Wie viel Steuer wird abgezogen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Keine Steuerabzüge.

SV-Abzüge kannst du selbst ausrechnen, wenn du einen entsprechenden Rechner bemühst. Guck, dass keine Gleitzone gerechner wird, die gibt es für Azubis nicht.

Im Ausbildungsvertrag ist dein Brutto-Gehalt angegeben. Von diesem Brutto-Gehalt gibt es Abzüge: Es werden Beiträge zur Sozialversicherung und die Lohnsteuer abgezogen. Was dann übrig bleibt, nennt man das Netto-Gehalt. Das ist der Betrag, der von deinem Arbeitgeber auf dein Girokonto bei deiner Bank überwiesen wird. Erst ab cirka 850 Euro Bruttoverdienst im Monat wirst du steuerpflichtig. Die meisten Azubis müssen keine Lohnsteuer zahlen, da sie weniger Lohn erhalten.

Erst ab cirka 850 Euro Bruttoverdienst im Monat wirst du steuerpflichtig.

Ich erhöhe um 100 € - bei Steuerklasse I wird erst bei rd. 950 € Lohnsteuer fällig.

2

Da werden noch keine Steuern abgezogen, erst ab ca. 950 Euro. Abgezogen werden nur Sozialversicherungen, ca. 150 Euro, netto sind das dann  580 Euro.

Kannst du auch selbst durch einen Brutto/Netto Rechner ermitteln. (googeln).

Kömmt auf deine Steuerklasse an. Schau mal in welcher du bist, da steht ein Prozentsatz. Und bei den Abzügen musst du noch die Lohnnebenkosten bedenken, die dir auch abgezogen werden.

Aber aus dem Bauch heraus würde ich sagen das dir 1/4 bis 1/3 vom Bruttolohn abgezogen wird.

Steuerklasse 1

0

Schau mal in welcher du bist

Als Lediger ist er in Steuerklasse I.

da steht ein Prozentsatz.

Die Steuerklasseneinteilung ergibt sich aus § 38 b Einkommensteuergesetz, und dort steht kein Prozentsatz. Der Steuertarif ist progressiv, daher steigt der Steuersatz mit der Höhe des Einkommens.

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__38b.html

3

Schau mal in welcher du bist, da steht ein Prozentsatz

Kann man durch Bestechung auch eine Steuerklasse mit 0 Prozent bekommen?

Und Spaß beiseite, da steht kein Prozentsatz.

0

Was möchtest Du wissen?