Wie viel Taschengeld bekommt man?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Kommt drauf an. Deine Eltern sind ja nicht verpflichtet Dir Taschengeld zu geben. ALso eine Richtlinie gibt es nicht. Kommt ganz auf die Eltern an, wieviel die bereit sind zu zahlen :-)

Das kommt natürlich darauf an wieviel geld deine eltern haben und wieviel sie für richtig und angemessen halten.

Aber ich hab zum beispiel lange taschengeld nach schuljahren bekommen. Also in der sechsten klasse 6 euro pro woche, in der siebten 7 usw... Irgendwann hab ich dann natürlich mehr bekommen, so 80 euro im monat, da war dann aber noch klamottengeld mit drin... Seit ich studiere krieg ich das kindergeld ausgezahlt...muss aber auch fast alles selber bezahlen.

Es gibt z.b. hier: http://www.jugendberatung-mobile.de/Taschengeldtabelle.html eine (unverbindliche) Empfehlung.

Es gibt aber -wie dort erwähnt- keinen Anspruch auf Taschengeld und natürlich hängt sowas auch immer davon ab, wieviel die Eltern zur Verfügung haben.

Lenari 22.03.2012, 11:44

Derjenige, der die Tabelle erschaffen hat, ist den jüngeren Kindern (unter 15) gegenüber zu knausrig. Da würde ich gut 10 % aufschlagen bis zum Alter von 15 Jahren. Ab da ist es wieder okay.

0

bekommt ihr alle SO viel?

ich bekomm als taschengeld so viel im monat, wie alt ich bin und ansonsten halt noch essensgeld für nachmittags.

Das liegt ganz im Ermessen deiner Eltern. Mein Sohn bekommt mit 9 Jahren 15 Euro im Monat. Ab 12 Jahren würde ich mal sagen 25 Euro, danach pro Lebensjahr 3 Euro mehr.

NoraThalia 24.10.2013, 21:04

Mit 12 Jahren 25 € ist zu viel.

0

Das liegt nicht daran in welchem Altersabschnitt man ist, sondern wie viel dir deine Eltern einfach geben wollen beziehungsweise können!

Wenne 22.03.2012, 09:04

Vor allem auf das 'Können' kommt es an. Viele Eltern würden ihren Kindern zwar mehr geben wollen, können aber nicht. ;-)

0
id4n1el 22.03.2012, 09:05
@Wenne

So schaut es aus, wenn Sie könnten wärst du denke Ich in deinem Alter Millionär!

0

Das kommt darauf an, wieviel die Erziehungsberechtigten ihrem Kind geben.

da gibt es keinen Rechtsanspruch, wenn Deine Eltern nicht wollen bekommst Du nichts.

Man bekommt das, was sich die Eltern abluchsen lassen.

Das müssen deine Eltern entscheiden :)

Wenn ich das lese tu ich mir selber leid :( ich bekomm grade mal 5euro im monat und ich bin 13!

NoraThalia 24.10.2013, 21:03

Das ist wenig. Ich glaub, damals bekam ich 15 € im Monat

0

Bis ich 13 war waren es immer 5 DM pro Woche. Bis 16 dann 15 DM und als der € dann kam 20 €. Ab 18 hab ich dann mein eigenes Geld verdient ;)

Rechtlich gar nichts: deine Eltern müssen dich unterbringen, kleiden, zu essen geben und Schulsachen kaufen. Das wars.

Man kann welches bekommen , muss aber nicht !

eigentlich immer viel zu wenig!

Sonnenblume1943 23.03.2012, 04:23

Stimmt, wenn man zu viel kaufen will.....!

0

Na, dann mal kurz ein paar Zahlen: 12 = 20.-€, 13 = 30,- €, 14 = 40,-€, 15 = 50,-€, 16= 50,- €, 17 = 60,- € und 18 = 75,- €! Das hängt aber alles von der wirtschaftlichen Lage im Haushalt ab! Bei H4 geht das natürlich nicht. Da evtl. die Hälfte! Und bei Besserstellungen das Doppelte, so bei Lehrerfamilien und Arztfamilien!

NoraThalia 24.10.2013, 21:02

Das ist ziemlich viel. 20 € bekam ich erst mit 14, und jetzt, mit fast 16 bekomme ich 40 € im Monat. Ich habe mir auch sagen lassen, dass das viel ist.

0

Ich bin 12 & bekomme 25-30 Euro im Monat :)

Hallo.. Ich bin 12 und bekomme 20,00€ im Monat..das finde ich i.O

Ich glaube sowas steht in Magazinen..schau mal in die Hefte deiner Mutter rein..aber frage sie vorher, ob du sie dir mal ausleihen kannst^^

Was möchtest Du wissen?