Wie viel Schulgeld wird bei einer Waldorfschule verlangt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das schulgeld ist auch regional sehr unterschiedlich. meine tochter besucht auch eine waldorfschule, das schulgeld liegt mit 180€ pro monat eher niedrig im vergleich zu anderen waldorfschulen. richtig ist, dass in der regel nach offenlegung der finanzsituation eine reduzierung möglich ist. die finanzielle potenz der eltern ist mitnichten ausschlaggebend für die aufnahme. noch eine andere sache ist wichtig für die einschätzung des schulgeldes: zumindest in der unter- bis mittelstufe fallen weit weniger zusatzkosten für lernmittel an als in staatlichen schulen. dem hinweis eines meiner vorkommentierer kann ich mich nur anschließen: direkt bei den schulen nachfragen und sich nicht durch unsachliche und nicht fundierte kommentare irritieren lassen. übrigens können eltern/kinder meist hospitieren im unterricht und sich einen eindruck aus erster hand verschaffen. ein weiterer tip: die quartals- oder monatsfeiern (sind öffenlich) der schule besuchen, da bekommt man einen sehr guten eindruck, was die schüler in den vergangenen monaten geleistet haben.

hoffe das hilft!

es wird nach höhe deines einkommens gerechnet und dies kann dir die schule selbst erklären

Ich glaube man rechnet so mit mind. 80 Euro mtl. Eine Schulaufnahme scheitert aber auch nicht wenn du keine 80 ,- aufbringen kannst.

^^^stimmt es ist nur sehr schwer ein platz für sein kind zu bekommen

0
@jacques2008

Jo, des guten Image wegens werden auch immer ein paar 'Gummistiefelkinder' aufgenommen.

0

Was möchtest Du wissen?