Wie viel Steuern muss ich zahlen wenn ich 2 Aushilfsjobs/Minijobs gleichzeitig mache (Schülerin)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst den einen Job ganz normal mit Steuerklasse 1 machen, den anderen als pauschalversteuerten (das ist wichtig und keinesfalls selbstverständlich) Minijob, dann zahlst Du keine Steuer. Wohl aber Beiträge zur Rentenversicherung.

> ob es sich dann immernoch lohnt.

Üblicherweise lohnt es sich, mehr Geld zu haben, selbst wenn man von dem Mehr einen kleinen Teil an Abgaben zahlen muss.

Speziell die Rentenbeiträge sind nach heutigem Recht (leider weiß keiner, was gelten wird, wenn Du in Rente gehst) eine sehr lohnende Investition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann nur einen Minijob haben.

Werden zwei ausgeübt, so werden sie zu einem "normalen" zusammen gezogen.

Steuern fallen dabei keine an.

Allerdings Sozialversicherungsbeiträge. die Betragen ca. 20 % vom Brutto. Ca. die gleiche Summe gibt der Arbeitgeber dazu.

Übrigens ist auch der Minijob nicht frei von Abgaben, nur werden die mit 30,99 % pauschal vom Arbeitgeber gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich beantworte diese Frage mind. einmal die Woche.

Beide Jobs werden voll steuer- und sozialversicherungspflichtig, wenn die Lohnsumme 450,- € im Monat übersteigt.

Was meinst du mit ob sich das lohnt? Im Bezug auf was? Dein Nettoentgelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?