wie viel Sodbrennen ist normal?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein,Sodbrennen ist nicht normal,aber bei deiner Ernährungsweise nicht verwunderlich...Klar könntest du deinen Magen jetzt mit einer Magenspiegelung noch mehr schädigen,aber ich würde ihn lieber mit biologischen Lebensmitteln versuchen zu normalisieren...

was ist an dem Frühstück und mittag falsch? die wir hatten gestern Besuch und das war lange geplant. die anderen Tage habe ich so gut wie Diät gehalten um mein Magen zu schonen.schon die ganze Woche

1
@ZuckerZicke30

Toast, Marmelade,Kuchen,Burger würde ich garnicht essen..Da würde mein Magen auch rumspinnen...Mein Körper ist biologisch und braucht auch biologische Nahrung um gesund zu bleiben,und kein zusatzstoffreiches Essen aus der Industrie...

0
@InvitePermanent

Mal wieder sehr einseitig. Nicht alles, was die Natur produziert, ist gesund. Viele Pflanzen produzieren Gifte, um sich vor Fressfeinden zu schützen.

1
@PatrickLassan

Das beruht auf Gegenseitigkeit,nur ich hab wenigstens soviel Hirn und Anstand,um zu begreifen,dass du in jeder möglichen Hinsicht,anderer Meinung bist als ich und dies akzeptiere...Leider fehlt dir da was,drum zwängst du anderen ständig deine Meinung über irgendwas auf....

0

Mach dir erstmal keine Sorgen! So kannst du eine Magenspiegelung verhindern:

  • Esse täglich einen Haferbrei, salzig, idealerweise mit Curcuma und schwarzem Pfeffer und Cayennepfeffer.
  • Morgens trinke gleich viel WASSER, am besten schon abends vorm Schlafen gehen.
  • Pfefferminzetee, Melissentee,
  • Baldriantropfen
  • Bauchwehkaut Schafgarbe (Reformhaus) 3 Tassen täglich
  • Vitamin D bis 3000 I.E. täglich (Drogerie)
  • Iberogast aus der Apotheke
  • Beim Arzt laß nach deiner Schilddrüse schauen
  • Laß Süßes und Brot ne Weile ganz weg, Nüsse, Rühreier mit Kurkuma und Beifuss, Joghurt, Tzaziki, Chili con Carne, Ayran, Buttermilch, O-Saft-Schorle ... hilft dem Magen

Ein Arzt geht davon aus, dass du dich gut ernährst und magenschonend lebst, die Magenspiegelung sollte erst erfolgen wenn all das versagt hat. Die Magenschleimhaut regeneriert am schnellsten im Körper. Aber es wirft den Menschen ganz schon aus der Bahn wenn der Magen krank ist.

Wurde denn bisher schon deine Schilddrüse eingehend untersucht? Die Schilddrüse als Ursache für psychische und Magenprobleme wird oft erst lange übersehen..da musst du ständig wieder dran erinnern dass das untersucht wird. Wie hoch war dein TSH bisher?

Ja alles in Ordnung. wurde Blut abgenommen und geschaut wegen Schilddrüse.ich haben seit 3tagen habe ich die probleme. Hatte die Woche auch Probleme mit Galle, und Diät gehalten, drum wundert es mich

0
@ZuckerZicke30

Kauf dir das Gewürz Beifuss um fetthaltiges(Weihnachtsgans, Schweinsbraten usw) gallenverträglich zu machen. Gallenproblem können auch die Ursache in der Schilddrüse haben. Laß dir den TSH, das ganze Blutbild aushändigen und kontrolliere selber die Werte anhand Thyreotropin wikipedia und hole dir Zweitmeinungen dazu ein. Man hat heute schneller die Mandeln rausoperiert als das die Schilddrüsnentzündung entdeckt wird. Hausärzte verschleppen die Diagnose häufig, selbst wenn die die SD-Werte untersuchen. Wie hoch war dein TSH. Es lohnt sich das nachzuforschen.

0
@ZuckerZicke30

TSH sieht gut aus. Ein gesunder TSH liegt um die 1,0. Bei fT3 und fT4 brauch in die Normwerte mit dazu. Danke

0
@Schnabelwal

T3 normale Werte 3.90-6.70 T40normale Werte 12.0-22.0 ich hoffe , ich bekomme es wider hin.das sind echt fiese schmerzen. Es ist nicht nach jeder Mahlzeit nur mich wundert. Gestern, weil bekannte waren, haben wir Burger gegessen die super fettig waren, ich habe nur einen gegessen. und danach direkt eine Scheibe Toast, und da war nichts. Ich finde es schwierig, nichts fettiges, saurer, süßes oder gebratenes zu essen. Was bleibt da über? was ist mit Salat? Kekse? Wurst? Käse? sind 3Tage Sodbrennen normal?

0
@ZuckerZicke30

Warum habe ich nicht direkt nachdem essen Sodbrennen sondern zwischen durch? kann ich Gemüse essen gekocht? ich habe angst und PanikAttacke, kann es auch das sein?

0
@ZuckerZicke30

Die Angst und Panikattacken können auch vonder Schildrüse kommen. Allerdings sind deine werte nicht auffällig, was nicht heißt dass diue TPO-Antikörper und damit Hashimoto trotzdem haben könntest. Ein Endokrinologe kann das genau feststellen.

Aber versuchen wir es erstmal mit dem Bauchwehkraut Schafgarbe. DAS muss allerdings ne ganze Weile getrunken werden. 3 Tassen täglich..am besten VOR jedem Essen eine Tasse..aber wenn es dir besser paßt geht auch zwischendrin. Instinktiv kannst du bei Bauchschmerzen gleich 15-20 Baldriantropfen nehmen. Brühe eine Tasse Schafgarbe bzw Frauen(mantel)tee auf und trinke sie schön langsam. Statt Mittagessen mach einen schönen erholsamen Spaziergang. Buttermilch als Zwischenmahlzeit statt Cola, Fanta, Sprite, Bubbletee usw.

Kauf dir ne Steige probiotischen Joghurt und immer wenn du diese Schmerzen bekommst, iß so einen.

Geh täglich 1x Spazieren

Vitamin D (Drogerie) von ABTEI die 800er davon 3 Tabletten über den Tag verteilt idealerweise zum Essen.

Beifuss mach an deine gekochten fetthaltigen Speisen. Ich vertrage seither Mutzenbraten!!! Beifuss ist der Verwante vom Wermut den Hildegard von Bingen so hoch geschätzt hat....wer weiß vielleicht willst du ja auch Wermuttee trinken, vorsicht BITTER. Beifuss ist da die mildere Variante...kannst du auch verräuchern oder rauchen.

Haferbrei würde ich aber als das uralte erfolgreiche Hausmittel erstmal empfehlen...mach mal jeden Tag Haferbrei..als Kur bis die Schleimhautentzündungen geheilt sind...idealerweise mit Kurkuma und Cayennepfeffer. Sonst so wie es dir schmeckt aber ohne Zucker. Zucker und Süßes und Industrieweizenprodukte solltest du meiden.

0
@Schnabelwal

mittlerweile habe ich totale angst was du essen. iberogast hilft. dauert nur ne Stunde. Ich werde einiges tun. Nur wundert es mich das ich überSauert bin, weil ich eine Woche Diät gehalten habe wegen Probleme mit der Galle. möchte keine panzoprazol nehmen müssen.kann man auch Kamille Tee trinken? woher haben sie soviel wissen?

0
@ZuckerZicke30

Wer sagt dir dass du übersäuert wärest? Ich vermute untersäuert. Das erschwert die Verdauung, diese dauert länger und der Speisebrei verbleibt länger im Bauch und macht Blähungen und Entzündungen..DAS tut dann weh.

0

Was möchtest Du wissen?