Wie viel Steuern muss ich bei Abfindung bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abfindungen werden als Einmalzahlungen begünstigt besteuert, wenn eine Zusammenballung von Einkünften vorliegt und auch die sonstigen Voraussetzungen erfüllt sind; das erfolgt über die "Fünftelregelung" (für 1/5 der Abfindung wird die fiktive Steuer ermittelt und die Steuer wird mit 5 multipliziert).

Oft wendet der Arbeitgeber das aber nicht an (weil er ja nicht weiß, welche Einkünfte der ArbN im Laufe des Jahres noch erzielen wird) und versteuert wie laufender Arbeitslohn; Du kannst dann die Fünftelregelung mit der Abgabe der Steuererklärung beantragen; die zuviel einbehaltene Steuer wird dann erstattet.

Ansonsten ist die Abfindung sozialversicherungsfrei.

Was möchtest Du wissen?