Wie viel Steuer bei Wehrsold?

4 Antworten

äh das paßt nicht ganz zusammen. Feldwebelanwerter sind in der Regel Zeitsoldaten. Da kriegst du doch keinen Wehrsold, sondern ein Gehalt.

dann eben Gehalt, eigentlich ist es mir egal was es ist, solange es geld ist. Trotzdem, wieder was dazu gelernt. :-)

0
@joker200910

Ist schon ein wesentlicher Unterschied, gerade bei deiner Frage. Denn Wehrsold ist steuerfrei.

0
@DerTroll

Bei der Höhe und als Feldwebelanwärter war doch sogar mir klar, dass es kein Wehrsold, wie bei den Grundwehrdienstleistenden sein kann.

0

Kommt darauuf an, was Du dieses Jahr schon verdiet hast. Wenn nach Abi zur BW, dann 0 Euro. Die glauben, das ich auch träume, sollen ins Steuergesetz schauen.

...also, guxtu selber. Nur auf Grund der Wehrpflicht gezahlte Mittel sind von § 3 Nummer 5 erfasst.
.
http://www.buzer.de/s1.htm?a=3&g=estg

0
@EnnoBecker

Kann nicht folgen, was das mit seiner Frage zu tun hat. Zeitsoldat hat nix mit Wehrpflicht zu tun.

0
@Brausepaul

...also, einfach noch mal die eigene Antwort, dann meine und dann den angebotenen Link studieren. Das sollte klappen.
.
Alternativ wäre ich für eine Quelle aus "dem Steuergesetz" dankbar.

0

Danke Leute, wollte auch nur ein etwa Wert, von da aus, Auftrag mit besten Gewissen ausgeführt. Nochmals Danke an alle!, eh bis auf Whopper, deine Wünsche helfen mir nicht weiter :-)

Freiwilliger Wehrdienst. Unterhalt, Kindergeld, Krankenversicherung, Steuern?

Hallo, ich w/18 möchte nach meinem Abitur für 23 Monate zum freiwilligen Wehrdienst, um mir das Geld für das anschließende Studium zu verdienen. Meine erste frage ist, wie es mit dem Kindergeld und dem Unterhalt meiner Eltern aussieht. Bekomme ich während der Dienstzeit immer noch welches und wenn nicht, anschließend wieder? Und ich bin noch mit bei meiner Mutter versichert. Da man ja bei dem Wehrsold steuern zahlen muss, bedeutet das auch, dass ich mich anschließend selbst versichern muss? Und wie viel Steuern sind das überhaupt? Kennt sich da wer aus? Danke im Voraus :)

...zur Frage

Muss ich mit 850€ Brutto keine Steuern zahlen?

Ich beginne bald eine Ausbildung die mit 850€ Brutto monatlich (10200€ im Jahr) vergütet wird. Der Grundfreibetrag für mich (19J/ledig also Stkl.1) liegt bei 8.472€. Die Brutto-Netto Rechner ermitteln das ich keine Steuern zahlen muss - aber warum?

Vergesse ich irgendwas? Helft mir das zu verstehen!

...zur Frage

schenkungssteuer-kann auch der schenkende diese zahlen?

Ich habe gelesen, das bei einem Geschenk(geldvermögen) der beschenkte die Steuer zu zahlen hat. Es heißt aber auch, dass der schenkende die Steuern unter Umständen die Steuer zahlen muss (kann?). meine Frage ist, ob der schenkende diese Steuer auch freiwillig zahlen kann. als Beispiel: jemand will einem Freund 1Mio € schenken. Würde er ihm diese schenken und er müsste die Steuer zahlen (30%) würden 700.000€ über bleiben(grobe Rechnung, ich weiß durch die 20.000 Freibetrag würde das ein wenig anders aussehen). Würde der schenkende aber seinem Freund 760.000€ schenken und die dafür anfallende Steuer selber zahlen, würde der Freund 60.000€ mehr haben und der schenkende hätte mit der Schenkung + Steuer immernoch 1Mio € verschenkt(wie gesagt,grob). Aber geht das so in der Form auch, oder müssen bestimmte Umstände herrschen, damit der schenkende die Steuer zahlen muss/kann? ich danke im Voraus:)

...zur Frage

kennt jemand den aktuellen gehalt bzw. sold eines SaZ (feldwebel)

hallo ich versuche mir einen überblick über den gehalt eines soldaten zu verschaffen.... allerdings ist das wegen den veralteten websites kaum möglich. die broschüren der bundeswehr gehen nach der beamtenbesoldungstabelle (so wie ich das verstanden habe) sind aber ebenfalls alle aus den jahren vor 2009/2010 und so weit ich weiß wurden diese besoldungstabelle schon mehrmals überarbeitet. laut dieser seite http://www.beamtenbesoldung.org/besoldungstabellen.html müsste ein feldwebel (A 7, Stufe 3) ohne kinder ohne frau auf 2105,38€ kommen.

ist das KORREKT ?

den schockierenderweise steht in der broschüre der bundeswehr für feldwebel 1680€ (das ist nichtmal stufe 1 A7 der neuen tabelle, sprich ab 2011)

bei einer differenz von gut 425€ verliert der bund da nicht so den einen oder anderen rekruten?

mfg

...zur Frage

Müssen Obdachlose steuern zahlen?

Also sowas wie die penner steuer die ja bald kommen soll

Aber wie sollen die obdachlosen vom ihrem bettelgeld die steuern abziehen und müssen sie dass kleingeld dann direkt beim finanzamt abgeben?

...zur Frage

Pizzeria aufmachen mit der Familie?

Hallo liebe Leute liebe Freunde,

Ich möchte bald eine Pizzeria aufmachen und mit der ganzen Familie dort arbeiten. Der Vorbesitzer hat letzte Monat 20000€ Umsatz gemacht.

Ich gehe auch davon aus, dass wir auch zwischen 15000 bis 20000€ Umsatz machen. Natürlich bleibt am Ende nicht 20000€ übrig. Es kommt der Einkauf kosten was 1/3 der Umsatz ausmacht in diesem Fall fast 7000€ ,die Gebühr von Internet Seite in diesem Fall 2400€ , die Miete, Stromkosten usw (1000€) . drauf also man kann klar sagen, dass die Hälfte weg ist. Abgesehen muss man Personal usw. bezahlen. Die Freunde die jetzt denken, dass sie mit diese 20000€ im Monat Millionär werden liegen total falsch.

Kann mir jemand eine Internetseite empfehlen wo ich schauen kann, wie viel Versicherung und Steuer ich im Monat zahlen muss? bzw. sogenannte brutto netto Rechner für selbständige ?

Wird Steuer und Versicherung von den 20000€ berechnet oder nach übliche Geldausgabe vom Laden ? Die übliche Ausgabe der Pizzeria beträgt über 10000€ im Monat. Abgesehen von Personal kosten.

LG und danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?