Wie viel Taschengeld (Reiche Kinder)?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Egal wie vermögend die Eltern sind, finde ich sollte ein Jugendlicher nicht mehr als 50€ erhalten, je mehr da ist, desto mehr wird ausgegeben, sinnvoller finde ich es wenn die Elternteile mit dem Kind unterwegs sind alle Kosten zu tragen. Ob reich oder arm spielt keine Rolle, weil reiche Eltern wollen nun mal nicht, dass alle es wissen und da Kinder/Jugendliche viel erzählen, kann es zu Missverständnissen kommen. Empfehlen kann man Eltern nur das sie Acht geben, was das Kind kauft!
Als unsinnig betrachte ich Geld zu geben für Kleidung, weil es dort immer einen Ermessensspielraum gibt. Für mich würden 150€ im Monat gar nicht oder nur beschwert reichen für Kleidung, denn eine Hose für Jugendliche kostet leicht 100€ wenn man eine ordentliche hat, dasselbe ein Pullover/Sweatjacke für 80-100€. Um auf den Punkt zu kommen Taschengeld ist mittlerweile selbstverständlich, die Höhe sollte je nach Alter angehoben werden, mit 15 Jahren sollten 20-50€ genügen, wenn Kleidung, Essen usw. ausgeschlossen ist!

Irgendwie krass wieviel hier alle bekommmen :D Ich bin 14 und bekomme garkein Taschengeld. Ich glaube aber eigentlich, dass das schon gut wäre, weil das ja auch dazu da ist, damit Kinder lernen mit Geld vernünftig umzugehen und es sich einzuteilen..Aber naja, Ich bekomme kein Taschengeld, Hab mich auch schon damit angefunden. Wenn ich etwas brauche, dann frag ich eben nach Geld. Manchmal bekomm ich was, manchmal aber auch nicht :D

Ich finde 50 Euro im Monat ausreichend, soweit man Handykosten, Hobby usw. als Eltern übernimmt. :) Meine Eltern haben beide selber einen Laden und eine Firma, sie sagen jedoch immer wenn wir mehr brauchen müssen wir dort helfen. Sie wollen nicht das wir Geld als selbsverständlich sehen, womit ich auch völlig klar komme. Ich bin froh, dass ich nicht eine von denen bin die mit Geld um sich schmeißen und nicht auf die Preise gucken c: Ich habe von meinen Eltern von Anfang an gelernt, dass Geld nicht selbstverständlich ist und man etwas dafür tun muss (: Ich finde 50 Euro total ausreichend da man sich doch überhaupt nichtmehr freut wenn man sich einfach so größere Sachen anschaffen kann ohne dafür gearbeitet bzw. gespart zu haben oder?

Kommt ja ganz darauf an, was damit so gemacht werden soll. Wenn die Eltern Kleidung, Handy, Hobbys etc zahlen natürlich weniger, als wenn man das von dem erhaltenen Geld zahlen muss. Ich halte für ersteres 50-100€ angemessen, aber wenn man durch die Eltern eher zu teureren Aktivitäten neigt auch ruhig mehr. Das müssen die schon selber entscheiden :-)

Ich habe reiche Eltern, und bekomme im Monat 2500€ Taschengeld. Bin 14 Jahre alt. Zeige das Geld aber niemanden. Es kommt immer darauf an wie viel Geld man hat. Ich kenne jemanden dessen Eltern haben sehr wenig Geld, und verstehen garnicht das wir so viel Geld haben.

Für Taschengeld gibt es Empfehlungen je nach Alter, daran sollte man sich orientieren, unabhängig davon, ob die Eltern reich sind.....

Das kommt darauf an wie reich die Eltern sind. Ich denke Besserverdiener sollten ihre Kinder nicht zu sehr verwöhnen, sondern ihnen beibringen wie man sich im Leben etwas erarbeitet. Das Gleiche gilt für weniger gut verdienende Eltern. Wenn die Eltern allerdings wirklich reich sind sollten die Kinder über größere Summen verfügen können um den Umgang in einem ganz anderen Maßstab zu lernen, insbesondere da in solchen Fällen meist ein hohes Erbe eine Rolle spielt.

JannJe 13.10.2014, 23:28

Du beingst es auf den Punkt. 👝

0

also ich bekam 40 euro im monat, musste mir davon halt meinen ''spaß'' finanzieren. feiern, cds, alkohol usw. kleidung habe ich von meinen eltern bekommen, jedoch nicht im übermaß und wenn es etwas außergewöhnliches war dann musste ich halt sparen.

ich denke 20-60 euro sollten auch für reiche genügen.

ca 35-50 Euro, obwohl meine Eltern als Millionäre mir 35€ geben. Bin allerdings voll zufrieden und ebenfalls 15. LG

kommt drauf an was du reich nennst und was davon bezahlt werden muss.

also meine eltern sind keine millionäre, verdienen aber gut. dank großzüger großeltern habe ich auf meinen konten zusammengerechnet einen 5-stelligen betrag.

mit 15 habe ich 20€/monat bekommen für alles "unnötige" was ich mir kaufen wollte. essen, klamotten, schulkram, fahrkarten etc haben meine eltern bezahlt. jetzt mit 17 krieg ich 30€/monat + 60€/monat für klamotten.

drache2014 15.03.2014, 16:03

dann würde ich mir wenn sie so großzügig sind, auch was auf das Sparkonto packen, damit Du später mal im Notfall eine Reserve über hast.

0
suuusu 15.03.2014, 16:11
@drache2014

hast du gelesen was ich geschrieben hab?

dank großzüger großeltern habe ich auf meinen konten zusammengerechnet einen 5-stelligen betrag

ich glaub um meine sparsamkeit musst du dir keine sorgen machen :D

0

was hat das damit zu tun ob man reich is oder nich in dem alter. du brauchst ja net mehr als andere, suesskram etc kosten ja auch fuer reiche normal net so viel mehr.... vielleichtw enn andere 100 im monat bekommen nochn 50er drauf oder so

meine eltern sind für meine verhältnisse recht reich und ich bekomme 30 euro taschengeld. finde es nicht gut wenn kinder zu arg verwöhnt werden auch wenn die eltern reich sind.

Ich bin 16 Jahre alt und bekomme 250Euro und wenn das geld alle ist gibt es halt neues. Ist halt nur zum Schein die 250Euro, damit mein Vater es nicht merkt. Meine Mutter ueberweist es mir dann nicht auf die Karte sondern gibt mir Scheine in die Hand.

PinkPerfection 24.07.2013, 21:35

Tjaa die 250€ sind dein kindergeld das heist,dass deine Eltern nichts dür sich auf die seite legen

1

Ob reich oder weniger reich,das sollte keine Rolle spielen.

Im Schnitt sollte 15 jährigen ca. € 30,- im Monat zur Verfügung stehen.

4 - 5 Jahre 50 Cent wöchentlich/ 6 - 7 Jahre 1,50 bis 2 Euro wöchentlich/ 8 - 9 Jahre 2 bis 2,50 Euro wöchentlich/ 10 -11 Jahre 13 bis 15 Euro monatlich/ 12 -13 Jahre 18 bis 20 Euro monatlich/ 14 -15 Jahre 23 bis 26 Euro monatlich/ 16 -17 Jahre 32 bis 42 Euro monatlich/ 18 Jahre 62 Euro monatlich

Das ist der Durchschnitt und alzu anders sollte man es nicht machen, da sonst der Wert des Geldes nicht erkannt wird.

Ich selber bin 12 Jahre alt und kriege 24 Euro im Monat, LG deine Athene100

echtklasse 15.03.2014, 16:00

Korrekte Antwort .

DH !

1
Devanjali 20.07.2015, 01:28

Kommt ja auch darauf an was du gezahlt bekommst! Und man muss es nicht w sowie dort angegeben machen! Es kommt einfach darauf an wie viel die Eltern einem geben wollen

0

Also ich bin 15 und bekomme jeden monat 1000 € Auf mein konto überwiesen. Auch dort habe ich mir schon einen 5-stelligen Betrag angeschaft. Obwohl ich oft als "reich" bezeichnet werde, bin ich zwar in der kategorie "reich" aber eher als "unterreich".

Devanjali 20.07.2015, 01:41

Ich denke du bist normalreich ;)

Für dich ist soviel eigentlich sehr gut! Muss dich loben dass du gut mit deinem Geld umgehst und nicht direkt in Louis vuitton oder ähnlähnliches ausgibst ;)

0
milliojasmina 01.10.2015, 15:28

Danke dir! Ich spare das Geld für ein Auto. Ich möchte mir nähmlich selbst eins kaufen und nicht auf meinen Vater angewiesen sein.

0

Die meisten reichen Eltern, die ich kenne, geben ihren Kindern weniger Taschengeld, als arme Eltern.

50 Euro im Monat sollte für eine 15jährige ok sein.

Niklaaasbieber 01.02.2013, 02:52

Was ist denn für dich reich? O.o Ich denke nicht, dass jemand, der reicht ist, sich dafür n paar schuhe oder so kaufen kann. Die kosten dann schon mal 50.00 euro.

0
eestimaa 13.06.2013, 11:48
@Niklaaasbieber

Damit kann man sich keine Schuhe kaufen. Schuhe beginnen bei reichen Menschen bei Hundert Euro. Zumindest in meiner Familie, sehe in unseren Bekanntenkreisen auch selten Markenlose Schue und Marken kosten nunmal.

0
Schokikaro 15.03.2014, 15:56
@PinkPerfection

dann bist du aber auch schrott, ich hab mir schuhe für 50 euro gekauft und die trage ich ständig

1
drache2014 15.03.2014, 16:02
@Schokikaro

müsen doch nicht alles immer Markenschuhe sein oder? Wer das Geld nicht hat oder die halt bequem sind, die tun es auch für ein paar Euronen weniger.

Übrigens meine Eltern hatten damals auch genug Kohle und ich habe als Kind NIE Taschengeld bekommen, weil wenn ich was wollte, es meistens, wenn es nicht zu ausverschämt war (das war ich eigentlich auch nicht) es immer bekommen hatte. Markenklamotten waren aber für mich damals auch uninteressant. Vielleicht war das damals noch nicht so in der Zeit, wo man das haben musste. Sieht heute leider auch anders aus...

0
SellyStern 15.03.2014, 16:05
@Schokikaro

wir leben in einer wegwerfgesellschaft . das heißt das teure schuhe etc. nicht sehr lange halten meistens gehen sie nach 1jahr kaputt. die Hersteller wollen viel Proviet darum wollen sie das viele Leute ihre Produkte kaufen. deshalb gehen die schuhe etc. schneller kaputt als sie sollten.

z.b bei einem Fernsehr: man bekommt 2 Jahre meistens Garantie und dann im 3 Jahr geht er kaputt meist ist es eine ton Störung oder es grießelt.

0
JannJe 16.03.2014, 23:31

Ich bin jetzt 15 und bekomme jetzt 1.100€ in der Woche, heißt im Monat 4.400€. Ich lebe aber zurzeit in der U.S.A. Also 6.120$ im Monat. Das reicht auch erstmal so grade. Wie viel Geld bekommt ihr denn so?

0

50-80€ Maximal! Mit 15 kann man sich auch durch Zeitung austragen oder was auch immer was verdienen!

Ich bekomme 30 Euro. Meine Eltern sind jetzt nicht ober recih oder so...

Was möchtest Du wissen?