Wie viel Taschengeld mit 18 ohne eigenes Einkommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest gar nichts bekommen - such´ Dir eine Nebentätigkeit...

Das erscheint mir, trotzdem, daß Du volljährig bist, als erzieherische Maßnahme notwendig...

Schon die Frage zeigt mir allerdings, daß Deine Eltern es anscheinend versäumt haben, Dir einige wesentlichen Dinge des Lebens zu vermitteln - z. B. daß man, bevor man Forderungen stellt oder nach Ansprüchen schreit, erst selbst dafür sorgen sollte, daß man (weitgehend) selbständig sein Leben gestalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja237
02.09.2016, 10:55

man sollte nicht meckern, bevor man bestimmte Hintergründe nicht kennt.

0

Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf Taschengeld. Ich kriege 550 im Monat und gehe nebenher arbeiten (neben Studium - mindestens in Semesterferien).

Letztlich hängt es davon ab, wie viel du gezahlt bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Taschengeld ist kein Anspruch sondern Ermessungssache deiner Eltern. 0 Euro ist auch möglich. Ansonsten Bafög beantragen oder nebenher jobben. L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Sollte" ist hier ein ganz falsches Wort sei lieb und du bekommst mehr ^.^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das haengt davon ab wie viel deine eltern die geben koennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?