Sohn mit dem ganzen Geld? Wenn man das hochrechnet, hat der 14 ein kleines Vermögen... Mir reichen 15 Euro im Monat (14 Jahre alt)

0

Einem 10 j. würde ich jede Woche Geld geben. 2,50 ca. Mit seinem Geld einen ganzen Monat auszukommen, würde das Kind noch überfordern. Mit 12 würde ich dann auf 14 Tage übergehen und ab 14 dann monatlich das Geld auszahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

8 - 9 Jahre 2 bis 3 Euro pro Woche
10 -11 Jahre 13 bis 16 Euro pro Monat
12 -13 Jahre 20 bis 22,50 Euro pro Monat

http://www.t-online.de/eltern/erziehung/id_16514274/taschengeld-tabelle-2016-so-viel-taschengeld-ist-angemessen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moneee78
26.04.2016, 12:48

Also sollte man ab 10 Jahren laut dieser Einteilung den Wechsel von pro Woche auf pro Monat umstellen oder wie soll man das deuten?

0

Ich finde, es ist nicht zu früh einem 10-Jährigen Taschengeld zu geben. Wöchentliche Ausgaben sind, wie ich finde ratsamer, da er sich so langsam an das Sparen und Ausgeben gewöhnen kann, ich fände 3-4 Euro pro Woche angemessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moneee78
26.04.2016, 12:50

Ja das mit dem an das Ausgeben gewöhnen kam mir ja auch in den Kopf. Aber gewöhnt man sich nicht eher daran wenn man es ein Mal im Monat bekommt und dann sich das einteilen muss? Also ähnlich wie beim Lohn bei uns eben.

0

Ich finde da ein 10 jähriger vermutlich in der 4. Klasse ist, dass er 4€ in der Woche kriegen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt am Ende einzig und alleine von den persönlichen Möglichkeiten ab. Über das "zu viel oder zu wenig" wird man hier ewig diskutieren dürfen. 

Was das Alter betrifft: Unser 6 jähriger bekommt von der Familie auch jetzt schon ab und zu ein paar Münzen, die er stolz "sammelt", um sie dann nach eigenem Ermessen auszugeben. Mit Taschengeld an sich werden wir beginnen, wenn er in die Schule kommt, also heuer. Ich denke 20€/Woche werden es werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
26.04.2016, 13:08

20 Euro pro Woche? Bei einem Schulanfänger? ??????  Soviel würde ich einem Sechsjährigen nicht mal geben, wenn ich Bill Gates wäre.

0
Kommentar von Fragemonster01
31.07.2016, 21:44

Übertreibt doch nicht alle! Seit ihr alle steinreich? :o ich würde für 20€ die Woche sterben, das bekomme ich nicht mal im Monat... Oder soll der Grundschüler sich seine Schulsachen selbst kaufen??

0

Es gibt eine Liste im Internet wo es je nach Alter gestaffelt ist, vielleicht hilft Dir das weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomkill182
26.04.2016, 13:04

nein tut es nicht

0
Kommentar von tomkill182
26.04.2016, 13:57

es hilft einfach nicht finde ich auch

0

Mein Kleiner Bruder (10) bekommt 12 Euro Taschengeld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?