wie viel Tage nachfasten an ramadan?

5 Antworten

Kommt drauf an wenn es an Gesundheitlichen Gründen liegt oder du wegen einem bestimmten Grund nicht fasten konntest (z.B lange Reisen) dann nur einen Tag. Wenn du es aber aus Lust und Laune nicht gemacht hast musst du 61 Tage lang Strafe fasten.

Ok aber ich muss des ja bis zum nächsten ramadan nachgeholt haben und nehmen wir mal an (hab ich nicht aber als beispiel) ich hätte 6 tage nicht gefastet dann müsste ich jaca 360 Tage nachholen also fast 1 Jahr und das geht ja nicht der nächste ramadan ist ja schon vorher da ??!

0

Nach simpler und logischer Überlegung, auch mathematisch, "musst" (?) du genau so viele Tage nachholen, wie du ausgesetzt hast. - Ausnahme bei krankheitsbedingter Unterbrechung. Da musst du gar nichts nachholen.

Laut Wikipedia muss man bei krankheitsbedingter Unterbrechung auch einen Tag pro versäumtem Tag nachholen.

Nur wenn die Krankheit so lange andauert, dass man das Fasten nicht nachholen kann (also z.B. chronische Krankheiten), muss man laut Wikipedia einen Ersatz fürs Fastem machen.

Da ich kein Moslem bin, kann ich natürlich nicht sagen, ob das wahr ist. Allerdings sind die Artikel in Wikipedia in der Regel nicht all zu falsch.

0
@martin7812

Danke für deinen Einwand, damit ich eine Klarstellung treffen kann.

Wie auch Wikipedia erläutert ist die Pflicht des Fastens nur den längerfristig, oder chronisch Kranken erlassen.

Alle anderen, auch während des Ramadan Reisende, müssen nach Sure 2, 185 "Ersatz an anderen Tagen leisten".

1

Du solltest ab der Pubertät anfangen zu fasten ! Natürlich gibt es Ausnahmen wie schwangere oder kranke etc .und Im Islam gibt es keinen Zwang . Zu deiner Frage : du solltest die tage nachfasten die du nicht gefastet hast . Also wenn du 1 mal niCht gefastet hast dann musst du 1 mal nachfasten :) LG

Wo steht das eigentlich genau geschrieben, dass man ab der Pubertät fasten soll?

Im Gegensatz zu dir bin ich auch nicht der Meinung, dass es "im Islam keinen Zwang" gibt. Oder sollten die meisten Religionsgelehrten und Muslime dies nur vergessen haben? - Bedenke, auch Nötigung der Gläubigen, oder auch nur der zufällig als Muslim Geborenen, ist eine Art des Zwangs.

0

Was möchtest Du wissen?