Wie viel Sponsorengelder für Party zur VErfügung stellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Informationen sind zu dürftig, um Auskunft geben zu können. Was ist es für eine Party, welche Leute kommen von woher? Sind potentielle Kunden von Dir dabei? Wie groß ist Dein Logo auf dem Flyer, den Tickets, Plakaten oder dem Banner? Wieviele Deiner Kunden möchten voraussichtlich diese Party besuchen und was wird dafür geboten? Willst Du Deinen Namen überhaupt dafür hergeben? Was machst Du sonst noch, um bekannter zu werden?

Die Vorbereitungen für die Party dauern nur ein paar Tage, es können nur wenige Kunden hin und die Werbewirkung ist verpufft.

Sponsoring ist nicht mit Werbung zu verwechseln. Meiner Meinung nach könntest Du besser mit dem Geld den örtlichen Fußballclub (oder Handball oder was auch immer bei euch angesagt ist) mit Bandenwerbung unterstützen.

Was mich wundert: Bei so genauen Angaben über Dein Engagement muß der Veranstalter doch auch schon Ideen haben, was es kosten soll. Sehr mysteriös.

....mit 1200 erwarteten Gästen. Erhoffen sich das die Veranstalter? Ist ja auch gar nicht gesichert, ob die kommen. Kennst Du die Leute, die das machen? Wieviel anderen Unternehmen wurde evt. dieses Angebot gemacht? Kann ja auch gut sein, dass Du in einer Logoflut von zig anderen untergehst. Also wenn Du keinen direkten Draht zu den Veranstaltern hast und auch nicht sicher bist, ob Deine Zielgruppe überhaupt mit der Party angesprochen wird, würde ich das Geld eher woanders investieren.

Was möchtest Du wissen?