Wie viel spart man man mit einem Saisonkennzeichen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1.3. bis 31.10 (auf dem Kennzeichen steht 03/10) = du sparst 33,33% Versicherung und Steuer

oder 1.3. bis 30.9. (auf dem Kennzeichen steht 03/09) = du sparst 41,66% Versicherung und Steuer.

oder 1.4 bis 30.9. (auf dem Kennzeichen steht 04/09) = du sparst 50% Versicherung und Steuern

Ummelden kannst du an jedem Tag, an dem die Zulassungsstelle geöffnet hat. Bedenke, dass dein Wagen außerhalb der Saison weder gefahren, noch im öffentlichen Raum stehen darf. Er gilt als abgemeldet. Du musst ihn also vor Ummeldung auf Saisonkennzeichen in sein Winterquartier bringen. Solltest du ihn vor dem 01.März 2013 00:01Uhr auf der Straße bewegen müssen, musst du dafür ein Kurzzeitkennzeichen erwerben.

Du kannst für die Zeit außerhalb der Saison bei (d)einer Kaskoversicherung auch eine sogenannte Ruheversicherung abschließen. Sollte der Wagen außerhalb der Saison geklaut werden, überflutet werden, abbrennen, verschüttet werden, etc. gibt es dann trotzdem Geld in Höhe des Schadens. Die Beitragshöhe richtet sich nach Fahrzeugwert und Länge des Ruhezeitraums, ist aber wesentlich günstiger als bei einem angemeldeten Fahrzeug - das Verkehrsrisiko entfällt für den Versicherer ja komplett in dieser Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sparst wenn du immer das gleiche fahrzeug nutzt die an und abmeldekosten ... bzw die kosten für die Zeit die dein fahrzeug nicht genutzt wird.. Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ca. 1/4 sparst du. Wenn du nicht bei der Versicherung drauf zahlen mußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thunder1262
04.11.2012, 20:57

Wenn du nicht weißt wieviel 1/4 sind, das sind 25%

0

Was möchtest Du wissen?