Wie viel Startkapital sollte man ca. haben um eine Eigentumswohnung für 160.000 zu kaufen?

10 Antworten

Wenn die Einkommensverhältnisse passen und monatliche Sparraten auf das Konto gehen, ist ein entsprechender Grundstein schon gelegt. So zwischen 20-30% Eigenanteil Rücklagen sollten es schon sein. Der mtl. Abtrag sollte bei den jetztigen niedrigen Zinsen, entsprechend erhöht sein.

Wegen der Anschlussfinanzierung wären 50 000 Euro Eigenkapital empfehlenswert.

Dann blieben immer noch 110 000 Euro die anschlussfinanziert werden müssen.

Man kann sagen, je höher das monatliche Einkommen, um so niedriger der

Eigenkapitalbedarf. 25 % sollten es allerdings schon sein.

Sind die monatlichen Einkünfte geringer,  würde ich den Kauf der Eigentumswohnung

nur dann tätigen, wenn die Eigenkapitalsumme höher ist., denn je höher die

Finanzierungssumme, umso höher die monatliche Belastung.

Es gäbe dann, so nur wenig Eigenkapital zur Verfügung steht die Möglichkeit, die

Eigentumswohnung zu kaufen und über einen gewissen Zeitraum zu vermieten.

Während dieser Zeit hätte man Mieteinnahmen und könnte den Kredit bedienen.

 

Mindestens 20 % sind der gängige Ansatz der Banken - das heißt das, was sie verlangen.

Der Rest ist eine Frage der Finanzkraft, das heißt der  monatlichen Raten die Du aufbringen kannst - und zwar nicht nur unter Berücksichtigung des derzeit günstigen Zinssatzes, sondern auch einer späteren Anschlßfinnazierung, die dann bei 6 - 8 % liegen könte auf den noch zu tilgenden Rest.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

 

 

 

 

Noch nicht abbezahlte Eigentumswohnung verkaufen um neue zu kaufen?

Hallo, ich habe mir vor einem Jahr eine Eigentumswohnung gekauft in der ich zusammen mit meinem Freund lebe. Wir bekommen nun Nachwuchs und dafür ist diese Wohnung leider viel zu klein. Wir haben nun die Möglichkeit eine Wohnung für 160.000€ zu kaufen. Daher meine Frage: Die Wohnung/Kredit läuft nur auf mich. Ist es möglich meine Wohnung zu verkaufen und die neue Wohnung dann quasi zur Hälfte (andere Hälfte mein Freund) zu kaufen? Der derzeitige Wert meiner Wohnung liegt ca. 50.000€ über dem Anteil den ich bei der neuen Wohnung zahlen müsste. Ist es möglich diesen Kredit dann einfach weiter zu führen und den Anteil der neuen Wohnung dann direkt zu bezahlen? Das bedeutet ich möchte meine Wohnung verkaufen und die neue kaufen aber meine monatliche Belastung und Dauer des Kredits beizubehalten?
Vielen Dank für die Antwortenden

...zur Frage

Eigentumswohnung kaufen / Erbpacht bis 2046. Erhöhung bei Kauf?

Hallo,

ich habe vor eine Eigentumswohnung zu kaufen, das gesamte Haus ist auf einen Erbpachtgrundstück der Pflege Schönau. Die Erbpacht läuft derzeit noch bis 2046.

Momentan beträgt mein Erbpachtanteil jährlich nur 160.- Eur ca.

Wird beim Kauf mein Anteil der Erbpacht neu festgesetzt oder läuft der Vertrag des gesamten Grundstücks bis 2046 weiter, ehe das geschieht?

Wenn beim Kauf nach heutigen Verhältnissen neu festgesetzt werden würde, zahle ich fast das 10fache pro Jahr. Dazu bin ich nicht bereit, denn das wäre mir dann die Wohnung nicht wert. In der Rente, wenn die Finanzierung abgegolten ist, habe ich damit weniger ein Problem, dass wäre dann immer noch etwas billiger als Miete - aber jetzt schon. Nein.

Was meint ihr ? Weiß einer wie das ist?

Danke.

Gruß Monfred

...zur Frage

Wie viel Eigenkapital sollte ich aufbringen wenn ich mir eine Eigentumswohnung kaufen möchte. 160.000 - 200t € in Berlin?

...zur Frage

Wieviel Rücklagen bei einer Eigentumswohnung?

Hallo!

Habe vor eine Eigentumswohnung zu kaufen und dann zu vermieten. Habe auch schon ein konkretes Objekt. Es handelt sich um eine 42 qm Wohnung. Das Haus wurde 1983 gebaut. Es gibt 14 Parteien. Die Fassade ist verklinkert. Zentralheizung vorhanden. Das Dach ist ein Flachdach. Im Haus gibt es einen Aufzug. Das Haus macht soweit einen ordentlichen und gepflegten Eindruck.

Wieviel Rücklagen sollten mindestens vorhanden sein, dass man mit einem guten Gefühl die Wohnung kaufen kann? Wie jeder Käufer einer gebrauchten Immobilie habe auch ich die Sorge, dass es in Kürze zu irgendwelchen Renovierungen kommen könnte. Laut Protokollen der Eigentümerversammlungen steht demnächst nichts nennenswertes an.

...zur Frage

Wie sinnvoll ist es eine Eigentumswohnung zu verkaufen und dann eine Wohnung mieten?

Hallo, wir sind eine 5-Köpfige Familie und wohnen auf 80qm2 (3Zimmer), nun ja mein Bruder (21) findet Hotel-Mama gemütlich und zieht mind. In den nächsten 5Jahren nicht aus. Das heißt meine kleine Schwester (13), Bruder (21) und ich (w17) müssen uns ein großes Zimmer teilen. Unsere Eigentumswohnung hat noch einen Restschulden von 20.000€. Wir haben jz überlegt, ob wir nicht eine 4-5-Zimmer Wohnung in der Gegend hier mieten und unsere Wohnung für 90.000-110.000€ verkaufen. Aber wie sinnvoll ist es? Was denkt ihr?

...zur Frage

Finanzierung Eigentumswohnung unter 45qm

Hallo zusammen, Ich möchte eine kleine Eigentumswohnung zur Eigennutzung kaufen (41qm, Bj. 1973 für 39000 €). Dabei möchte ich die Nebenkosten (Makler, Behörden...) mitfinanzieren. Die Gesamtsumme beläuft sich auf ca. 46.000€. Bei meinen Anfragen bei den üblichen Banken und Portalen bekomme ich nur Absagen. Die Bonität etc. sind prima allerdings will niemand das Objekt finanzieren weil es entweder zu klein ist oder zu "billig" ist.

Welche Möglichkeiten gibt es oder hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?