Wie viel Prozent Steuern muss ich zahlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wieso musst du natürlich steuern zahlen bei 450 Euro, wie kommt es denn zu dieser sonderbaren Regelung bei dir, das solltest du schon erklären in der Frage.

Normale Arbeitnehmer, die einen Minijob haben, zahlen weder Steuern, noch Sozialabgaben, die zahlt der Arbeitgeber pauschal. 

Wenn normale Arbeitnehmer auf Lohnsteuerbasis arbeiten mit Steuerklasse 1 (ledig), dann zahlt man erst ab ca 970 Euro Steuern. Sozialabgaben zahlt man aber schon. 

Normalerweise ist es extrem schwierig, ein Prozentsatz für Steuern zu ermitteln, denn das hängt ja von vielen Faktoren ab (Steuerklasse, Freibeträge, Einkommenshöhe). Bei dir kann man es aber doch recht sicher sagen, dein Steuersatz ist 0 %

Nein bei Minijob brauchst du keine Steuern bezahlen.
Das muß der Arbeitgeber allein.

der minijob ist für dich steuerfrei; dein arbeitgeber führt einen geringen pauschalsteuersatz an die minijobzentrale ab. du musst nur rd. 4% aufstockung auf den vollen rentenversicherungsbeitrag bezahlen, sofern du das wünscht. damit legst du aber den grundstock für dein zukünftiges rentenkonto, ist alos empfehlenswert.

ansonsten ist das geld immer brutto = netto. erst wenn man einen job mit mehr einkommen hat, zahlt man ab rd. 1000 € brutto auch lohnsteuer, sozialversiocherung aber immer auf alles.

Bei einem Minijob wird dem Arbeitnehmer keine Steuer abgezogen.

Bei einem Minijob brauchst du keine Steuern zu zahlen.

450 € Jobs sind steuerfrei, heißt du bekommst genau die 450€ aufs Konto und du darfst die behalten

Was ist dein Haupteinkommen?

Als Schüler bist Du nicht sozialversicherungspflichtig und damit entfallen auch die Abgaben an die Minijob-Zentrale.

Allerdings brauchst du dann die LSt-Kl- I und eine Steuerkarte.

Schüler sind in der Familienversicherung (KV) kostenlos mitversichert.

Allerdings brauchst du dann die LSt-Kl- I und eine Steuerkarte.

Lohnsteuerkarten gibt es seit 2010 nicht mehr.

0

Was möchtest Du wissen?