Wie viel Steuern zahlt man für eine (Shisha) Bar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an.

Wenn es ein Einzelunternehmen oder eine Personengesellschaft ist zwischen 0 und 45% vom Gewinn (nebst evtl. weiterer Einkünfte abzgl. Sonderausgaben) zzgl. Soli und ggf. Kirchensteuer.

Dazu ggf. Gewerbesteuer wenn der Gewerbeertrag > 24.500,- € pro Jahr ist.

Wenn es eine Kapitalgesellschaft ist, sind 15% Körperschaftssteuer zzgl. Soli fällig und es gibt auch keinen Freibetrag bei der Gewerbesteuer.

Die 19% Umsatzsteuer trägt der Gast, der Unternehmer treibt diese nur bei und kann die eigene bei Einkäufen ausgelegte Umsatzsteuer verrechnen. Das Ergebnis führt er ans Finanzamt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es werden die selben Steuern fällig wie bei jedem anderen Gewerbe

Kompetente Auskünfte wird das jeweilig zuständige Finanzamt gerne leisten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmuthk
19.07.2017, 11:07

Das tut das Finanzamt mit Sicherheit nicht.

Schon mal vom Steuerberatungsgesetz gehört?

0

Das kann man so nicht sagen.

Es ist auch abhängig von der Rechtsform des Unternehmens, danach entscheidet sich welche Steuern gezahlt werden müssen. Einkommensteuer, Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer oder Vor- und Umsatzsteuer und Lohnsteuer.

Vermeidest du Steuern, verkaufst du Produkte oder nur Dienstleistungen, welche Produkte verkaufst du.

Auf deine Frage kann dir hier niemand die Korrekte Antwort geben wenn diese nicht lautet: Das musst du anhand eines sehr gut durchdachten und recherchierten Geschäftsplanes selber herausfinden.

Und selbst das wird NICHT exakt genug werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?