Wie viel Taschengeld im Monat ist normal und was ist zu wenig ?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Also ich hatte früher 2,50 € im Monat. Das wurde dann im Verlaufe meiner Schulzeit gesteigert bis 10 € im Abi. Allerdings hab ich Klamotten, Schulmaterial u.Ä. immer separat bekommen. Bei diesen Dingen war ich aber auch sehr anspruchslos.

Wenn du mit deinem Geld klarkommst und es dir reicht spricht das doch für dich. Du kannst stolz drauf sein, so sparsam zu sein und deine Eltern werden es dir auch hoch anrechnen, dass du so gut mit dem Geld umgehen kannst. Warum also was ändern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das genug Taschengeld, unsere Kinder haben auch nicht mehr bekommen. Das Taschengeld ist ja nicht dazu da, dass man sich teure Sachen leisten kann. Alles Notwendige müssen eh die Eltern bezahlen und für was brauchen Teenies Luxus, den sie sich nicht leisten können?

Geht mal erst arbeiten und lernt, wie man Geld verdient und wie teuer das Leben ist, bevor ihr am Taschengeld rummosert, das eure Eltern teuer verdienen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt stark davon ab, was du damit alles bezahlen sollst. Bezahlst du davon Handyrechnung, komplette Freizeit inklusive Ausgehen, Hygieneprodukte, Schulmaterial (Hefte, Stifte,...) und den Mitgliedschaftsbeitrag im Schwimmverein? Dann ist es wohl relativ wenig. Wenn deine Eltern dir aber die allermeisten Sachen sowieso bezahlen, dann denke ich, sind 20 Euro absolut ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonymus1306 12.12.2015, 16:24

ISIe bezahlen mir all das was du da gesagt hast nur nicht freizeit hobbys und so also 20 euro für spiele essen usw

0
HellasPlanitia 12.12.2015, 16:30
@anonymus1306

"Essen" heisst bei dir das tägliche Mittagessen in der Schule? Oder eher Snacks zwischendurch und mal irgendwas unterwegs, wenn du nicht zuhause bist? In letzterem Fall hält sich das ja doch sehr in Grenzen. Ich finde 20 Euro für Hobbies und gelegentlich eine Tüte Chips ausreichend. Wie viel Geld du bekommst, hängt natürlich auch davon ab, wie viel deine Eltern zur Verfügung haben. In Familien, die eh schon relativ eng rechnen müssen, um über die Runden zu kommen, werden logischerweise auch die Taschengelder kleiner ausfallen.

0

Zu wenig ist, wenn du nicht mehr damit auskommst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder die nur die Hälfte kriegen von dem was andere kriegen, öfter mal hören "Ach ihr wollt ins Kino? Hier hast du 20€".

Ganz prinzipiell musste ich mit relativ wenig Taschengeld eben auch weniger aus der eigenen Tasche zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonymus1306 12.12.2015, 16:18

Das ist wahr ich darf einmal im MOnat ins Kino ohne was zu bezahlen nd ohnehin muss ich mir damit nichts selber kaufen nur halt pc Spiele und so

0
Veritae 12.12.2015, 16:19
@anonymus1306

Und seien wir ehrlich. Seit Seiten wie MMOGA ist das kein Problem mehr ;)

0

Unsere Kinder erhalten pro Woche einen Euro mehr, als sie in Jahren alt sind. Dafür müssen sie aber Kino und Pizzeria, etc selber bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bekomme momentan mit 14 Jahren, 20€.. Kommt drauf an also wenn du damit gut klar kommst dann ist es doch ok :) wenn du jetzt mehr kaufen wollen würdest dann wäre es zu wenig :D aber an sich find ich es okay, muss auch jeder für sich selbst entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonymus1306 12.12.2015, 16:19

Wie meinst du das weil klarkommen kann ich mit allen geht nur darum das ich nicht weis ob ich sie fragen soll ob ich mehr haben darf

0
Shishapour 12.12.2015, 16:19

Also wenn dir das reicht würd ich nicht nachfragen außer du willst auf etwas sparen :)

0

Es kann den anderen ganz egal sein, was du bekommst!

solange es dir reicht, ist es in Ordnung. 

allerdings bist du da schon einen Ausnahme, aber  im positiven Sinn!

Es gibt keinen festen Betrag dafür u. ist freiwillig. 

Zwar eine Tabelle, das sind nur Vorschläge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Taschengeld man bekommt, ist doch auch davon abhängig, wieviel Geld der Familie zur Verfügung steht. Für eine Familie mit ALG2 sind 20 Euro Taschengeld für das Kind eine Riesensumme, weil dort in den Sätzen überhaupt kein Taschengeld vorgesehen ist, während bei Gutverdienern 50 Euro Taschengeld fürs Kind gar nicht ins Gewicht fallen.

Und du musst auch schauen, was du von dem Taschengeld selber zahlen sollst. Ist es rein für dein Vergnügen, oder sollst du davon noch Essen in der Schule, Schulhefte etc bezahlen? Dann ist es natürlich knapp.

Mein Sohn ist 12. Ich verdiene relativ gut. Er bekommt 5 Euro in der Woche (ihm fehlt noch der Überblick, Geld längere Zeit einzuteilen), Davon muss er nichts verpflichtendes bezahlen, er gibt es nur für sich aus (meist Süßkram oder sehr kurzweilige Dinge, die ich nicht kaufen mag - zB Sammelkarten). Reicht ihm das Geld nicht, schicke ich ihm das Leergut wegbringen und er hat dann auch noch das Pfandgeld (etwa nochmal 10 bis 20 Euro) im Monat zur Verfügung. Ich finde das reichlich :-)

Mein großer Sohn ist 15 und lebt beim Vater. Er bekommt dort kein Taschengeld (mein Ex ist ALG2-Empfänger). Er verdient sich sein Taschengeld durch Zeitungsaustragen selber und er ist dadurch extrem sparsam geworden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt ganz vom Einkommen deiner Eltern ab. Wenn ein Vater viel verdient, bekommt sein Kind wahrscheinlich mehr, als ein Kind dessen Vater weniger verdient. Außerdem kommt es darauf an, was deine Eltern für notwendig halten. Wenn sie denken, du kommst mit 20 Euro im Monat aus. Sprich sie doch einfach mal darauf an und zusammen findet ihr bestimmt eine Lösung. Laut t-online sind 37,50 - 45 Euro im Monat bei 16-17 J. angemessen, aber so genau kann man das nicht sagen. Hoffe, ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WEnn du damit klar kommst ist doch alles klar. 50 Euro finde ich etwas viel. Tröste ich mal damit, das du es später mal leichter haben wirst, mit deinem Geld klarzukommen. 

WEnn man von "normalem" Verdienst ausgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20€ ist meiner Meinung nach für einen 17Jährigen viel zu wenig bin 11 und bekomme 15 ich denke für nen 17jährigen sollte es so ca. 35-40€geben je nach dem was vom taschengeld gekauft werden muss und ob sich das kind noch was dazu verdienen kann wie zmb. Ich LG GFF42

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bei jedem anders ich hatte eine lange zeit nur zu bajram (zuckerfest) Taschen geld bekommen erst später hab ich pro monat 15 Euro Taschengeld bekommen , gibt andere hingegen die sogar jede woche um die 10-50 € Taschengeld kriegen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist gar kein Problem wenn du mit 20€ klar kommst dann sollen die anderen weiter reden, dass kann dir egal sein.

Dir muss das auf keinen Fall peinlich sein weil ich finde auch das 20€ ein ganz normaler Betrag  ist.

Mit freundlichen Grüßen Kat1120

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag denen einfach nicht wieviel du bekommst, brauchen sich doch nicht alle so toll fühlen nur weil sie ein bisschen mehr bekommen.. mach dir nix daraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau deshalb hasse ich es, innerhalb der Klasse über Geld zu sprechen ... Es gibt einfach zu viele Idioten auf dieser Welt, die nichts besseres zu tun haben als andere wegen ihrem Taschengeld auszulachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das kleine arrogante schnösel sind, die alles in den Hintern gesteckt kriegen. Wahrscheinlich bekommen die auch Führerschein und Auto bezahlt und wissen später nicht ordentlich mit Geld unzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonymus1306 12.12.2015, 16:21

Ja stimmt leider echt :8 nur ich hätte halt gerne bisschen mehr weil ich habe eine ps4 neu gekauft nur habwe nur 1 Spiel und kann mir mehr nicht leisten und die bekommen jede woche ein neus

0
AppleTea 12.12.2015, 16:31

Guck mal bei ebay rein, da gibts die günstiger und fast wie neu. Außerdem kannst du deine Eltern immernoch um was zusätzliches bitten. Vielleicht machen sie einen Deal mit dir? Mehr Hilfe im Haushalt und dafür ein Spiel :) so würde ich es mit meinem Kind machen

0

Außerdem kann es dann auch sein, dass wenn du shoppen gehst dass du mehr Geld kriegst als die, da die ja alle 50€ bekommen anstatt 20€ ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde ist alles, was über das hinaus geht, was du selbst verdienst, zuviel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?