Wie viel Schmerzensgeld nach Gewalt und Vergewaltigung vom Chef?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du in Dollar schreibst, kannst du mal locker eine 7-stelligen Zahl annehmen. In Deutschland sicher kleiner  50.000 Euro. 

Also könnte die Hauptperson ne ganze Million verdienen? 

0
@leylaXxdean

In USA klar, aber wiexsteht es mit der Beweisbarkeit?

0
@leylaXxdean

Aus vielen Kinofilmen kennen wir die klare Beweislage vor dem Prozeß und was davon anschließend übrig bleibt ; - )

In den USA ist es auch Volkssport, durch alle Instanzen zu klagen, bis der Kläger keine Lust/Kraft/Geld mehr hat.

0

Im 7 stelligen Bereich. Aber da ist iwas mit MWST. Kann er gleich mir schicken regle ich für sie. Haha nein Spaß.

Chef hat Affäre mit Angestellter.

Und ich weiß das, weil sie meine beste Freundin ist und ich mit ihr in der gleichen Firma arbeite. Er ist über 20 Jahre älter als sie, hat Frau und Kinder. Wir haben mehrere Chefs, wenn das raus kommt... kann einer von beiden gekündigt werden??

...zur Frage

Es geht um meinen Freund über eine Straftat die er angeblich begangen hat?

2013 ist er ins KinderHeim gekommen
-im sommer2014 soll er nachts bei einem Kind welches auch in dem Heim lebte, während es schlief,  analverkehr durchgeführt haben es also vergewaltigt
-Angeblich gäbe es auch Zeugen laut heutigen Stand
- dies soll er zwei Nächte hintereinander gemacht haben
- danach war nichts mehr
- im Winter 2015 fliegt er auf ein mal aus dem Heim raus, Grund soll die Vergewaltigung sein
*Aber wie kann das sein, wenn das 2014 passiert sein soll und es Zeugen  gegeben haben soll, dass er dann erst 2015 da rausfliegt und das nie vorher "rauskam"?
+Das erste was meiner Meinung nach total unlogisch ist
- Er ist in ein anderes Bundesland zu seiner Mutter gezogen
-Aber so gab es keine Konsequenzen
-Dann Juli 2017 ich bin gerade mit meinem Freund zusammen gekommen, da schrieb mich ein Junge an, der der beste Freund von meinem Freund  war, der auch in diesem Kinderheim war( nennen wir ihn F)
- Er meinte das mein Freund diese Vergewaltigung durchgeführt hatte und er nur nicht im Gefängnis gekommen ist weil er für ihn ausgesagt habe ( versuch um uns wieder auseinander zubringen)
-Das verblüffende dabei ist aber F ist zu diesem Zeitpunkt auch aus dem Heim geflogen wegen diesem Verdacht
-Mein freund und F waren sowohl im heim als auch danach bis ca Anfang Mitte 2017 gute Freunde, aber nicht mehr zu dem Zeitpunkt als wir zusammen kamen... F hat sehr viel Mist gebaut und das hat mein freund nicht mehr mitgemacht und die Freundschaft beendet
-Vor ca 3 Wochen meldete F sich wieder bei ihm und machte einen auf bester Freund( ich fand es keine gute Idee mit ihm wieder Kontakt zu haben aber das wollte mein freund nicht wissen
- in meinem bei sein Sprachen sie nochmal über den Vorfall und beide sagten der wahre Täter wäre gefunden
-ganz plötzlich schrieb F mich dann dieses Wochenende an und meinte mein Freund wäre es doch gewesen und schickte mir ein Brief vom Gericht
- in dem Schreiben stand Anklage von August/September 2016 wegen sexueller Vergewaltigung in diesem heim
*wie kann das sein? Das passierte doch 2014 angeblich warum heißt es da 2016??
- dazu war im März 2017 die Verhandlung gewesen
-Auch behauptet er, er hätte an dem Tag als mein freund aus dem Heim geflogen ist, eine Aussage gegen meinen Freund gemacht
+ erstens der ist doch da selbst aus diesem Grund  raus geflogen
+ die waren danach noch Jahre Freunde
* ich sag doch nicht gegen eine person aus aber bleibe mit ihm befreundet???
- und plötzlich steht jetzt am Mittwoch (11.04.18) die Polizei vor der  Tür und nimmt meinen Freund in U-Haft
Was kann passieren? Und was sagt ihr allgemein dazu??

...zur Frage

Hilfe, Kündigung vom Chef?

Hallo mein Chef hat mich angeschrieben, weil ich 3 Minuten zu spät gekommen bin. Er behandelt mich generell respektlos, und ich möchte mir das nicht bieten lassen, ich brauche schnelle Hile: heute morgen hat er mich quasi mündlich rausgeschmissen und meinte ich kann nach Hause gehen und soll nicht wiederkommen. was würde passieren wenn ich jetzt gehen würde? Wäre ich dann gekündigt, oder ich bitte um schnelle Hilfe danke.

...zur Frage

Wie löst man am besten eine Erbengemeinschaft von drei Parteien auf?

Hallo,

ich habe eine Frage zum Thema Erbengemeinschaft. Wir sind drei Kinder und haben vor ca. 10 Jahren 3 Grundstücke von unseren Eltern gemeinsam überschrieben bekommen. Ein Grundstück hat ein Wert von ca. 107.000€, ein Grundstück hat einen Wert von ca. 340.000€ und ein Grundstück hat einen Wert von ca. 134.000€.

Ich fände es besser wenn es keine Erbengemeinschaft gäbe sondern wenn jeder seinen individuellen Teil hat und damit machen kann was er will ohne die anderen zu fragen.

Wir werden nun voraussichtlich noch etwas zusätzlich erben / geschenkt bekommen und dann könnte man auch schauen, dass jeder letztendlich gleich viel bekommen hat. Was die Erbengemeinschaft anbetrifft, könnte man diese einfach auflösen und jeder bekommt dann jeweils ein Grundstück unabhängig jetzt mal von dem Wert zugeschrieben? Derjenige welcher das wertvollste Grundstück (a. 340.000€) bekommt, bekommt dann weniger zusätzlich noch geschenkt / vererbt.

Würde das als Schenkung unter Geschwistern betrachtet werden (Steuerfreibetrag 20.000€) oder wie wäre das steuertechnisch zu betrachten?

Könnte man ein Grundstück danach verkaufen oder müsste man es mind. 10 Jahre halten um die Spekulationssteuer zu umgehen?

Vielen Dank für eine Rückmeldung.

Gruß Nimikon

...zur Frage

Der Chef will die Schlösser austauschen und Sie mir in Rechnung stellen, darf er das?

Ich habe am 15.2 einen neuen Job begonnen. Leider hat der Job mir absolut nicht zugesagt da ich mich einfach nicht gerne über den Tisch ziehen lassen und mich ausgenutzt gefühlt habe. Nun habe ich gekündigt.

Der Chef schrieb mir eine E-Mail das ich die Schlüssel zurückgeben soll. Hätte ich getan aber die E-Mail habe ich einfach viel zu spät gelesen und habe ihm drum gebeten mir einen neuen Termin der Schlüsselabgabe zu geben. Darauf hin kam nur diese Antwort: „Sofort“. Er meint wenn ich es nicht mache, tauscht er die Schlösser aus und schickt mir die Rechnung. Darf er das? Ich mein ich habe mich sofort gemeldet und um einen neuen Termin gebeten.

...zur Frage

Frage zum Thema Arbeitsrecht: Darf mein Arbeitgeber das Gehalt einbehalten, weil ich gekündigt habe?

Hallo

ich habe eine Frage zum Thema Arbeitsrecht.. Die Situation ist wie folgt..

ich hatte gestern mein ersten bezahlten Arbeitstag (davor war es ein Probetag) und konnte somit 8,50euro die Stunde verdienen.. mein Chef hat gesagt ich soll 11 Stunden OHNE Pause arbeiten bis spät in die Nacht..Jedoch haben mich meine Eltern nicht gelassen weil ich unter 18 bin und haben meinen Chef aufgefordert dass ich nach 8 stunden gehen soll (wie es auf meinen Arbeitsplan steht)! Mein Chef hatte damit ein Problem ich bin aber trotzdem gegangen, weil ich der Meinung bin dass 11 Stunden ohne Pause doch sehr grenzwertig ist.. Nun habe ich heute angerufen und gekündigt und darauf hingewiesen,dass ich aber gerne die 8 stunden die ich gearbeitet habe auf meinen Konto überwiesen werden sollen.. Mein Chefin meinte aber,dass sie es nicht machen wird. Es sind aber fast 70 euro die mir zustehen weil ich 8 stunden gearbeitet habe...

Nun wollte ich wissen,ob sie sowas machen darf und mir einfach die stunden die ich gearbeitet habe einfach so nicht bezahlen darf weil ich gekündigt habe?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?