wie viel Steuer bezahlt man für einen Familienhaus, die einen Jahresmiete von 30.000 € brutto bringt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du lieferst dazu zu wenig Informationen um eine aussagefähige Antwort zu geben. Von den 30.000 Jahremiete gehen noch Abschreibungen (AfA) ab, Kosten für die Hausverwaltung, Versicherungen, Grundsteuer u. Reparaturen ab. Auch fehlen noch Informationen ob weitere andere Einkünfte vorhanden sind. Über das familiäre Umfeld des Steuerpflichtigen gibt es auch keine Informationen.  Erst wenn man exakte Zahlen hat, lässt sich die Frage präzise beantworten. Du kannst ja selber deine Frage beantworten z.B.:

https://www.bmf-steuerrechner.de/ekst/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne die Werbungskosten der Immobilie zu kennen, ist es unmöglich die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung zu ermitteln.

Ohne die Einkünfte aus V+V zu kennen, bricht der Rechenweg komplett zusammen.

Zwischen 0 und 30% dürfte es sich ein eintändeln, abhängig davon was am Ende als zVE steht und davon ausgehend, dass keine weiteren Einküfte erzielt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mieteinnahmen sind ganz normales einkommen

wird auf dein gesamteinkommen gerechnet

du kannst zinsen und afa und so spielchen ansetzen

kannst du nicht pauschal sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von otmann
11.05.2016, 17:07

ich meine wieviel ungefähr wird man für diese mieteinnahmen bezahlen.d.h 20% oder 30%...mir reicht nur eine Summe, die etwas nah an die Realität ist

0

Was möchtest Du wissen?