Wie viel soll ich von den globile nehmen?

4 Antworten

Was für Globuli sind das? D 12 bezeichnet nur die Intensität. Rezeptfreie Globuli sind in der Regel D 6, wenn Du D 12er hast, wurden sie Dir vielleicht irgendwann mal verschrieben? Aber wenn Du Hilfe willst, musst Du natürlich die richtigen nehmen. Bei Übelkeit hilft ganz gut Nux Vomica (D6 oder höher). Bufo D 12 würde z. B. nichts bringen, weil es eher bei Hauterkrankungen hilft.

sind eh nnux vomica

0

D12 ist die Potenz der Globuli. WAS für Globuli sind es denn genau? Ferrum Phosphoricum wär zum Beispiel so hilfreich wie ein von der Wand kippender Reissack in China...

nux vomica

0

Ich empfehle das Zeugs wegzuwerfen. Homöopatische Globuli sind wirkungslos - es handelt sich bestenfalls um Placebos ohne jeden Wirkstoffgehalt egal ob da D6 oder D12 draufsteht.

Das kann ich bestätigen. Ich habe es auch mal probiert, und es hat überhaupt nichts genützt. DH!

0

TOTAL STARKE BAUCHSCHMERZEN! Was könnte sas sein, muss ich Angst haben?

Hallo, ich weiss die Frage gibt es vllt. schon oft aber ich kann nicht nachgoogeln.. Also ich habe vor ca. 1h total starke Bauchschmerzen bekommem, sie sind von meiner Sicht aus links unten im Bauch.. also enlang der Hüfte so schräg.. eine Mischung aus Ziehen,Stechen,Bohren..ich kann es nicht beschreiben, aber manchmal wird es so ,dass es sich anfühlt als wöllte da was weiter, kann aber nicht/wird blockiert und dass tut höllisch weh !! Und wird nur langsam wieder weniger.. Es tut beim Atmen weh und wenn nicht nicht eingekrümmt da liege...aber durchs weinen is ja Nase verstopft und ich atme durch Mund und beim Ausatmen verkrampft mein Bauch total..is ja auch schmerzhaft.. Meine Mutti meint es wären meine Tage/Eisprung, aber meine Tage sind jetzt 3Monate lang ausgeblieben und es fühlt sich auch ganz anders an als diese Unterleibsschmerzern.. ist ja auch NUR links und nicht so weit unten und mittig.. Was könnte das sein? Irgendwas mit dem Darm oder vllt. Niere ? Weil ich sehr wenig trinke.. achja und ich war vorhin Wasser lassen und da hatte es wieder sehr stark gestochen. Und seit ca. 1 , 2 Wochen ist mein Bauch sehr aufgebläht.. Ich sollte jetzt ne Tablette und Kirschkernkissen nehmen, aber besser wird es noch nicht.. Hängt das vllt. wirklich mit den Tagen zusammen? Wenn nicht, was ist es dann vllt.? Ps. Bin Jugentlich und laut Schmerzen bin ich zu 90%sicher dass es was anderes ist !

...zur Frage

Ich habe sehr starke Magenschmerzen... Was tun?

Ich hab e schon seit gestern unerträgliche Magenschmerzen und es will nicht weg gehen... was soll ich tun?

...zur Frage

Buscopan auch bei magen schmerzen?

Hallo weis jemand ob man buscopan auch bei magen schmerzen nehmen kann.,?? Oder sind die nur für den bauch

...zur Frage

Starke magenkrämpfe wegen milchreis?

Hallo ich habe heute eigenen milchreis gemacht und habe 2 schüssel mit milchreis gegessen. Jetzt ist mir schwindelig habe starke magenschmerzen und mir ist extrem übel, ich bin alleine zuhause ich hab mich jetzt hingelegt aber mir gehts immer noch schlecht. Was soll ich machen?

...zur Frage

Ist es sehr schlimm, wenn ich jetzt Pantoprazol auf Dauer nehmen würde (Nebenwirkungen & Allgemeines)?

Ich hatte 2013 knapp ein Jahr lang eine Magenentzündung (Gastritis). 2014, nach der 2. Magenspiegelung, hieß es, ich solle noch eine Woche Pantoprazol nehmen, dann wäre alles wieder gut. Gesagt, getan. Im August 2016, machte ich ein ca. dreiwöchiges Praktikum und verspürte da immer ein Druck im Bauchbereich. Auch davor hatte ich immer den Druck, lies mich aber nicht durchchecken.

Im März 2017 bekam ich wieder einen Magenspiegelungstermin. Es wurde wieder eine Magenentzündung festgestellt. Ich solle 4 Wochen Pantoprazol nehmen, hieß es. Nach dem Absetzen schien es zumindest nach den ersten Tag wieder gut zugehen. Nach kurzer Zeit wieder diesen Druck im Bauch, verbunden mit bisschen Blähungen, trotzdem sehr unangenehm.

Allerdings hatte ich noch Pantoprazol im Haus, da man mir zuviel verschrieb. Also nehme ich jetzt schon seit ca. 3 Tage wieder Pantoprazol (20 mg früh und 20 mg Abend) und die Blähungen sind nach der dritten Einnahme wieder verschwunden. Also lässt sich daraus schlussfolgern, dass, logischerweise, der Magen wieder Probleme schafft.

Ehrlich gesagt habe ich die Schnauze voll und dabei rege ich mich überhaupt nicht auf und habe trotzdem dauerhafte Gastritis mit kurzen Unterbrechungen. Aber mir sind Blähungen zu unangenehm, daher bin ich froh, dass mir Pantoprazol half.

Nun zu meiner Fragestellung: Ich trinke kein Alkohol, nahm noch nie die Pille, rauche nichts und nehme auch sonst keine Schmerzmittel o. Ä. Kann ich daher auch dauerhaft Pantoprazol nehmen und was wären die Folgen bzw. Kann es zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden kommen?

Es wäre schön, wenn Leute die sich mit das Thema gut auseinandergesetzt haben und auch (angehende) Ärzte sich die Zeit nehmen, mir zu antworten. Gerne auch Leute aus den Gesundheitsbereich bzw. sonstige Experten.

...zur Frage

Seit heute morgen sehr starke Bauchschmerzen (krämpfe)

Hallo, Seit Heute morgen habe Ich tierische magenkrämpfe egal in welcher Position on Ich liege stehe Oder sitze Es tut Immer gleich weh zwischendurch war mir schwindelig und Ich habe durchgehende Kopfschmerzen, Ich habe Durchfall Aber erbrochen habe Ich Noch nicht. Was kann man da am besten nehmen ? Mein Hausarzt hat Heute leider Zu.

Entschuldigt wenn Rechtschreib fehler drinnen sind schreibe vom Handy aus.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?