Wie viel Rückgaberecht hat man bei Schuhen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast vollkommen Recht, mit der geplanten Obsoleszenz. Ich hatte Lowa Wanderschuhe. Die Schuhe waren vom Obermaterial her noch recht passabel, jedoch zerbröselte die Sohle schon nach ca. 5 Jahren. Bei meinen Salomon Schuhen für rund 100,--€, war das Innenfutter an der Ferse, nach 3 Monaten schon durchgescheuert. Seither halte ich nichts mehr von teueren Markenschuhen. Es geht nicht nur Dir so, hier kannst Du auch die Erfahrung anderer lesen:

http://murks-nein-danke.de/murksmelden/murksmeldung-schuhsohlen/

Die gesetzliche Gewährleistungunsfrist liegt bei zwei Jahren.

Die Frage ist, wie man mit den Schuhen umgeht. Wenn aber, wie du beschrieben, die Schuhe schon nach 3 Monaten schrottreif sind, dann liegt eventuell an der Produktion der Fehler. Kommt es aber bei dir häufiger vor, daß deine Schuhe die du kaufst, schon nach kurzer Zeit kaputt sind, dann kann das Problem auch bei dir liegen. Und ein Rückgaberecht hast du dann sowieso nicht. Ich hatte noch nie ein Paar Schuhe gehabt, daß nach 3 Monaten schrottreif war.

Völliger quatsch, also das die irgendwann kaputt gehen werden ist nicht ausgeschlossen aber ein 80 Euro Schuh sollte schon länger halten. Und das mit dem Verschleiß ist völliger quatsch. Nach dem BGB hast du das recht innerhalb 6 Monate umtausch, Reparatur oder Rückerstattung des Geldes einzufordern. Je nachdem was sie dir anbieten. Ich mache das auch so bei solchen Fällen. Grus dictionary!

Neue Bremsbeläge hinten nach 3 Monaten runter! Nur noch Warnmelder zusehen?

Hallo. Ich verzweifle schön langsam mit den Hinterbremsen meines i20 BJ 2011. Habe vor 3 Monaten hinten neue Scheiben und Beläge draufmachen müssen. Waren abgefahren... Vorne noch einwandfrei... War natürlich in der Hyundaiwerkstatt.

Nun, 3 Monate später (beim Reifenwechsel) stelle ich fest, dass ich nur noch die Warnmelderbleche sehe! Nichts von Beläge! Scheibe ist zum Glück noch ok. Doch kann es sein, dass die Beläge schon wieder runter sind? Bin gradmal 5000km gefahren. Und nur Langstrecke...

Wer kann mir sagen, ob man evtl. durch die Warnmelder die Beläge nicht sieht? Lt. Foto sieht man nur den Warnmelder. Vorne ist weiterhin alles ok. Immer noch die ersten Beläge!! Noch fast 50% Belag! War in der Hyundaiwerkstatt und hätte noch Neuwagenanschlussgarantie.

Danke tom

...zur Frage

Die Sportschuhe, die ich vor 4 Monaten bei Intersport für 90€ gekauft habe sind kaputt, da die Sohle anfängt sich zu lösen. Fällt dies noch unter Garantie?

...zur Frage

Normaler Schuhverschleiß oder Reklamieren ?

Hallo,

ich habe mir kürzlich anlässlich unsere Standesamtliche Hochzeit ein Paar Schuhe gekauft, die mir auch total gut gefallen. Ich hatte sie bisher nur am Tag des Sandesamtes an für Gesamt 8 Stunden, in denen ich aber gar nicht so viel gelaufen bin (waren anschließend in einem Restaurant Essen) Jetzt sehen die Schuhe aus wie auf dem Foto. Wegen 50 Euro würde ich jetzt nicht fragen, aber sie haben doch knapp 140 Euro gekostet und ich will aber auch nicht kleinlich sein, daher frage ich euch, ob das normaler Verschleiß ist, oder ob es schon ein Reklamationsgrund ist (siehe Foto)?

Danke euch und liebe Grüße

...zur Frage

Gibt es beim kickz onlineshop Garantie und wenn wie lange?

Wollte mir Schuhe bestellen und wissen ob es bei kickz garantie gibt.danke :)

...zur Frage

Fahrradgarantie auf Kettenblätter?

Ich habe mir letztes Jahr ein Fahrrad mit 2 Jahren Garantie gekauft, nun ist ein Kettenblatt stark verschlissen, da ich nur im höchsten Gang fahre. Meine Frage: Da es ein Verschleißschaden ist, existiert keine Garantie mehr oder ?

...zur Frage

Was habe ich für Rechte bei Garantie nach Gebrauchtwagenkauf?

ich habe eine etwas längere Frage, deswegen schonmal im Vorfeld Danke wer er sich durchliest.Ich habe mir im November ein gebrauchten Suzuki Swift Sport MZ3 Bj. 2007 mit 135000 km gekauft in einer freien Werkstatt XY. So nach 1 Woche und knapp 200 gefahrenen Kilometern ging die Motorlampe an. Daraufhin habe ich beim Händler angerufen und er meinte, das könne mal vorkommen bei diesem Auto es wäre nichts ernstes ich solle zu denen fahren sie löschen den Fehler wieder und das sollte es gewesen sein. Gesagt getan. Nach weiteren ca. 150km ging die Lampe wieder an. Ich habe mir diesmal von einem befreundeten KFZler den Fehler auslesen lassen. Es kam raus, dass es ein Problem mit der Lambdasonde Nachkat gibt. Mit diesen Infos bin ich bei dem Autohaus in die Werkstatt gefahren und habe das Auto zur Reperatur dort gelassen. Sie haben dann noch selbst den Fehler ausgelesen und meinten es gäbe ein Problem mit dem Kat. Sie hätten ihn ausgebaut gereinigt und damit sollte es gut sein. Das ganze dauerte 10 Tage und mein halber Tank wurde leergefahren... Anschließend bin ich mit dem Auto in den Urlaub gefahren und tada nach 357km ging diese Lampe wieder an. (Achja kleine Anmerkung, nachdem das Auto in der Werkstatt war, sagten sie es könne evtl. sein, dass die Lampe nochmal angeht, ich solle dann nichts unternehmen die kümmern sich darum.) Naja ich bin natürlich trotzdem zu meim Kumpel gefahren, habe mir den Fehler auslesen lassen wie vorher auch, der selbe Fehler. Heute ist er dann mit mir zusammen zum Händler gefahren um mich davor zu bewahren verarscht zu werden. Die haben den Fehler ausgelesen Fehler Kat oder Lambdasonde. Dann sagten die dass die das Auto dort behalten die Werkstatt guckt sich das in Ruhe an und dann wird entweder ein neuer Kat bestellt oder eben eine Nachkatsonde. (Ich habe 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie auf Motor und Getriebe.) Die meinen nun aber dass sowohl der Kat als auch die Lambdasonde Verschleißteile wären aber sie kämen mir entgegen indem wir die Kosten 50 50 aufteilen würden. Das wären bei einem Kat ca. 300€ die ich tragen müsste und bei der Lambdasonde ca. 100€ Mein Kumpel meint, dass zumindest die Sonde definitiv kein Verschleißteil ist und Somit müsste die Garantie zählen. Bei beiden gibt es No Name Marken die preislich genau bei meinem Anteil liegen. Habe ich irgendwelche rechtlichen Möglichkeiten gegen diesen Händler vorzugehen und ein Recht dauf Originalteile zu bekommen und wie seht ihr dass mit den angeblichen Verschleißteilen?

PS: Wir hatten vorher mal nach dem Kat geschaut, anhand der Schrauben, Alter und Verschmutzungsgrad konnte man sehen, dass der Kat zu 99,99% nie ausgebaut wurde.

Danke schonmal :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?