Wie viel soll die Reitbeteiligung zahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

es kommt zum einen drauf an, was dein Pferd kann, zum anderen, was der Stall hat...

pi mal daumen könntest du aber sagen: Alle Kosten, die du im Monat hast zusammenrechnen: Schmied, Tierarzt, Stallmiete, etc. und dann durch 4 Teilen. Dann hast du den Preis, den du im Schnitt in einer Woche zahlst. und diesen Preis durch 7 Teilen. Dann hast du den Preis, den du täglich zahlst.

Dann hochrechnen, wie viel Tage die RB im Monat hat, und du hast den pi mal daumen Preis für die RB... so ist der Preis eig fair, weil die RB genau den Anteil an Preis hat, die wie sie auch das pferd "besitzt".

Also, z.B: insgesamt zahlst du im Monat 400EUR für dein Pferd.

400EUR : 4Wochen=100EUR die Woche

100EUR : 7 Tage= 14,29EUR am Tag

die Rb hat pro Woche 3 Tage das Pferd.

3Tage *14,29EUR = 42,87EUR

das Monat hat 4 Wochen:

4Wochen * 42,87EUR= 171,43EUR

DH. du könntest für eine Rb, die du 3mal die Woche vergiebst, 171,43 EUR verlangen...

natürlich variert dieser Preis vom Angebot, das die RB hat... also, ob das Pferd ein 21Jähriger Wallach ist, mit dem sie im SChritt ins Gelände kann. (Dann würd ich vlt. 100-120 verlangen) oder eine Turnierreitbeteiligung, dann würd ich 170-200EUR verlangen... (ich hab jetzt hier bei einem Stall gerechnet, der Vlt nen überdachten DRessurplatz hat....)

aliciaaa1 01.11.2012, 18:01

Dankeschön für deine antwort :) hat mir sehr geholfen!

0
Baroque 01.11.2012, 19:46

Wenn der Stall weniger anbietet, hat man auch weniger Kosten, von daher muss man da nicht extra rechnen. Es hängt auch noch mit davon ab, wieviel Angebot es in der Gegend gibt. Ich habe schon oft gehört, dass im Norden Deutschlands die Pferdebesitzer nicht auf ihre Kosten kommen, während es im Süden unproblematisch ist, das Siebtel pro Reittag zu bekommen.

0

Es liegt ganz daran, was das Pferd kann.. Wenn du z.B. ein Pferd hast was M ausgebildet ist würden meiner Meinung nach 25 - 30 € nicht ausreichen..

Aber das ist nur MEINE Meinung !! Gruß :-*

aliciaaa1 01.11.2012, 17:50

Oki dankeschön :)

0

kommt ganz aufs pferd drauf an.. wenns nur n freizeitpferd ist und eigentlich nicht viel kann nur so 60 euro aber wenns n pferd is dass zum beispiel bist m dressur gehen kann 100?

aliciaaa1 25.11.2012, 11:44

okey danke

1

Hi,

Es soll nicht zu teuer sein, denn schließlich wird dir ja Arbeit und Zeit abgenommen. Es kommt aber auch auf das Pferd an. Desto besser es ausgebildet ist, umso mehr kannst du verlangen. Mehr wie 80 Euro würde ich nicht verlangen. Lg

wenn sie bei euch im stall an "ihren tagen" mistet und füttert und co max. 50 euro

wenn sie nur reitet kannst du auch ruhig mehr verlangen

aliciaaa1 01.11.2012, 19:04

Ok danke. :)

0

ich würde sagen 25-30 euro die Woche bei 2-3 mal wöchentlich

Ich denke, wenn du es zu sehr überteuerst kommt keiner. 50- 80 € im Monat, nicht mehr

aliciaaa1 01.11.2012, 18:44

Ok danke.

0

80 Euro im Monat

Was möchtest Du wissen?