Wie viel Strom kommt aus der Steckdose?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Problem ist hier, dass das Netzgerät voll auf seiner Grenze betrieben wird, ein Autoradio zieht mehr als 2,25A die das Netzteil zur Verfügung stellen kann. Selbst mein "popliges" VW Beta Radio der ersten Generation hat eine 10A Sicherung hinten drin stecken.

Zieht das Radio mehr, bricht die SPannung zusammen oder das Netzteil schaltet immer wieder kurz ab. Moderne Autoradios haben einen eingebauten Batteriewächter, die schalten ihre Elektronik ab wenn die eine leere Batterie merken um die Batterie nicht unnötig zu bechädigen und damit der Wagen eher noch von selber starten kann.

Das was Du da gebastelt hast kann also nicht ordnungsgemäß funktionieren! Es kann sein, dass die Netzspannung bei Dir etwas anders ist und das Netzteil dann ein paar mA mehr rausgibt bzw. ein paar mV weniger zusammen bricht. So gerade dass das Radio dann noch funktioniert. DIe Spannung auf der Steckdose hängt nämlich Teils von der Entfernung zwischen Wohnung und TRansformatorstation ab und Teils von der Belastung des örtlichen Stromnetzes und dessen AUslegung.

Also ist das Problem nicht die Steckdose oder der Ort, das Problem ist, dass Dein Netzteil nur halb so stark ist wie ein Autoradio mindestens braucht! Ich kenne kein ordentlich starkes Stereo-Autoradio mit CD oder Kassette das mit weniger als 5A klar kommt!

trapmkiv 24.01.2014, 08:57

Im Klartext, bräuchte ich ein noch stärkeres Netzteil, für die Steckdose bei ihr?

Bei mir läuft das Ganze nämlich problemlos.

0
Commodore64 25.01.2014, 14:52
@trapmkiv

Bei mir läuft das Ganze nämlich problemlos.

Das heißt noch lange nicht, dass das immer so ist und auch nicht, dass das Netzteil irgendwann wegen der ständigen Überlast "abraucht".

Du brauchst so oder so ein stärkeres Netzteil!

1

ich denke auch comodore64 hat recht,dein netzteil ist zu schwach und brauchst eines das mindest 8ampere bringt

trapmkiv 24.01.2014, 08:52

Das verstehe ich, aber ich verstehe nicht, warum es dann bei mir problemlos läuft?

0
wollyuno 24.01.2014, 14:58
@trapmkiv

hast schon mal die netzspannung gemessen,wenn sie bei dir höher ist kann es gerade so reichen und wenn bei ihr niedriger braucht es mehr Ampere und schon reicht es nicht.ist vermutlich hart an der grenze

0

Dieses eigentümliche Verhalten kann IMHO nichts mit der Stromversorgung = Steckdose zu tun haben. Solange dort die national einheitlichen 230 V vorhanden sind, liefert das Netzgerät die eingestellte Ausgangsspannung und die zugesicherte Leistung.

Kann ausgeschlossen werden, dass der Radioteil versehentlich nicht eingeschaltet ist? Ist auch eine ausreichende Antenne am Autoradio vorhanden? (Statt der bei Autos gebräuchlichen Antenne kann ein etwa 1 m langer Draht im Mittelanschluss der Antennenbuchse verbunden werden) Ist der gewünschte Sender örtlich empfangbar? (Test mit beliebigem anderen Radio)

trapmkiv 23.01.2014, 10:28

Das Radio schaltet sich ein, sobald man den Stecker in die Steckdose steckt. Zumindest bei mir zu Hause. Über AUX/USB/CD wird gehört. Die Radiofunktion ist nicht notwendig. Es funktioniert ja tadellos bei mir an der Steckdose. Nur bei ihr nicht.

0

Das Netzteil ist zu schwach Du nimmst am besten einen Akku mit min 15 Ah und nimmst das Netzteil zu laden . Haus netz ist 240-400 Volt mit max. 16- 32 A.

Im Normalfall sind die Steckdosen in Deutschland mit 220-230 Volt gleich.

Eine Steckdose ist mit 16 Ampere gesichert, die Spannung beträgt 220 - 230V. Ich wüsste nicht was dein Netzteil für Probleme haben sollte. Der Verbraucher kann generell so viel Strom ziehen wie er mag (der Verbraucher bestimmt die Stromstärke und aus ner Steckdose haben Leute schon 125 Ampere bekommen... was übrigens wahnsinnig viel ist). Nur ab 16A ist halt Schluss, es sei denn du überbrückst die Sicherung aber dann kann dir das Haus abfackeln.

Also mach der keine Sorgen, da kommt auf jeden Fall genug Strom raus... wenns bei dir weniger sein sollte, dann niemals so krass.

trapmkiv 23.01.2014, 10:13

Das heißt also im Klartext, dass ich es einfach noch mal überprüfen sollte und erneut anschließen sollte?

0
Elmo2999 23.01.2014, 10:19
@trapmkiv

Ja, ich weiß nicht was falsch ist. Wie gesagt, dein Netzteil bekommt auf jeden Fall genug Saft ab. Was es damit macht ist nochmal eine andere Sache, vielleicht hat es ja ein Schaden. Es soll ja den Strom transformieren (man kann aus Spannung Stormstärke machen und aus Stromstärke Spannung). Dabei hat das Netzteil dann eine bestimmte Leistung. Dann gilt das Selbe wie bei der Steckdose, deine Schaltung kann soviel ziehen wie sie mag und wenn das Netzteil nicht soviel liefern kann und keine Sicherung hat, fackelt es ab.

Hab ich auch mal geschafft. Habe einen PC mal jahrelang mit einem zu kleinen Netzteil betrieben und irgendwann hats geknallt und Stichflamme. Da ist ein Elko explodiert.

1
Elmo2999 23.01.2014, 10:26
@Elmo2999

Hab mir auch mal den Link angesehen. 2250mA leistet dein Netzteil. Kannst du nur durchrechnen ob die Schaltung nicht mehr will, sonst wird es zur Belastungsprobe fürs Netzteil. Was das dann mit der Steckdose zu tun hat, ka.

1
trapmkiv 23.01.2014, 10:31
@Elmo2999

Das Netzteil wird, wenn es bei ihr angeschlossen ist, weder warm noch piept es oder sonst was. Die CD auswufsfunktion funktionert ja.

0
Elmo2999 23.01.2014, 10:38
@trapmkiv

I don't know. Leider... ich hab hier ein Multimeter, das geht bis 250V und 10A. Damit könnte man messen, wieviel das Radio zieht und wieviel das Netzteil bzw welche Spannungen anliegen.

1
Elmo2999 23.01.2014, 11:21
@trapmkiv

Ok, auf deine Verantwortung(!) kannst du das Ding auf AC für Wechselstrom stellen, maximalen Messbereich einstellen und irgendwo parrallel zur Steckdose schalten (reinstecken). Dann sollten da ~220V stehen. Die Stromstärke musst du in Reihenschaltung messen, also von der Steckdose ein Pol ins Messgerät, dann zum Netzteil (lass das, das bekommst du ohne spezielles Kabel nicht hin, GENERELL würde ich dir nicht raten diese Anleitung zu befolgen, auch ich messe meine Steckdosen nicht ab und würde es nicht so machen. Hab als Wanst ständig Stromschläge bekommen weil ich son verrückter "Bastelars*h war").

So, nach dem Netzteil kannst natürlich rummessen. Einmal parrallel und auf 10ner Messbereich DC und dann sollten 12V rauskommen, dann in dem mA Bereich stellen und in Reihe zum Radio messen. Dann siehst du wieviel das nimmt und es solltennciht mehr als 2250mA sein.

1
Elmo2999 23.01.2014, 11:25
@trapmkiv

Also wie gesagt, miss nur das Netzteil. Wenn dort die Werte stimmen, ist die Steckdose sowieso völlig wurscht.

1
Elmo2999 23.01.2014, 11:25
@trapmkiv

Also wie gesagt, miss nur das Netzteil. Wenn dort die Werte stimmen, ist die Steckdose sowieso völlig wurscht.

1
trapmkiv 23.01.2014, 11:53
@Elmo2999

Ok dann werde ich mal nachmessen ab Netzteil (Steckdose ist mir zu gefährlich). Es gibt also irgendwie keine Lösung?

1
Elmo2999 23.01.2014, 13:52
@trapmkiv

Naja äh.. nö :D Aber du kennst sicherstellen, dass das Netzteil hinhaut und nicht überbelastet wird. Dann kann es nicht an der Versorgung liegen.

0

Was möchtest Du wissen?