Wie viel Stundenlohn kann ich bei einem Minijob verlangen?

6 Antworten

Gleicher Job, gleicher Arbeitgeber nur auf Minijob-Basis? Würde weiterhin die 17,- € verlangen.

Lieber tot als kompromisse eingehen! =)

Das mein ich ja ich würde die selbe Tätigkeit wie vorher ausüben dann aber ja nicht für weniger Geld da ich ja nicht schlechter arbeite wie vorher oder weniger Kenntnisse habe.

Dann könnte ich im Monat also auch nur ca 26 Stunden arbeiten wenn ich richtig liege?

450 / 17 = 26,...

1
@kevin1905

5,97 Stunden pro Woche. In der Lohnbuchhaltung wird mit einem Wochenfaktor von durchschnittlich 4,35 gerechnet.

Beim Minijob bist du nicht krankenversichert. Wäre ein Midijob nicht besser???

1
@kreuzundquerxxx

De Frage ist dann aber ob ich auch noch meister Bafög beziehen kann ;D

Möchte soviel es geht rausholen :D

0

Wieviel Stunden könntest du dir vorstellen pro Woche zu arbeiten?

Bei einem Stundenlohn von 17 € und 8 Stunden in der Woche, ergibt 34,8 Stunden/Monat.

Ergibt 591,60 € Bruttolohn. Laut bruttonetto-Rechner ergibt das netto 468,- € und du bist krankenversichert, arbeitslosversichert und rentenversichert

Wäre es nicht besser auf minijob basis zu arbeiten? Da dürfte ich ja nur 450 euro bekommen.

0
@Gebsattler

Besser? Stichwort: Krankenversicherung bzw. beitragsfreie Familienversicherung im Minijob. Wieso denkst du, dass Minijob besser ist? Ich kenne dazu zu wenig Fakten. Für Ehepartner oder Partner in anerkannten Lebensgemeinschaften sowie Kinder bis einschließlich 18 Jahren, Schüler, Praktikanten und Studenten bis einschließlich 25 Jahren kann auch im Minijob die kostenlose Familienversicherung in Anspruch genommen werden.

1

Ich würde da dann auch mal die 17 Euro ansetzen, verhandeln kannst natürlich auch über mehr.
Die spannende Frage ist dann halt was der AG bereit ist zu zahlen...

Was möchtest Du wissen?