Wie viel sind meine Portrais wert?

...komplette Frage anzeigen Matt Cage und Alex Castle - (Kunst, Wrestling, bleistiftzeichnung) WWE-Diva Kelly Kelly - (Kunst, Wrestling, bleistiftzeichnung) WWE-Diva Natalia Neidhart - (Kunst, Wrestling, bleistiftzeichnung) WWE-Star CM Punk - (Kunst, Wrestling, bleistiftzeichnung)

9 Antworten

Ich denke sie meinte mit Radierung, dass Highlight mit dem Knetradierer rausgearbeitet worden sind ( = Keine echte Radierung in dem Sinne.

Würde vizzuiell aber zustimmen; die Formen sollten eher durch Schatten und Kontraste rausgearbeitet werden, nicht durch starre Umrandung. Und die Technik sieht noch etwas unsauber aus; versuch mal, deine hell-dunkel Kontraste durch verschiedene Bleistiftstärken und anderes Papier zum Ausdruck zu bringen; nicht wischen!!!! Wenn man wischt dann wirkt das ganze eher schmierig. Dann lieber Kreuzschraffur oder ander Schraffurmethoden.

Wie viel man dafür kriegen würde kann ich nicht genau sagen; aber wenn du nach Paris ins Montmatre-viertel fährst, da siehst du richtige Meisterwerke an realistsichen Portraits. Und nichtmal die werden ihre Portraits los, weil die Leute schon Hemmungen haben, 50 Euro für ein Portrait hinzublättern. Da gab es eine Asiatin, die hat für 20 Euro ein Portrait gemalt, und da haben die Leute sich angereiht. Ich denke du musst noch etwas an deiner Technik feilen ^^;

Heya :3 Ich finde, sie sind schon ...ganz gut. Du zeichnest seit 8 Jahren? Immer nur Portraits? Ich hoffe, das nimmst du nicht böse, aber da gehört noch viel dazugelernt. Von den Schattierungen fehlt irgendwie eine gewissen "Tiefe", die den realen Faktor erhöht. Und du zeichnest deinen Leuten immer "Umrandungen", ich finde, dass das einfach nicht passt. Bei Comic/Anime Zeichnungen ja, da sind diese "Outlines/Umrandungen" passend, aber doch nicht bei Portraits! Der Wiedererkennungswert ist auch ...mittelmäßig, die Gesichtszüge sind - zumindest bei Kelly Kelly als Beispiel - komplett verschieden zum Original.

Ich habe in meinem Leben erst vier Portraits gezeichnet, das letze ist über ein Jahr her, aber ich zeigs dir mal: http://nightdrown.weebly.com/uploads/1/0/2/7/10277500/8444187_orig.jpg (Man verzeihe mir den extrem schiefen Mund -.- Hatte es damals unter Stress gemalen. War ein Weihnachtsbild)

Vanillachan 28.09.2012, 21:31

Danke für die Antwort. :) Und ich zeichne Portrais erst seit ca. 2 Jahren. Vorher Manga im Shojo stile. :)

0
RianaInuki 28.09.2012, 21:37
@Vanillachan

Achso! Na dann ist das ja eh total okay! Dachte nur, dass es für 8 Jahre doch zu wenig Fortschritt gewesen wäre. Darf ich fragen, ob man deine anderen Zeichnungen irgendwo angucken kann? Würde mich interessieren ^-^

0

Normalerweise kannst Du Dir die Frage recht gut beantworten, wenn Du mal im Netz nach anderen Künstlern schaust, die ähnliche Bilder wie Deine anbieten oder aber Du schaust mal in den Großstädten auf den Veranstaltungen und Märkten.... Dort findet man immer wieder Künstler, die Ihre Portraits verkaufen.....

Ansonsten würde ich die Arbeitszeit X Stundenlohn (mußt Du Anhand Deiner Kosten und Sozialabgaben etc) einschätzen, sowie Material, Energiekosten, Telefon etc. einrechnen. Dann kommst Du auf einen bestimmten Preis und musst mal schauen, ob Du diesen umsetzen kannst.

Preise in Höhe von ca. 2000 € wie bei z. B. Abstrakter Kunst kannst Du leider nicht verlangen, da Du direkt mit anderen Künstlern vergleichbar bist - das ist bei der abstrakten Malerei nicht immer der Fall !

Auf dieser Seite z. B. werden Bilder für ca. 70,-- € angeboten: http://www.galleryy.net/gal/K%C3%BCnstlerisches+Portrait+vom+Foto/?gclid=CKjw06rq3KwCFQeDDgodzXi4gQ

Tut mir leid aber damit kannst du leider gar kein Geld verdienen. Höchstens ein paar Euros. Davon Leben - davon bist du weit entfernt.

Ich kenne 2 Leute persönlich die dir ein perfektes Protrait malen in paar Minuten & die malen noch keine 8 Jahre und das ist das Problem: du findest an jeder Ecke Leute die dir ein Protrait malen.

Kunst ist ein Handwerk, mit dem man normalerweise nur Nebenbei Geld verdienen kann. Die wenigsten können davon Leben.

die Propotionen sind ausgewogen, leider strahlen deine Porträts keinerlei Persönlicheit aus,die Gesichter sind steinern und ohne Tiefe Die starke Umrandung stört zusätzlich den Gesamteindruck Ich wage zu bezweifeln, das du weißt was eine Radierung ist, zu deinen Bilder hast du jedenfalls keine Radierung verwendet ( google Radierung mal nach)

Ich hoffe , dass meine Kritik dich nicht entmutigt, sondern dir hilft weiterzumachen und besser zu werden.

Gruß

Hmm, was sollen die "wert" sein? Wenn Du Menschen auf Wunsch zeichnest, kannst Du einen Preis festlegen für diese künstlerische Dienstleistung. Ein Sammler oder eine Galerie werden Deine Bilder nicht interessieren.

Die Bilder sind relativ gut - willst Du nicht auch mal Bilder kolorieren? Das sähe noch toller aus!

Vanillachan 29.11.2011, 18:38

Gut... Und was könnte man dann so verlangen wenn man auf Wunsch zeichnet?

0
HektorPedo 29.11.2011, 18:41
@Vanillachan

Welchen Zeitaufwand hättest Du denn pro "Kunde"? Ich denke, man könnte für ein aufwändiges, mittelgroßformatiges Portrait sicher 50 € nehmen - erkundige Dich doch mal, was "Konkurrenten" so veranschlagen...

0
Vanillachan 29.11.2011, 18:47
@HektorPedo

Je nachdem wie aufwändig die Bilder sind brauche ich ca. 6 - 8 Stunden für ein Bild. Bei uns gibt es halt nur solche "Künstler" die einen Kreis aufs Blatt malen und das dann für 2.000 € losschlagen wollen. Ich hab einfach keinen rechten Vergleich.

0
HektorPedo 29.11.2011, 18:51
@Vanillachan

Heidewitzka! 8 Stunden! Da wären 50 € ja reichlich preiswert - Du musst Dich aber auch daran orientieren, was Leute zu zahlen bereit sind - Portraitmalerei ist ja eher "künstlerisches Handwerk" - kein akademischer Künstler würde diese Art der Darstellung als "Kunst" anerkennen (sag' ich Dir mal, weil ich Dipl.-Künstler ganz gut kenne...).

0

Hi,

ich bin Kunsthistorikerin, kenne mich aber mit solcher Art Kunst nicht sooo gut aus. Ich würde sagen, dass du nicht besonders viel dafür bekommst, da den Figuren einfach eine gewisse "Tiefe" fehlt. Versuch doch ansonsten mal bei dawanda.de deine Bilder zu verkaufen, vielleicht hast du ja dort Glück.

Es gibt sehr viele gute Künstler, die leider auch nicht viel mit ihren Werken verdienen.

Viele Grüße

Katrin

Genau so viel, wie jemand bereit ist dafür zu bezahlen, probier es aus!

Ich würde sagen maximal 100€

Was möchtest Du wissen?